Wirtschaftsraum

Corona: So bewerten Augsburger Immobilienexperten die Lage

Wie wirkt sich die Corona-Pandemie auf die Immobilienlage in der Region aus und wie ist der Ausblick auf das Jahr 2021? Dazu haben Augsburger Immobilienexperten jetzt den Status Quo bewertet. Und verschiedene Projekte vorgestellt.

Am 24. Februar fand ein virtueller Round Table mit Immobilienexperten der Region statt, um einen ersten Ausblick auf das Immobilienjahr 2021 des Wirtschaftsraums Augsburg zu werfen. Andreas Thiel, Geschäftsführer der Regio Augsburg Wirtschaft GmbH betonte dabei: „Augsburg ist eine Perle, von der man vieles lernen kann“. Auch die allgemeine Meinung verdeutlichte: „Wir versuchen jetzt das aufzuholen, was die Münchner uns in den letzten Jahren voraushatten.“

Stadtsparkasse Augsburg blickt „mit Zuversicht in 2021“

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Michael Kramer, Leiter Center Unternehmenskunden der Stadtsparkasse Augsburg sagte: „Corona wird uns auch sicherlich in 2021 noch beschäftigen. Wir als Stadtsparkasse Augsburg sind jedoch gut durch die Pandemie gekommen und konnten trotz Corona ein sehr erfolgreiches Jahr 2020 erzielen – besonders im Immobilienbereich.“ Die Nachfrage nach Wohnimmobilien in Augsburg sei in allen Preissegmenten nicht rückgängig. Trotzdem sei die Entwicklung letztes Jahr nicht so rasant gewesen wie in den Vorjahren. Im Hinblick auf das laufende Jahr betont Kramer: „Wir bewerten die Entwicklung in der Region weiterhin positiv – die Nachfrage ist vorhanden und auch die Konjunkturprognosen sind tendenziell gut. Bei der Preisentwicklung gehen wir von moderat steigenden Preisen im Wohnsegment aus und sehen mit Zuversicht in das Jahr 2021.“

Leerstände in Augsburg werden nicht ungenutzt bleiben

Peter Wagner, Vorstand von Peter Wagner Immobilien AG erklärte: „Wenn der Markt in München weiterhin eng bleibt, mache ich mir für die Zukunft keine Sorgen, dass wir auch weiterhin Neubauprojekte in Augsburg bekommen“. Außerdem glaube Wagner nicht, dass die aktuellen Leerstände in Augsburg nachhaltig unbenutzt bleiben.

Sheridan Campus hat sich in der Krise „etwas zurückgenommen“

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Stephan Deurer, Geschäftsführer der ECO Office GmbH & Co. KG und ECO Residential GmbH & Co. KG, hat das Projekt Sheridan Campus vorgestellt und erklärt: „Wir haben uns im Zuge der Pandemie aktuell etwas zurückgenommen, um zu beobachten, wie sich alles entwickelt. Trotz aller Fragen, die natürlich aktuell im Raum stehen, blicken wir optimistisch in die Zukunft.“

Natur- und Umweltschutz im Toni Park

Andreas Lesser, geschäftsführender Gesellschafter von Toni Immobilien Dr. Krafft KG vertiefte das Thema Natur- und Umweltschutz im Toni Park. Mauerseglerkästen, Blühwiesenstreifen, eingepflanzte Bäume, eine große Tanne sowie ein Carbonfaserpavillon und die Pflanzenwelt auf dem Flachdach sollen hier die Zeichen für die Zukunft setzen.

Weitblick 1.7 steht kurz vor der Übergabe im April

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

David Kink, Geschäftsführer der Audax GmbH, erläuterte, dass das Projekt Weitblick 1.7 kurz vor der Fertigstellung und Übergabe im April stehe. „Wir sind aktuell in Hektik, aber es sieht sehr gut aus. Trotz Covid konnten wir unser Projekt erfolgreich und sogar einen Monat früher fertigstellen als geplant.“

Diese großen Immobilienprojekte entstehen derzeit in Augsburg

Weitblick 1.7


Das Projekt Weitblick 1.7 wird ein Teil des Augsburg Innovationsparks, der als Wachstumsmotor des Zukunftsstandorts gilt. Das Bürogebäude ist ein Joint Venture des Projektentwicklers Audax GmbH und des Bauingenieurbüros LeitWerk AG. Auf 17.300 Quadratmeter entstehen in Abstimmung mit den künftigen Mietern Büro- und Arbeitswelten der Zukunft.

Toni Park

Auf einer unbebauten Fläche von rund 30.000 Quadratmetern entstehen im Toni Park in Augsburg-Haunstetten sechs neue Bürogebäude und ein gemeinsames Parkhaus. Die Gewerbe- und Büroflächen liegen zwischen Universitätsviertel und Innenstadt mit guter Anbindung über die B17 an A8 und A96. Die sechs Bürogebäude verfügen über 5.000 bis 15.000 Quadratmeter Brutto-Grundfläche pro Gebäude.

Sheridan Campus

Das Augsburger Unternehmen ECO Office entwickelt schon seit Jahren Bürowelten. Nachdem die Entwicklung des Sheridan Towers in Augsburg-Pfersee abgeschlossen wurde, steht nun mit dem Sheridan Campus bereits ein Nachfolgeprojekt in den Startlöchern. Verteilt auf drei Gebäude entstehen im ersten Bauabschnitt auf ungefähr 12.000 Quadratmetern Büro- und Gewerbeflächen der Zukunft im Westen Augsburgs direkt an der B17.

Technology Campus und Innovationsbogen

Die Walter Beteiligungen und Immobilien AG ist an der Entwicklung des Augsburger Innovationspark beteiligt. Hier entsteht der Walter Innovation Campus mit dem Innovationsbogen, dessen Architektur als Symbol für das moderne Augsburg stehen soll. In unmittelbarer Nähe zum Innovationspark hat Walter zudem Anfang 2021 die großen leer-stehenden Hallen des ehemaligen Fujitsu-Geländes erstanden. Das Gelände soll künftig unter dem Namen „Technology Campus“ weiterentwickelt werden.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
Wirtschaftsraum

Corona: So bewerten Augsburger Immobilienexperten die Lage

Wie wirkt sich die Corona-Pandemie auf die Immobilienlage in der Region aus und wie ist der Ausblick auf das Jahr 2021? Dazu haben Augsburger Immobilienexperten jetzt den Status Quo bewertet. Und verschiedene Projekte vorgestellt.

Am 24. Februar fand ein virtueller Round Table mit Immobilienexperten der Region statt, um einen ersten Ausblick auf das Immobilienjahr 2021 des Wirtschaftsraums Augsburg zu werfen. Andreas Thiel, Geschäftsführer der Regio Augsburg Wirtschaft GmbH betonte dabei: „Augsburg ist eine Perle, von der man vieles lernen kann“. Auch die allgemeine Meinung verdeutlichte: „Wir versuchen jetzt das aufzuholen, was die Münchner uns in den letzten Jahren voraushatten.“

Stadtsparkasse Augsburg blickt „mit Zuversicht in 2021“

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Michael Kramer, Leiter Center Unternehmenskunden der Stadtsparkasse Augsburg sagte: „Corona wird uns auch sicherlich in 2021 noch beschäftigen. Wir als Stadtsparkasse Augsburg sind jedoch gut durch die Pandemie gekommen und konnten trotz Corona ein sehr erfolgreiches Jahr 2020 erzielen – besonders im Immobilienbereich.“ Die Nachfrage nach Wohnimmobilien in Augsburg sei in allen Preissegmenten nicht rückgängig. Trotzdem sei die Entwicklung letztes Jahr nicht so rasant gewesen wie in den Vorjahren. Im Hinblick auf das laufende Jahr betont Kramer: „Wir bewerten die Entwicklung in der Region weiterhin positiv – die Nachfrage ist vorhanden und auch die Konjunkturprognosen sind tendenziell gut. Bei der Preisentwicklung gehen wir von moderat steigenden Preisen im Wohnsegment aus und sehen mit Zuversicht in das Jahr 2021.“

Leerstände in Augsburg werden nicht ungenutzt bleiben

Peter Wagner, Vorstand von Peter Wagner Immobilien AG erklärte: „Wenn der Markt in München weiterhin eng bleibt, mache ich mir für die Zukunft keine Sorgen, dass wir auch weiterhin Neubauprojekte in Augsburg bekommen“. Außerdem glaube Wagner nicht, dass die aktuellen Leerstände in Augsburg nachhaltig unbenutzt bleiben.

Sheridan Campus hat sich in der Krise „etwas zurückgenommen“

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Stephan Deurer, Geschäftsführer der ECO Office GmbH & Co. KG und ECO Residential GmbH & Co. KG, hat das Projekt Sheridan Campus vorgestellt und erklärt: „Wir haben uns im Zuge der Pandemie aktuell etwas zurückgenommen, um zu beobachten, wie sich alles entwickelt. Trotz aller Fragen, die natürlich aktuell im Raum stehen, blicken wir optimistisch in die Zukunft.“

Natur- und Umweltschutz im Toni Park

Andreas Lesser, geschäftsführender Gesellschafter von Toni Immobilien Dr. Krafft KG vertiefte das Thema Natur- und Umweltschutz im Toni Park. Mauerseglerkästen, Blühwiesenstreifen, eingepflanzte Bäume, eine große Tanne sowie ein Carbonfaserpavillon und die Pflanzenwelt auf dem Flachdach sollen hier die Zeichen für die Zukunft setzen.

Weitblick 1.7 steht kurz vor der Übergabe im April

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

David Kink, Geschäftsführer der Audax GmbH, erläuterte, dass das Projekt Weitblick 1.7 kurz vor der Fertigstellung und Übergabe im April stehe. „Wir sind aktuell in Hektik, aber es sieht sehr gut aus. Trotz Covid konnten wir unser Projekt erfolgreich und sogar einen Monat früher fertigstellen als geplant.“

Diese großen Immobilienprojekte entstehen derzeit in Augsburg

Weitblick 1.7


Das Projekt Weitblick 1.7 wird ein Teil des Augsburg Innovationsparks, der als Wachstumsmotor des Zukunftsstandorts gilt. Das Bürogebäude ist ein Joint Venture des Projektentwicklers Audax GmbH und des Bauingenieurbüros LeitWerk AG. Auf 17.300 Quadratmeter entstehen in Abstimmung mit den künftigen Mietern Büro- und Arbeitswelten der Zukunft.

Toni Park

Auf einer unbebauten Fläche von rund 30.000 Quadratmetern entstehen im Toni Park in Augsburg-Haunstetten sechs neue Bürogebäude und ein gemeinsames Parkhaus. Die Gewerbe- und Büroflächen liegen zwischen Universitätsviertel und Innenstadt mit guter Anbindung über die B17 an A8 und A96. Die sechs Bürogebäude verfügen über 5.000 bis 15.000 Quadratmeter Brutto-Grundfläche pro Gebäude.

Sheridan Campus

Das Augsburger Unternehmen ECO Office entwickelt schon seit Jahren Bürowelten. Nachdem die Entwicklung des Sheridan Towers in Augsburg-Pfersee abgeschlossen wurde, steht nun mit dem Sheridan Campus bereits ein Nachfolgeprojekt in den Startlöchern. Verteilt auf drei Gebäude entstehen im ersten Bauabschnitt auf ungefähr 12.000 Quadratmetern Büro- und Gewerbeflächen der Zukunft im Westen Augsburgs direkt an der B17.

Technology Campus und Innovationsbogen

Die Walter Beteiligungen und Immobilien AG ist an der Entwicklung des Augsburger Innovationspark beteiligt. Hier entsteht der Walter Innovation Campus mit dem Innovationsbogen, dessen Architektur als Symbol für das moderne Augsburg stehen soll. In unmittelbarer Nähe zum Innovationspark hat Walter zudem Anfang 2021 die großen leer-stehenden Hallen des ehemaligen Fujitsu-Geländes erstanden. Das Gelände soll künftig unter dem Namen „Technology Campus“ weiterentwickelt werden.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben