B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Augsburg  / 
Deutsche Bahn
Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Deutsche Bahn

Deutsche Bahn

Die Stiftung Warentest hat die Pünktlichkeit der Deutschen Bahn unter die Lupe genommen. Das Ergebnis bestätigt den Eindruck, den man allgemein von der Deutschen Bahn hat: Sie ist unzuverlässig.

Die Stiftung Warentest hat 500.000 Ankünfte der Deutschen Bahn an 20 deutschen Bahnhöfen kontrolliert und ausgewertet. Demnach kommen 29 Prozent der ICEs der Deutschen Bahn unpünktlich. Beim Intercity (IC) sind es 34 Prozent. Einsam an der Spitze in Sachen Unpünktlichkeit stehen die Nachtzüge der Deutschen Bahn: 42 aus 100 Nachtzügen kommen unpünktlich am Ziel-Bahnhof an.

Auch Regional-Züge der Deutschen Bahn unpünktlich

Bei den Regional-Zügen ist das Ergebnis des Unpünktlichkeits-Tests zwar besser, aber dennoch wenig schmeichelhaft. Nach der Auswertung von 850.000 Ankünften resümiert die Stiftung Warentest: 15 Prozent der Regional-Züge der Deutschen Bahn sind mindestens fünf Minuten zu spät und somit nach Definition unpünktlich.

Deutsche Bahn versucht sich zu rechtfertigen

Mit dem Ergebnis liegt die Deutsche Bahn in Sachen Pünktlichkeit deutlich hinter europäischen Nachbar-Ländern wie der Schweiz oder Frankreich. Offiziell widerspricht die Deutsche Bahn den Ergebnissen des Unpünktlichkeits-Tests der Stiftun Warentest nicht, versuchte sie aber dennoch zu rechtfertigen, berichtet die Augsburger Allgemeine. Die Zeit der Erhebungen der Stiftung Warentest fiel in den Zeitraum Juli 2010 bis Februar 2011. In diesem Zeitraum wären laut Deutscher Bahn Warnstreiks und ein harter Winter gelegen, die für Verspätungen gesorgt hätten. Auch kritisierte ein Sprecher der Deutschen Bahn, dass der Bund nicht genügend in die Instandhaltung von Bahn-Gleisen investiere.

Verspätungen bei der Deutschen Bahn: Entschädigungen für die Kunden

Im Falle einer Zug-Verspätung haben Deutsche Bahn-Kunden ein Recht auf Entschädigung. Wenn der Deutsch Bahn-Zug eine Stunde zu spät am Ziel-Bahnhof eintrifft, bekommt der Kunde 25 Prozent des Fahrpreises von der Deutschen Bahn zurückerstattet. Bei zwei Stunden Verspätung wächst der Rückerstattungs-Anteil auf 50 Prozent. Wenn eine Übernachtung nötig wird, muss die Deutsche Bahn die Kosten für ein Hotelzimmer tragen, so die Augsburger Allgemeine. Deutsche Bahn-Kunden bekommen also zumindest etwas vom bezahlten Fahrpreis zurück, ihre Nerven allerdings nicht.

Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Artikel zum gleichen Thema