Rassismusdebatte

Drei Mohren Hotel in Augsburg bekommt einen neuen Namen

Dem Hotel Drei Mohren wird seit Jahren vorgeworfen, der Name und das Logo seien rassistisch. Nun reagiert der Hoteldirektor.

Seit Jahren wird darüber diskutiert, ob der Name „Drei Mohren“ rassistisch ist. Das Hotel hatte sich zunächst aufgrund der Tradition des Namens gegen eine Umbennenung entschieden. Der Name „Drei Mohren“ geht  auf drei abessinische Mönche zurück, die im 15. Jahrhundert in der damaligen Herberge Zuflucht gefunden haben sollen. Nach einem längeren Prozess haben sich die Verantwortlichen nun aber doch dazu entschlossen, das Hotel umzubennen. Das teilte das Hotel am Mittwoch mit. 

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Aus Drei Mohren Hotel wird Maximilian's Hotel

Das Drei Mohren Hotel in Augsburg nennt sich künftig Maximilian’s Hotel. Der neue Name passe besser zur internationalen Vermarktung des Hauses, sagt Hoteldirektor Theodor Gandenheimer. „Es ist ein zeitgemäßer Name, um Gäste aus aller Welt und allen Kulturen anzusprechen.“ 

Namensgeber Kaiser Maximilian I. (1459-1519) habe eine herausragende Bedeutung für Augsburgs große Geschichte, dazu passe auch die zentrale Lage des Hotels in der Maximilianstraße – Augsburgs historische Prachtmeile. Laut Gandenheimer wurde die Diskussion bezüglich des alten Namens zum Anlass genommen, viele Gespräche mit Gästen und Beschäftigten zu führen. 

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

„Wir haben entschieden, dass wir mit einem neuen Namen dem gesellschaftlichen Wandel Genüge tun“, stellt der Hotelchef fest. Als erstes Haus am Platz bekunde man so auch seine Verantwortung in unserer vielfältigen, bunten Gesellschaft. 

Den Namen „maximilian°s“ gibt es übrigens schon im Haus – eines der Hotelrestaurants ist seit Jahrzehnten so benannt. Der Namenswechsel von „Drei Mohren“ zu „Maximilian’s“ soll noch in diesem Jahr vollzogen werden. 

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
Rassismusdebatte

Drei Mohren Hotel in Augsburg bekommt einen neuen Namen

Dem Hotel Drei Mohren wird seit Jahren vorgeworfen, der Name und das Logo seien rassistisch. Nun reagiert der Hoteldirektor.

Seit Jahren wird darüber diskutiert, ob der Name „Drei Mohren“ rassistisch ist. Das Hotel hatte sich zunächst aufgrund der Tradition des Namens gegen eine Umbennenung entschieden. Der Name „Drei Mohren“ geht  auf drei abessinische Mönche zurück, die im 15. Jahrhundert in der damaligen Herberge Zuflucht gefunden haben sollen. Nach einem längeren Prozess haben sich die Verantwortlichen nun aber doch dazu entschlossen, das Hotel umzubennen. Das teilte das Hotel am Mittwoch mit. 

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Aus Drei Mohren Hotel wird Maximilian's Hotel

Das Drei Mohren Hotel in Augsburg nennt sich künftig Maximilian’s Hotel. Der neue Name passe besser zur internationalen Vermarktung des Hauses, sagt Hoteldirektor Theodor Gandenheimer. „Es ist ein zeitgemäßer Name, um Gäste aus aller Welt und allen Kulturen anzusprechen.“ 

Namensgeber Kaiser Maximilian I. (1459-1519) habe eine herausragende Bedeutung für Augsburgs große Geschichte, dazu passe auch die zentrale Lage des Hotels in der Maximilianstraße – Augsburgs historische Prachtmeile. Laut Gandenheimer wurde die Diskussion bezüglich des alten Namens zum Anlass genommen, viele Gespräche mit Gästen und Beschäftigten zu führen. 

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

„Wir haben entschieden, dass wir mit einem neuen Namen dem gesellschaftlichen Wandel Genüge tun“, stellt der Hotelchef fest. Als erstes Haus am Platz bekunde man so auch seine Verantwortung in unserer vielfältigen, bunten Gesellschaft. 

Den Namen „maximilian°s“ gibt es übrigens schon im Haus – eines der Hotelrestaurants ist seit Jahrzehnten so benannt. Der Namenswechsel von „Drei Mohren“ zu „Maximilian’s“ soll noch in diesem Jahr vollzogen werden. 

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben