B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Augsburg  / 
Augsburger Zoo: Einnahmeverluste von rund 1,5 Millionen Euro
Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Coronakrise

Augsburger Zoo: Einnahmeverluste von rund 1,5 Millionen Euro

 IMG_7088
Der Eingang des Zoo Augsburg. Foto: Angelina Märkl/B4B WIRTSCHAFTSLEBEN SCHWABEN

1,5 Millionen Euro Einnahmenverlust. Das ist die aktuelle, corona-bedingte Bilanz des Augsburger Zoos. Doch die Leitung des Tiergartens gibt nicht auf und möchte jetzt mehr Gäste locken. Das sind die Pläne.

Der Zoologische Garten Augsburg kämpft mit den wirtschaftlichen Folgen des Coronavirus. Fehlende Besucher bedeuten fehlende Eintrittsgelder – und damit immense Umsatzeinbußen. Derzeit meldet der Zoo Einnahmenverluste von rund 1,5 Millionen Euro.

Vorsichtige Öffnung

Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Jetzt startet der Zoologische Garten eine Möglichkeit, diese Verluste etwas zu kompensieren. Im August, so kündigt das Management an, werden die Öffnungszeiten verlängert. Konkret betrifft dies Donnerstage und Freitage. Statt wie sonst üblich um 18:30 Uhr, schließt der Zoo hier erst um 20:00. Um 19:00 ist jeweils das Einlassende vorgesehen. Am 28. August soll dann wieder zu den gewohnten Öffnungszeiten übergegangen werden.

Außerdem öffnen in Augsburg zwei begehbare Tiergehege. Sowohl die große Vogelvoliere als auch das Kattaland dürfen wieder Besucher empfangen. Dennoch ist auch hier nicht alles wie vor Beginn der Corona Pandemie. Beide Gehege sind für die Gäste des Zoos nur „Einbahnstraßen“. Außerdem besteht in den Schleusen in und aus dem Kattaland eine Maskenpflicht.

Großprojekt im Februar abgeschlossen

Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Ein großes Projekt konnte im Augsburger Zoo allerdings noch knapp vor Beginn der Corona-Pandemie in Deutschland abgeschlossen werden. Anfang Februar eröffnete das neue Elefantenhaus. Insgesamt kostete der Neubau rund 7,3 Millionen Euro. Mit 2 Millionen Euro beteiligte sich auch die Stadt Augsburg an dem Projekt. Das neue Elefantenhaus ist etwa viermal so groß wie der Vorgängerbau und wurde auch technisch moderner gestaltet. Ein Wasserbecken mit Wasserfall wurde ebenso installiert, wie eine app-gesteuerte Sprinkleranlage, der den Sandboden bewässern kann.

Artikel zum gleichen Thema