Ausbildungsroboter

Augsburger Kuka beliefert größte Bildungseinrichtung Europas

Das bayerisch-schwäbische Unternehmen Kuka hat Mitte Februar verkündet, eine Lieferung an ein Roboter- und Trainingszentrum in Irland zu tätigen. Wie Kuka hier damit die Präsenz im irischen Markt ausbauen möchte.

Kuka aus Augsburg beliefert das irische Louth & Meath Education and Training Board mit einer Reihe von Ausbildungsrobotern. Diese sollen in einem neuen Advanced Manufacturing Training Centre of Excellence (AMTCE) eingesetzt werden. Das Zentrum soll die größte Berufsbildungseinrichtung dieser Art in Europa sein.

Teil des Wiederaufbauplans Covid-19 der irischen Regierung

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Das Advanced Manufacturing Training Centre of Excellence möchte maßgeschneiderte Schulungskurse zur Qualifizierung geben. Auch die Umschulung von Bedienern und Technikern sei außerdem ein wichtiger Bestandteil des Programms „Industry 4.0 Strategy 2020-2025“ und des Wiederaufbauplans COVID-19 der irischen Regierung.

Lieferung im einstelligen Millionenbereich

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Insgesamt umfasst der Auftrag 31 Roboter und liegt im einstelligen Millionen-Euro-Bereich. Dazu zählen maßgeschneiderte 6-Achs-Industrieroboter mit Vision-Systemen, Roboterschweißzellen, Roboter-Fräs-/Bearbeitungszellen und kollaborative Roboterzellen für die Ausbildungseinrichtung.

Ausbau der Präsenz auf dem irischen Markt

Kuka ist der einzige Roboterhersteller mit lokaler Präsenz in Irland, mit Vertrieb, Kundendienst, Anwendungstechnik und Schulungen vor Ort. Mit diesem Auftrag möchte das Unternehmen aus Bayerisch-Schwaben sein Engagement vor Ort steigern und die Präsenz im irischen Markt weiter ausbauen.

Führender Anbieter von Automatisierungslösungen

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Kuka ist ein international tätiger Automatisierungskonzern mit einem Umsatz von rund 3,2 Milliarden Euro und rund 14.000 Mitarbeitern. Der Hauptsitz des Unternehmens ist Augsburg. Als einer der weltweit führenden Anbieter von intelligenten Automatisierungslösungen agiert Kuka in einigen Sparten: Vom Roboter über die Zelle bis hin zur vollautomatisierten Anlage und deren Vernetzung in Märkten wie Automotive, Electronics, General Industry, Consumer Goods, E-Commerce/Retail und Healthcare.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
Ausbildungsroboter

Augsburger Kuka beliefert größte Bildungseinrichtung Europas

Das bayerisch-schwäbische Unternehmen Kuka hat Mitte Februar verkündet, eine Lieferung an ein Roboter- und Trainingszentrum in Irland zu tätigen. Wie Kuka hier damit die Präsenz im irischen Markt ausbauen möchte.

Kuka aus Augsburg beliefert das irische Louth & Meath Education and Training Board mit einer Reihe von Ausbildungsrobotern. Diese sollen in einem neuen Advanced Manufacturing Training Centre of Excellence (AMTCE) eingesetzt werden. Das Zentrum soll die größte Berufsbildungseinrichtung dieser Art in Europa sein.

Teil des Wiederaufbauplans Covid-19 der irischen Regierung

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Das Advanced Manufacturing Training Centre of Excellence möchte maßgeschneiderte Schulungskurse zur Qualifizierung geben. Auch die Umschulung von Bedienern und Technikern sei außerdem ein wichtiger Bestandteil des Programms „Industry 4.0 Strategy 2020-2025“ und des Wiederaufbauplans COVID-19 der irischen Regierung.

Lieferung im einstelligen Millionenbereich

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Insgesamt umfasst der Auftrag 31 Roboter und liegt im einstelligen Millionen-Euro-Bereich. Dazu zählen maßgeschneiderte 6-Achs-Industrieroboter mit Vision-Systemen, Roboterschweißzellen, Roboter-Fräs-/Bearbeitungszellen und kollaborative Roboterzellen für die Ausbildungseinrichtung.

Ausbau der Präsenz auf dem irischen Markt

Kuka ist der einzige Roboterhersteller mit lokaler Präsenz in Irland, mit Vertrieb, Kundendienst, Anwendungstechnik und Schulungen vor Ort. Mit diesem Auftrag möchte das Unternehmen aus Bayerisch-Schwaben sein Engagement vor Ort steigern und die Präsenz im irischen Markt weiter ausbauen.

Führender Anbieter von Automatisierungslösungen

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Kuka ist ein international tätiger Automatisierungskonzern mit einem Umsatz von rund 3,2 Milliarden Euro und rund 14.000 Mitarbeitern. Der Hauptsitz des Unternehmens ist Augsburg. Als einer der weltweit führenden Anbieter von intelligenten Automatisierungslösungen agiert Kuka in einigen Sparten: Vom Roboter über die Zelle bis hin zur vollautomatisierten Anlage und deren Vernetzung in Märkten wie Automotive, Electronics, General Industry, Consumer Goods, E-Commerce/Retail und Healthcare.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben