/ 
B4B Nachrichten  / 
Augsburg  / 
AVV prüft konkrete Umsetzung des 9-Euro-Monatstickets
Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Energieentlastungspaket

AVV prüft konkrete Umsetzung des 9-Euro-Monatstickets

 294529_1_org_289060_1_org_277553_1_org_avv-bus-ludwigtours
Symbolbild. Der Augsburger AVV prüft das 9 Euro Ticket. Foto: AVV
Von Ellen Köhler

Der Koalitionsausschuss der Bundesregierung hat sich auf ein Entlastungspaket für die Bürger geeinigt. Dazu gehört die Absicht, befristet auf drei Monate, ein Monatsticket für den ÖPNV zum Preis von neun Euro einzuführen. Über die konkrete Umsetzung dieses Plans in Augsburg.

Die konkrete Umsetzung wird nun mit allen Beteiligten abgestimmt. Der Augsburger Verkehrs- und Tarifverbund (AVV) wird sich mit dem Freistaat Bayern und den Verkehrsunternehmen im Verbund verständigen, um das Ticket nach der Konkretisierung durch den Bund schnell umzusetzen.

Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform


 Beschluss soll zeitnah umgesetzt werden

Nach aktuellem Stand sind noch umfangreiche Konkretisierungen durch die Bundesregierung erforderlich, um das Angebot einheitlich umzusetzen zu können. Ebenso ist eine deutschlandweite Abstimmung über die entsprechenden Verbände sinnvoll. „Derzeit wird im Sinne aller Fahrgäste an der zeitnahen Umsetzung des Energie-Entlastungspakets beziehungsweise des 9-Euro-Monatstickets im öffentlichen Personennahverkehr gearbeitet“, sagt die AVV-Geschäftsführerin Dr. Linda Kisabaka.

Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

 AVV bittet die Kunden um Geduld

 „Aus unserer Sicht ist klar, dass auch Abonnenten vom neuen Angebot profitieren müssen. Daher möchten wir alle Kunden bitten, ihre Abos nicht zu kündigen, sondern unsere Kommunikation abzuwarten. Wir bitten hier noch um etwas Geduld.“ Sobald die Rahmenbedingungen geklärt sind und die Angebotsgestaltung finalisiert ist, werden der AVV und seine Partner die Kunden und insbesondere die Abonnenten über das weitere Vorgehen informieren.

Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

 

Artikel zum gleichen Thema