B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Augsburg  / 
„Beste Fördermittelberater 2013“ arbeitet bei der Stadtsparkasse Augsburg.
Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Stadtsparkasse Augsburg

„Beste Fördermittelberater 2013“ arbeitet bei der Stadtsparkasse Augsburg.

Ingrid Engl wurde als beste Fördermittelberaterin 2013 ausgezeichnet. Foto: SSKA
Ingrid Engl wurde als beste Fördermittelberaterin 2013 ausgezeichnet. Foto: SSKA

Eine der besten Kundenberater Bayerns für günstige Förderkredite arbeitet bei der Stadtsparkasse Augsburg. Dafür gab es die Auszeichnung „Bester Fördermittelberater 2013“.

von Sandra Hinzmann, Online-Redaktion

Ingrid Engl heißt die „Beste Fördermittelberaterin 2013“ in Bayern. Frau Engl arbeitet beid er Stadtsparkasse Augsburg als Kundenberaterin und erhielt nun die Auszeichnung als beste Fördermittelberaterin 2013 in der Kategorie „Infrastruktur“. Die KfW Bankengruppe, die LfA Förderbank Bayern, der Sparkassenverband Bayern und die BayernLB belohnen mit diesem Preis Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der bayerischen Sparkassen für ihre besonderes Engagement, Kreativität und gute Beratung. Eine unabhängige Jury hatte Ingrid Engl aus zahlreichen Einsendungen der Sparkassen-Finanzgruppe ausgewählt.

Einsatz von Fördermitteln verlangt zusätzlichen Aufwand

„Mit zinsgünstigen Krediten staatlicher Förderbanken wie der KfW Bankengruppe und der LfA Förderbank Bayern können Privatleute und Unternehmer ihre Finanzierungskosten erheblich reduzieren“, so Dr. Walter Eschle, stellvertretender Vorsitzender der Stadtsparkasse Augsburg. Fördermittel erfolgreich einzusetzen ist allerdings mit einem zusätzlichen Aufwand verbunden: Die Kundenberaterinnen und Kundenberater müssen die vielfältigen Förderoptionen im Blick behalten und die Förderfähigkeit von Investitionsvorhaben prüfen. „Frau Engl hat mit ihrem Einsatz gezeigt, dass sich dieser Aufwand im Sinne unserer Kunden lohnt. Dafür danken wir ihr ganz herzlich“, meinte Dr. Walter Eschle bei der Preisverleihung.

25.000 Förderkredite an Sparkassen-Kunden

Die Stadtsparkasse Augsburg betreibt das Fördermittelgeschäft mit großem Engagement: Im vergangenen Jahr vergab das Haus Förderkredite mit einem Gesamtvolumen von 65,7 Millionen Euro an die Sparkassen-Kunden. Unterstützt wurde die SSKA von der BayernLB, die im Freistaat Bayern für alle Sparkassen als zentraler Dienstleister auftritt und sämtliche Mittel von den Förderinstituten wie der KfW bankengruppe und der LfA Förderbank an die Sparkassen durchleitet. Alle 71 bayerischen Sparkassen und die BayernLB haben zusammen im vergangenen Jahr 25.000 Förderanträge bearbeitet und zinsgünstige Förderkredite mit einem Volumen von mehr als 2,9 Milliarden Euro an Unternehmen, Kommunen und Privatleute ausgereicht.

Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Artikel zum gleichen Thema