B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Augsburg  / 
BEW spendet 3.000 Euro für krebskranke Kinder
Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Bayerische Elektrizitätswerke GmbH

BEW spendet 3.000 Euro für krebskranke Kinder

BEW-Geschäftsführer Strobel übergibt Spendenscheck an LICHTBLICKE Geschäftsführer Kleist. Foto: LEW / Christina Bleier
BEW-Geschäftsführer Strobel übergibt Spendenscheck an LICHTBLICKE Geschäftsführer Kleist. Foto: LEW / Christina Bleier

Mit einer Spende in Höhe von 3.000 Euro unterstützt die Bayerische Elektrizitätswerke GmbH (BEW) die Elterninitiative krebskranker Kinder Augsburg - LICHTBLICKE e.V. Das Geld wird für die Anschaffung medizinischer Geräte verwendet. Das Unternehmen verzichtet für diese Spende auf die Weihnachtspräsente an Kunden, Lieferanten und Geschäftspartner.

von Iris Zeilnhofer, Online-Redaktion

Auch in diesem Jahr unterstützt die Bayerische Elektrizitätswerke GmbH (BEW) wieder eine soziale Organisation mit einer Spende. Das Geld soll die Elterninitiative krebskranker Kinder Augsburg - LICHTBLICKE e.V. unterstützen. Insgesamt 3.000 Euro übergab Peter Strobel, Geschäftsführer der BEW, an den Geschäftsführer des LICHTBLICKE e.V., Thomas Kleist. Damit werden medizinische Geräte für die onkologische Abteilung für Kinder im Klinikum Augsburg finanziert werden.

BEW: Spenden statt schenken

„Mit der Weihnachtsspende können wir jedes Jahr dort helfen, wo Hilfe wirklich nötig ist“, erklärt BEW-Geschäftsführer Peter Strobel. „Bei der Elterninitiative krebskranker Kinder ist unsere Spende genau an der richtigen Stelle. Der Verein kümmert sich nicht nur um die bestmögliche Therapie für krebskranke Kinder, sondern begleitet auch die betroffenen Familien durch diese schwierige Zeit. Eine äußerst wichtige Aufgabe, die wir mit unserer Spende gerne unterstützen.“ Um die jährliche Weihnachtsspende aufzubringen, verzichtet BEW auf Präsente für Kunden, Lieferanten und Geschäftspartner.

Der LICHTBLICKE e.V. schafft mit Spende neue Geräte an

„Bei den Therapien für krebskranke Kinder wurden in den letzten drei Jahrzehnten große Fortschritte erzielt“, so Thomas Kleist. „Unser Ziel ist es, die Betreuung und die technische Ausstattung auf der onkologischen Station weiter zu optimieren. Die Spende der BEW hilft uns dabei, wichtige medizinische Geräte anzuschaffen. So können wir unsere jungen Patienten noch besser versorgen.“ Der Verein engagiert sich seit 30 Jahren für krebskranke Kinder und Jugendliche sowie deren Familien. Der LICHTBLICKE e.V. leistet schnelle und unbürokratische Hilfe bei finanziellen Engpässen, gibt weiterführende Informationen und macht auf Hilfeleistungen aufmerksam. Ziel ist es darüber hinaus, die Krebsforschung voranzutreiben.

Über die BEW

Die Bayerische Elektrizitätswerke GmbH (BEW) ist ein 100-prozentiges Tochterunternehmen der Augsburger Lechwerke AG. Sie gehört zu den führenden Wasserkraftwerksbetreibern in Bayern und erzeugt jährlich rund eine Milliarde Kilowattstunden Strom aus regenerativer Wasserkraft. Die BEW betreibt dazu 36 Wasserkraftwerke an Donau, Günz, Iller, Lech und Wertach.

Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Artikel zum gleichen Thema