Christbaum für Alle

Augsburger Christbaum: Darum stand die Tanne erst gegen Abend

Der Christbaum 2016 in Augsburg. Foto: B4B WIRTSCHAFTSLEBEN SCHWABEN
Mit Bildergalerie: Pünktlich zum Aufbau des „Christbaum für Alle“ war Augsburg heute Vormittag in dicke Schneeflocken gehüllt. Nicht pünktlich war dagegen der Hauptakteur selbst. Erst kann der Baum später als gedacht, dann gab es Statik-Probleme. Darum verzögerten sich die Arbeiten auf dem Augsburger Rathausplatz.

Alle Bilder zur Errichtung der Tanne finden Sie hier.

von Iris Zeilnhofer, Online-Redaktion

Die Tanne ist eine Spende einer Familie aus der Gemeinde Merching. 39 Jahre wuchs sie dort, nun erfreut sie bald ganz Augsburg und Umgebung. Der „Christbaum für Alle“ ist dieses Jahr rund 20 Meter hoch. Doch das errichten des Baumes stellte Feuerwehr und Stadt vor einige Probleme: Der Baum hat eine Gabelung an der Spitze, die den Verantwortlichen vorher nicht bekannt war.

Statiker beurteilt Situation vor Ort

Auf zehn und zwölf Metern Höhe werden eigentlich Eisenringe zur Stabilisierung des Baumes angebracht. Durch den geteilten Verlauf des Stammes wurde zunächst befürchtet, der Baum könnte einem Sturm nicht standhalten. Ein Statiker wurde zu Rate gezogen, um die Gefahrenlage zu beurteilen.

Sonder-Materialien wurden angefordert

Danach stand fest: Die Tanne wird aufgestellt, allerdings erst gegen Nachmittag. Bis zum Einbruch der Dunkelheit soll sie endgültig stehen, so der Sprecher der Berufsfeuerwehr Augsburg. Die vorgeschlagene Konstruktion mit längeren Schrauben und einem Zwischenstück zwischen der Gabelung wurde vom Statiker abgesegnet. Anderenfalls hätte die Stadt nach einem neuen Baum suchen müssen. Die benötigten Materialien mussten jedoch erst bestellt werden. Nun steht die Tanne an Ort und Stelle.

Augsburger Christkindlesmarkt eröffnet in zwei Wochen

Mit großen Schritten rückt das Weihnachtsfest immer näher. Während sich in den Regalen der Lebensmittelhändlern bereits seit Monaten Lebkuchen stapeln, weihnachtet es nun bald auch auf dem Augsburger Rathausplatz: Die Vorbereitungen auf den Christkindlesmarkt sind in vollem Gange. Eröffnen soll der Augsburger Christkindlesmarkt am 21. November. Dann wird die Merchinger Tanne mit Lichtern behangen gut sichtbar hinter dem Augustus-Brunnen leuchten. Der Augsburger Christkindlesmarkt hat in diesem Jahr rund fünf Wochen und bis Heilig Abend geöffnet.

Das Spektakel in Bildern.

Der Augsburger Christbaum 2016
Der Christbaum 2016 in Augsburg. Foto: B4B WIRTSCHAFTSLEBEN SCHWABEN
Weitere Artikel zum Gleichen Thema
Christbaum für Alle

Augsburger Christbaum: Darum stand die Tanne erst gegen Abend

Der Christbaum 2016 in Augsburg. Foto: B4B WIRTSCHAFTSLEBEN SCHWABEN
Mit Bildergalerie: Pünktlich zum Aufbau des „Christbaum für Alle“ war Augsburg heute Vormittag in dicke Schneeflocken gehüllt. Nicht pünktlich war dagegen der Hauptakteur selbst. Erst kann der Baum später als gedacht, dann gab es Statik-Probleme. Darum verzögerten sich die Arbeiten auf dem Augsburger Rathausplatz.

Alle Bilder zur Errichtung der Tanne finden Sie hier.

von Iris Zeilnhofer, Online-Redaktion

Die Tanne ist eine Spende einer Familie aus der Gemeinde Merching. 39 Jahre wuchs sie dort, nun erfreut sie bald ganz Augsburg und Umgebung. Der „Christbaum für Alle“ ist dieses Jahr rund 20 Meter hoch. Doch das errichten des Baumes stellte Feuerwehr und Stadt vor einige Probleme: Der Baum hat eine Gabelung an der Spitze, die den Verantwortlichen vorher nicht bekannt war.

Statiker beurteilt Situation vor Ort

Auf zehn und zwölf Metern Höhe werden eigentlich Eisenringe zur Stabilisierung des Baumes angebracht. Durch den geteilten Verlauf des Stammes wurde zunächst befürchtet, der Baum könnte einem Sturm nicht standhalten. Ein Statiker wurde zu Rate gezogen, um die Gefahrenlage zu beurteilen.

Sonder-Materialien wurden angefordert

Danach stand fest: Die Tanne wird aufgestellt, allerdings erst gegen Nachmittag. Bis zum Einbruch der Dunkelheit soll sie endgültig stehen, so der Sprecher der Berufsfeuerwehr Augsburg. Die vorgeschlagene Konstruktion mit längeren Schrauben und einem Zwischenstück zwischen der Gabelung wurde vom Statiker abgesegnet. Anderenfalls hätte die Stadt nach einem neuen Baum suchen müssen. Die benötigten Materialien mussten jedoch erst bestellt werden. Nun steht die Tanne an Ort und Stelle.

Augsburger Christkindlesmarkt eröffnet in zwei Wochen

Mit großen Schritten rückt das Weihnachtsfest immer näher. Während sich in den Regalen der Lebensmittelhändlern bereits seit Monaten Lebkuchen stapeln, weihnachtet es nun bald auch auf dem Augsburger Rathausplatz: Die Vorbereitungen auf den Christkindlesmarkt sind in vollem Gange. Eröffnen soll der Augsburger Christkindlesmarkt am 21. November. Dann wird die Merchinger Tanne mit Lichtern behangen gut sichtbar hinter dem Augustus-Brunnen leuchten. Der Augsburger Christkindlesmarkt hat in diesem Jahr rund fünf Wochen und bis Heilig Abend geöffnet.

Das Spektakel in Bildern.

Der Augsburger Christbaum 2016
Der Christbaum 2016 in Augsburg. Foto: B4B WIRTSCHAFTSLEBEN SCHWABEN
Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben