B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Augsburg  / 
Augsburger Kontron AG trennt sich von Vorständen
Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Kontron AG

Augsburger Kontron AG trennt sich von Vorständen

Kontron am Firmensitz in Augsburg. Foto: Kontron AG

Erst kürzlich legte der Vorstand Finanzen, Michael Boy, sein Amt nieder. Jetzt wurden auch Vorsitzender Rolf Schwirz und Vorstand Andreas Plikat aus ihren Ämtern abberufen.

Die personellen Veränderungen wurden durch den Aufsichtsrat der Kontron AG am 25. Juli 2016 beschlossen. Das Amt des Vorstandsvorsitzenden ging mit sofortiger Wirkung an Sten Daugaard. Daugaard tritt gleichzeitig als Aufsichtsrat der Kontron AG zurück. Gleichzeitig wurde bekannt, dass Kontron aufgrund zuletzt schwacher Ergebnisse seine Gesamtprognose für das Geschäftsjahr zurückzieht.

Task Force soll neuen Vorstandsvorsitzenden unterstützen

In seiner neuen Position wird Sten Daugaard von einer Task Force beraten. Diese besteht aus den Aufsichtsrats-Mitgliedern Martin Bertinchamp, Dr. Dieter Düsedau und Harald Joachim Joos. „Sten Daugaard wird das Unternehmen nun bei Umsatz und Ertrag konsequent in planbaren Schritten vorantreiben", erklärt Rainer Erlat, Aufsichtsratsvorsitzender der Kontron AG.

Das ist der neue Mann an der Spitze von Kontron

Sten Daugaard kommt ursprünglich aus Dänemark. Er bekleidete im Laufe seiner Karriere verschiedenste Führungspositionen in Dänemark, den USA und Deutschland. Daugaard war bisher unter anderem im Vorstand der SGL Carbon AG tätig. Als Group Chief Financial Officer war er zudem am Turnaround der LEGO Group beteiligt. 2012 war Sten Daugaard Chief Development Officer im Vorstand der Pandora A/S in Dänemark. Seit 2013 ist er Mitglied im Aufsichtsrat der Kontron AG.

Kontron hält an der angekündigten strategischen Neuausrichtung fest

Ein Schwerpunkt für das Augsburger Unternehmen ist die Positionierung als Middleware- und Hardware-Anbieter. So will die Kontron AG die langfristigen Trends Internet of Things (IoT) und Industrie 4.0 für sich nutzen. „Die zügige Implementierung der bereits eingeleiteten Veränderungsmaßnahmen hat für mich oberste Priorität. Ziel ist es, durch Kundennähe und Innovationen den Mehrwert für unsere Kunden zu steigern sowie Profitabilität und einen positiven Cash-Flow schnellstmöglich wiederherzustellen", sagte Sten Daugaard. Während die Neuausrichtung bereits erste Früchte trägt, wurden die erwarteten Ergebnisse im zweiten Quartal 2016 nicht erreicht.

Weitere personelle Veränderungen bei Kontron

Dr. Thomas Riegler wird ebenfalls in den Vorstand berufen. Er war bisher interimistischer Leiter des Finanzbereichs. Das Amt des Finanzvorstands wird wie geplant Frank Gumbinger bis spätestens zum 1. Januar 2017 antreten. Er folgt auf Michael Boy, dessen Rücktritt aus dem Vorstand der Kontron AG erst vor wenigen Wochen bekannt wurde.

Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Artikel zum gleichen Thema