Personalie

Das ist der neue Sprecher der Siemens Niederlassung Augsburg

In der Siemens-Niederlassung in Augsburg gibt es einen Stabwechsel. Dominique Keis hat zum Juni Bernhard Manzl abgelöst. Wer der neue Sprecher bei Siemens ist.

Zum 1. Juni 2020 hat Dominique Keis die Funktion des Sprechers der Siemens-Niederlassung Augsburg übernommen. Als regionaler Repräsentant und Ansprechpartner vertritt er künftig die Vertriebs- und Service-Aktivitäten des Hauses Siemens in Schwaben. Sein Vorgänger Bernhard Manzl verlässt, nach 35 Jahren Tätigkeit für Siemens und drei Jahren in der Sprecherfunktion, das Unternehmen in gegenseitigem Einvernehmen.

Berufliche Laufbahn von Dominique Keis

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Der gebürtige Münchner Dominique Keis startete seine berufliche Laufbahn im Jahr 2000 als Marketing-Berater bei der Siemens Gebäudetechnik GmbH & Co.oHG in der Landeshauptstadt München. Dort entwickelte er sich außerdem zum Fachmarketingberater Brandmeldetechnik weiter. 2005 wechselte er als Leiter Vertriebsunterstützung für Brandmeldetechnik nach Karlsruhe. 2008 übernahm der Manager die Leitung der Vertriebseinheit Gebäudetechnik in der Niederlassung Augsburg. Seit Juni 2020 nimmt Dominique Keis zusätzlich die Aufgabe des Sprechers der Siemens-Niederlassung Augsburg wahr und ist damit für das Siemens-Vertriebs- und Servicegeschäft in Schwaben zuständig.

Erfolgsfaktor Schwabens in der regionalen Präsenz

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Privat wohnt der verheiratete Familienvater und begeisterte Handballsportler in Eching. Mit der Region Augsburg fühle er sich sehr verbunden. „Besonders beeindruckt bin ich immer wieder vom schwäbischen Unternehmergeist, der außerordentlichen Innovationskraft und der ausgeprägten Fähigkeit, komplexe Herausforderungen erfolgreich zu meistern“, sagt der 44-jährige Manager. Einen wesentlichen Erfolgsfaktor für die erfolgreiche und nachhaltige Partnerschaft mit den Kunden in Schwaben sieht Keis in der regionalen Präsenz: „Durch den unermüdlichen Einsatz unserer Mitarbeiterin den Betrieben direkt vor Ort ist es uns immer möglich, auf individuelle und regionale Besonderheiten einzugehen und gemeinsam mit unseren Kunden schwierigste Situationen, wie sie uns beispielsweise die aktuelle Corona-Krise beschert, zu meistern.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
Personalie

Das ist der neue Sprecher der Siemens Niederlassung Augsburg

In der Siemens-Niederlassung in Augsburg gibt es einen Stabwechsel. Dominique Keis hat zum Juni Bernhard Manzl abgelöst. Wer der neue Sprecher bei Siemens ist.

Zum 1. Juni 2020 hat Dominique Keis die Funktion des Sprechers der Siemens-Niederlassung Augsburg übernommen. Als regionaler Repräsentant und Ansprechpartner vertritt er künftig die Vertriebs- und Service-Aktivitäten des Hauses Siemens in Schwaben. Sein Vorgänger Bernhard Manzl verlässt, nach 35 Jahren Tätigkeit für Siemens und drei Jahren in der Sprecherfunktion, das Unternehmen in gegenseitigem Einvernehmen.

Berufliche Laufbahn von Dominique Keis

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Der gebürtige Münchner Dominique Keis startete seine berufliche Laufbahn im Jahr 2000 als Marketing-Berater bei der Siemens Gebäudetechnik GmbH & Co.oHG in der Landeshauptstadt München. Dort entwickelte er sich außerdem zum Fachmarketingberater Brandmeldetechnik weiter. 2005 wechselte er als Leiter Vertriebsunterstützung für Brandmeldetechnik nach Karlsruhe. 2008 übernahm der Manager die Leitung der Vertriebseinheit Gebäudetechnik in der Niederlassung Augsburg. Seit Juni 2020 nimmt Dominique Keis zusätzlich die Aufgabe des Sprechers der Siemens-Niederlassung Augsburg wahr und ist damit für das Siemens-Vertriebs- und Servicegeschäft in Schwaben zuständig.

Erfolgsfaktor Schwabens in der regionalen Präsenz

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Privat wohnt der verheiratete Familienvater und begeisterte Handballsportler in Eching. Mit der Region Augsburg fühle er sich sehr verbunden. „Besonders beeindruckt bin ich immer wieder vom schwäbischen Unternehmergeist, der außerordentlichen Innovationskraft und der ausgeprägten Fähigkeit, komplexe Herausforderungen erfolgreich zu meistern“, sagt der 44-jährige Manager. Einen wesentlichen Erfolgsfaktor für die erfolgreiche und nachhaltige Partnerschaft mit den Kunden in Schwaben sieht Keis in der regionalen Präsenz: „Durch den unermüdlichen Einsatz unserer Mitarbeiterin den Betrieben direkt vor Ort ist es uns immer möglich, auf individuelle und regionale Besonderheiten einzugehen und gemeinsam mit unseren Kunden schwierigste Situationen, wie sie uns beispielsweise die aktuelle Corona-Krise beschert, zu meistern.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben