SPONSORED POST Kompensation von Geschäftsflügen

Blue Advisory baut Nachhaltigkeitsstrategie weiter aus

Die Blue Advisory GmbH steht für nachhaltige Managementberatung. Deshalb hat sich die Firmenleitung dazu entschieden, den CO2-Ausstoß von Dienstflügen über die Organisation atmosfair zu kompensieren.

Der Grundstein für eine nachhaltige Unternehmensausrichtung wurde mit Neufirmierung der Blue Advisory GmbH und dem damit verbundenen bewussten Umzug in den ökologisch freundlichen und LEED zertifizierten Sheridan-Tower gelegt. Zudem wird Blue Advisory bereits mit regionalem Strom aus 100% Wasserkraft der Stadtwerke Augsburg versorgt.

Ausgezeichneter Klimapartner „atmosfair“

Mit der aktuellen Entscheidung zukünftige Geschäftsreisen über die Organisation atmosfair zu kompensieren, geht die Blue Advisory einen weiteren Schritt im Umweltschutz.

„Als Managementberatung unterstützen wir Unternehmen auch dabei für sich eine passende Nachhaltigkeitsstrategie zu entwickeln, welche ökologisch, ökonomisch und sozial nachhaltig ist. Es ist eine Frage der Glaubwürdigkeit, hier selbst mit gutem Beispiel voran zu gehen und Zeichen zu setzen. Deshalb haben wir uns entschieden den C02-Austoß von Beraterflügen ab sofort zu kompensieren. Mit dem Partner „atmosfair“, haben wir einen verlässlichen Partner, der 2018 von Stiftung Warentest als echter Klimaretter ausgezeichnet wurde,“ so der Geschäftsführer der Blue Advisory, Dr. Mathias Bauer.

Wie funktioniert eine Kompensation von C02?

Als Beispiel nennt Dr. Bauer eine Flugreise von München nach Berlin, die aufgrund einer kurzfristigen Kundenanforderung nicht sinnvoll alternativ bewältigt werden konnte. Für den Hin- und Rückflug verursachen zwei Personen im Durchschnitt 432 kg C02. Entscheiden sich die Passagiere für eine freiwillige Kompensation, wird ein von der Emission abhängiger Klimaschutzbeitrag überwiesen. Die Organisation verwendet diese Spenden, um nachhaltige Entwicklungsprojekte in Ländern zu fördern, die noch keine erneuerbaren Energien besitzen.

Kompensation als zweitbeste Lösung

Obwohl Kompensationen die C02 Ursachen nicht bekämpfen, stellen Sie aktuell zumindest die zweitbeste Lösung dar. Prof. Dr. Michael Jünger, Mitgesellschafter und Partner des Unternehmens: „Wir sind uns der Umweltverantwortung als Unternehmen bewusst. Die Blue Advisory GmbH prüft stets, ob eine Flugreise vermeidbar ist und sich ein Geschäftstermin auch via Telefon- oder Videokonferenz abwickeln lässt. Ist dies nicht möglich, so wird die Reise bei atmosfair kompensiert.“

Weitere Informationen unter: https://www.atmosfair.de/de/ und https://www.blueadvisory.de

Über die Blue Advisory GmbH

Die Blue Advisory GmbH ist eine moderne und dynamische Managementberatung mit Sitz im Sheridan Business Park in Augsburg. Die Beratungsschwerpunkte liegen in der Entwicklung innovativer Geschäftsmodelle, der Strategieberatung, systematischer Prozess- und Organisationseffizienz, Business Intelligence (BI) Konzepten, Nachhaltigkeitstrategien und dem Corporate Foresight.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
SPONSORED POST Kompensation von Geschäftsflügen

Blue Advisory baut Nachhaltigkeitsstrategie weiter aus

Die Blue Advisory GmbH steht für nachhaltige Managementberatung. Deshalb hat sich die Firmenleitung dazu entschieden, den CO2-Ausstoß von Dienstflügen über die Organisation atmosfair zu kompensieren.

Der Grundstein für eine nachhaltige Unternehmensausrichtung wurde mit Neufirmierung der Blue Advisory GmbH und dem damit verbundenen bewussten Umzug in den ökologisch freundlichen und LEED zertifizierten Sheridan-Tower gelegt. Zudem wird Blue Advisory bereits mit regionalem Strom aus 100% Wasserkraft der Stadtwerke Augsburg versorgt.

Ausgezeichneter Klimapartner „atmosfair“

Mit der aktuellen Entscheidung zukünftige Geschäftsreisen über die Organisation atmosfair zu kompensieren, geht die Blue Advisory einen weiteren Schritt im Umweltschutz.

„Als Managementberatung unterstützen wir Unternehmen auch dabei für sich eine passende Nachhaltigkeitsstrategie zu entwickeln, welche ökologisch, ökonomisch und sozial nachhaltig ist. Es ist eine Frage der Glaubwürdigkeit, hier selbst mit gutem Beispiel voran zu gehen und Zeichen zu setzen. Deshalb haben wir uns entschieden den C02-Austoß von Beraterflügen ab sofort zu kompensieren. Mit dem Partner „atmosfair“, haben wir einen verlässlichen Partner, der 2018 von Stiftung Warentest als echter Klimaretter ausgezeichnet wurde,“ so der Geschäftsführer der Blue Advisory, Dr. Mathias Bauer.

Wie funktioniert eine Kompensation von C02?

Als Beispiel nennt Dr. Bauer eine Flugreise von München nach Berlin, die aufgrund einer kurzfristigen Kundenanforderung nicht sinnvoll alternativ bewältigt werden konnte. Für den Hin- und Rückflug verursachen zwei Personen im Durchschnitt 432 kg C02. Entscheiden sich die Passagiere für eine freiwillige Kompensation, wird ein von der Emission abhängiger Klimaschutzbeitrag überwiesen. Die Organisation verwendet diese Spenden, um nachhaltige Entwicklungsprojekte in Ländern zu fördern, die noch keine erneuerbaren Energien besitzen.

Kompensation als zweitbeste Lösung

Obwohl Kompensationen die C02 Ursachen nicht bekämpfen, stellen Sie aktuell zumindest die zweitbeste Lösung dar. Prof. Dr. Michael Jünger, Mitgesellschafter und Partner des Unternehmens: „Wir sind uns der Umweltverantwortung als Unternehmen bewusst. Die Blue Advisory GmbH prüft stets, ob eine Flugreise vermeidbar ist und sich ein Geschäftstermin auch via Telefon- oder Videokonferenz abwickeln lässt. Ist dies nicht möglich, so wird die Reise bei atmosfair kompensiert.“

Weitere Informationen unter: https://www.atmosfair.de/de/ und https://www.blueadvisory.de

Über die Blue Advisory GmbH

Die Blue Advisory GmbH ist eine moderne und dynamische Managementberatung mit Sitz im Sheridan Business Park in Augsburg. Die Beratungsschwerpunkte liegen in der Entwicklung innovativer Geschäftsmodelle, der Strategieberatung, systematischer Prozess- und Organisationseffizienz, Business Intelligence (BI) Konzepten, Nachhaltigkeitstrategien und dem Corporate Foresight.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben