Logo auf dem Trikot-Ärmel

baramundi ist neuer FC Augsburg-Sponsor

baramundi wirbt nun auf dem Trikot des FC Augsburg. Foto: Lagardère Sports
Die baramundi software AG aus Augsburg schließt sich dem FCA an und wird die Werbefläche auf dem linken Ärmel des Trikots belegen. Das Unternehmen wird zudem auf der Premium TV-Videobande in der WWK ARENA präsent und als offizieller Partner des Vereins eingestuft sein. Mit dem Platz auf dem Ärmel ist baramundi ein sogenannter „First Mover“ in Augsburg.

„Die werbliche Darstellung auf dem Trikot ist etwas ganz Besonderes und wir sind froh, hier einen tollen Partner gefunden zu haben. Die baramundi software AG ist ein Unternehmen aus unserer Stadt, das international erfolgreich agiert und wir heißen sie herzlich in unserer FCA-Familie willkommen!“, sagte FCA-Geschäftsführer Marketing, Robert Schraml, zur neuen Partnerschaft.  Vermittelt wurde diese von Lagardère Sports. Simon Wortmann, Senior Director im Lagardère Sports-Team des FC Augsburg ergänzt: „Der Trikotärmel ist ein neues Tool im Vermarktungs-Portfolio des FC Augsburg, das zahlreiche attraktive Kommunikations- und Aktivierungsansätze bietet. Die baramundi software AG hat dies schnell erkannt und die Chance, der erste selbst gewählte Partner des FCA auf dem Ärmel zu sein, ergriffen.“

baramundi ist Pionier auf dem Trikotarm

Bis vor kurzem hat die Deutsche Fußball Liga (DFL) das Recht auf Logos am Trikotärmel zentral vermarktet. Dies wurde zur Saison 2017/18 geändert und der Ärmel wurde für die individuelle Vermarktung freigegeben. Die baramundi software AG nutzt die Möglichkeit und ist in Augsburg nun „First Mover“, also Pionierunternehmen. „Es freut uns sehr und wir sind unheimlich stolz darauf, der erste Partner auf dem Trikotärmel des FC Augsburg zu sein. Da wir in unserer Arbeit auch stetig bemüht sind, innovative und einzigartige Lösungen für unsere Kunden zu kreieren, passt es für uns sehr gut, ‚First Mover' hinsichtlich dieses neuen Werbemediums zu sein“, so Uwe Beikirch, Vorstand der baramundi software AG. „Wir freuen uns sehr, dass wir unser regionales Engagement mit dem Sponsoring des FC Augsburg ausweiten können“, erklärt Beikirch weiter. „Zudem sind wir uns auch als global agierendes Unternehmen unserer regionalen Verantwortung sehr bewusst.“ Eine Verbindung zum Fußball hat baramundi auch durch seine jährlich stattfindenden Kundenevents, die in den bundesweit größten Fußballstadien stattfinden.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben