Regio Augsburg Wirtschaft GmbH

Besucherrekord auf dem Sommerfest des A³ Fördervereins

Eindrücke vom FV-Sommerfest auf dem Schloss Pichl. Foto: Regio Augsburg Wirtschaft GmbH

von Miriam Glaß, Online-Redaktion

Der Förderverein der Regio Augsburg Wirtschaft GmbH e.V. veranstaltet jedes Jahr ein Sommerfest für seine Vereinsmitglieder und weitere Gäste. Immer wieder wird aufs Neue versucht, die Gäste mit Programm und Location zu begeistern. Dieses Jahr hat der Vereinsvorstand die Leute nach Schloss Pichl in der Gemeinde Aindling im Landkreis Aichach-Friedberg eingeladen. Die meisten Gäste kannten diese Location noch nicht und die Überraschung ist somit gelungen. In den Vorjahren gab es beispielsweise Empfänge hinter den Kulissen der Freilichtbühne am Roten Tor oder Spiel und Spaß im Erlebnisgarten. 

Gäste von der Location begeistert

Erneut hat der Förderverein Regio Augsburg Wirtschaft GmbH e.V. eine noch unbekannte Location gefunden, mit der er die Gäste begeistern konnte. „Ich bin zum ersten Mal hier auf Schloss Pichl. Ich wusste nicht einmal, dass es im Wittelsbacher Land im Landkreis Aichach-Friedberg liegt“, sagten viele Gäste bei ihrem Aufenthalt am Sommerfest. „Ein toller Abend in einem tollen Ambiente. Ich werde sicherlich privat wieder einmal hier vorbei kommen“, so beschrieben viele die Location des Sommerfestes, das Schloss Pichl. Über diese positive Rückmeldung freut sich nicht nur Gastgeber und Schlossherr Georg Brandl, sondern auch Andreas Thiel, Geschäftsführer des Fördervereins, sowie Sayeh Kartal, die Organisatorin des Events. Jedes Mal stehen der Geschäftsführer und die Organisatorin vor der Herausforderung, eine neue, überraschende Location für die Events des Fördervereins ausfindig zu machen.

Pläne auf Schloss Pichl

Besonders neugierig waren die Gäste des Sommerfestes, welche Pläne der Schlossherr Georg Brandl auf dem Schloss Pichl hat. Indem er die Gäste herumführte, gab er ihnen Einblick in sein Vorhaben. Hier soll ein ein Zentrum für Gesundheit und Stressprävention entstehen. Ebenfalls auf seinem Projektplan stehen Gastronomie und Hotellerie. 

Sehen Sie hier Impressionen des Sommerfestes auf dem Schloss Pichl.

Impressionen vom Sommerfest auf dem Schloss Pichl
So viele Gäste wie noch nie waren auf dem diesjährigen Sommerfest. Foto: Regio Augsburg Wirtschaft GmbH
Weitere Artikel zum Gleichen Thema
Regio Augsburg Wirtschaft GmbH

Besucherrekord auf dem Sommerfest des A³ Fördervereins

Eindrücke vom FV-Sommerfest auf dem Schloss Pichl. Foto: Regio Augsburg Wirtschaft GmbH

Mit Bildergalerie: Das Sommerfest des A³ Fördervereins der Regio Augsburg Wirtschaft GmbH wurde auf dem Schloss Pichl im Landkreis Aichach-Friedberg veranstaltet. Dieses Jahr wurde ein Besucherrekord von 150 Gästen erzielt.

Sehen Sie hier Impressionen des Sommerfestes auf dem Schloss Pichl.

von Miriam Glaß, Online-Redaktion

Der Förderverein der Regio Augsburg Wirtschaft GmbH e.V. veranstaltet jedes Jahr ein Sommerfest für seine Vereinsmitglieder und weitere Gäste. Immer wieder wird aufs Neue versucht, die Gäste mit Programm und Location zu begeistern. Dieses Jahr hat der Vereinsvorstand die Leute nach Schloss Pichl in der Gemeinde Aindling im Landkreis Aichach-Friedberg eingeladen. Die meisten Gäste kannten diese Location noch nicht und die Überraschung ist somit gelungen. In den Vorjahren gab es beispielsweise Empfänge hinter den Kulissen der Freilichtbühne am Roten Tor oder Spiel und Spaß im Erlebnisgarten. 

Gäste von der Location begeistert

Erneut hat der Förderverein Regio Augsburg Wirtschaft GmbH e.V. eine noch unbekannte Location gefunden, mit der er die Gäste begeistern konnte. „Ich bin zum ersten Mal hier auf Schloss Pichl. Ich wusste nicht einmal, dass es im Wittelsbacher Land im Landkreis Aichach-Friedberg liegt“, sagten viele Gäste bei ihrem Aufenthalt am Sommerfest. „Ein toller Abend in einem tollen Ambiente. Ich werde sicherlich privat wieder einmal hier vorbei kommen“, so beschrieben viele die Location des Sommerfestes, das Schloss Pichl. Über diese positive Rückmeldung freut sich nicht nur Gastgeber und Schlossherr Georg Brandl, sondern auch Andreas Thiel, Geschäftsführer des Fördervereins, sowie Sayeh Kartal, die Organisatorin des Events. Jedes Mal stehen der Geschäftsführer und die Organisatorin vor der Herausforderung, eine neue, überraschende Location für die Events des Fördervereins ausfindig zu machen.

Pläne auf Schloss Pichl

Besonders neugierig waren die Gäste des Sommerfestes, welche Pläne der Schlossherr Georg Brandl auf dem Schloss Pichl hat. Indem er die Gäste herumführte, gab er ihnen Einblick in sein Vorhaben. Hier soll ein ein Zentrum für Gesundheit und Stressprävention entstehen. Ebenfalls auf seinem Projektplan stehen Gastronomie und Hotellerie. 

Sehen Sie hier Impressionen des Sommerfestes auf dem Schloss Pichl.

Impressionen vom Sommerfest auf dem Schloss Pichl
So viele Gäste wie noch nie waren auf dem diesjährigen Sommerfest. Foto: Regio Augsburg Wirtschaft GmbH
Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben