/ 
B4B Nachrichten  / 
Augsburg  / 
Augsburger Patrizia stellt neuen Publikumsfonds vor
Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Investition

Augsburger Patrizia stellt neuen Publikumsfonds vor

 PATRIZIA_Augsburg Nürnberg
Die beiden Geschäftshäuser in Augsburg und Nürnberg. Foto: Patrizia
Von Laura Cedrone

Das bayerisch-schwäbische Unternehmen Patrizia hat einen neuen Publikumsfond gestartet. Ende Juni erklärt Patrizia, was es damit auf sich hat.

Patrizia startet den neuen Publikumsfonds „Patrizia GrundInvest Augsburg Nürnberg" – einen Alternativen Investment Fonds (AIF), der in zwei gemischt genutzte Geschäftshäuser in Augsburg und Nürnberg investiert.

So ist das Objekt in Augsburg aufgebaut

Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Das Objekt in Augsburg liegt nahe der historischen Altstadt mit Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr, heißt es in einer Pressemeldung. Das Bürohaus stammt laut Patrizia aus dem Jahr 1993 und bietet mehr als 12.500 Quadratmeter vermietbare Fläche, davon mehr als 10.000 Quadratmeter Büroflächen, sowie eine Tiefgarage. Rund 40 Prozent der Fläche werden von öffentlich-rechtlichen Mietern, unter anderem. dem Freistaat Bayern, genutzt. Der neue Mietvertrag mit der Stadt Augsburg, die die Flächen für das Amt für Digitalisierung und Informationstechnik nutzen wird, hat eine Laufzeit von 20 Jahren. Die durchschnittliche Mietvertragsrestlaufzeit beträgt über zehn Jahre, informiert das Unternehmen.

Büro- und Ärztehaus in Nürnberg

Weiter informiert Patrizia: Das Büro- und Ärztehaus in Nürnberg wurde 2004 fertig gestellt und liegt zentral am Stadtpark zwischen der Altstadt und dem Nürnberger Ring. Das Objekt sei gut an den Nahverkehr angebunden und setze sich aus Praxis- und Büroflächen sowie einem Parkhaus zusammen. Die vermietbare Fläche von knapp 10.000 Quadratmeter erstrecke sich auf zehn Etagen. Diese werden von 25 verschiedenen Mietern genutzt, knapp 60 Prozent stammen aus dem Gesundheitssektor. In den Ladeneinheiten im Erdgeschoss befinden sich eine Apotheke, sowie zwei Fachhändler für Orthopädie und Hörgeräte. Die durchschnittliche Mietvertragsrestlaufzeit beträgt 4,5 Jahre.

Das Gebäude der Patrizia am Standort Augsburg. Foto: Patrizia AG

Das sagt der Patrizia-Geschäftsführer

Andreas Heibrock, Geschäftsführer der Patrizia GrundInvest: „Augsburg und Nürnberg gehören zu den zwei bedeutendsten bayerischen Metropolregionen. Wir freuen uns, ein neues Produkt mit zwei attraktiven Objekten an diesen wachstumsstarken Standorten anzubieten. Beide Immobilien bieten durch ihre zentrale Lage und einen breit diversifizierten Mietermix gute Voraussetzungen für ein nachhaltiges Investment sowie stabile und gut prognostizierbare Erträge. Der Fonds ist unser erstes ESG-Strategieprodukt und zugleich der erste geschlossene Fonds dieser Art gemäß Artikel 8 der Offenlegungsverordnung in Deutschland. Das bedeutet, dieses Produkt ist als Fonds eingestuft, der ökologische oder soziale Aspekte fördert.“

Gesamtinvestitionsvolumen von knapp 100 Millionen Euro

Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Der Fonds „Patrizia GrundInvest Augsburg Nürnberg“ hat ein Gesamtinvestitionsvolumen von 98,7 Millionen Euro, der Eigenkapitalanteil beträgt rund 50,8 Millionen Euro. Der Fonds strebt jährliche Auszahlungen von durchschnittlich 4,0 Prozent pro Jahr bei einer Gesamtrendite von 4,5 Prozent vor Steuern an. Anleger können sich ab 10.000 Euro an dem Fonds beteiligen. Zuletzt hatte die Patrizia GrundInvest den Publikumsfonds „Patrizia GrundInvest Helsinki“ aufgelegt, der bereits voll platziert ist. Derzeit im Vertrieb befinden sich zwei Wohnimmobilienfonds „Patrizia GrundInvest Europa Wohnen Plus“ - ein AIF mit europäischer Ausrichtung - sowie der Spezialfonds „Patrizia Europe Residential Plus“, der sich an (semi-)professionelle Anleger mit einer Anlagesumme ab 200.000 Euro richtet.

Investition in Berliner Quartier

Erst kürzlich wurde verkündet: Das Augsburger Immobilienunternehmen Patrizia hat sich im Auftrag ihrer institutionellen Kunden mit 90 Prozent an einer neuen Wohnprojektentwicklung im Carossa Quartier im Berliner Bezirk Spandau beteiligt. Bei Fertigstellung 2025 soll das 125.000 Quadratmeter große Projekt mit etwa 1.800 Wohneinheiten einen Bruttoentwicklungswert von rund 750 Millionen Euro haben. 

Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Artikel zum gleichen Thema