B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Augsburg  / 
Augsburger beim Münchner Businessplan Wettbewerb
Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
evobis

Augsburger beim Münchner Businessplan Wettbewerb

Die Testbirds GmbH freut sich über den dritten Platz und die gewonnenen Investoren, Foto: evobis

Die Ergebnisse des Münchener Businessplan Wettbewerbs 2012 liegen vor. Auch Augsburger Gründer und Investoren waren bei diesem Wettbewerb dabei. Der 3. Sieger konnte sich eine Finanzierung mit Augsburger Investoren über das evobis Finanzierungsnetzwerk freuen.

In diesem Jahr siegen beim Münchener Businessplan Wettbewerb Start-up mit Produkten und Dienstleistungen aus den Bereichen Biotechnologie, Software und Internet-Technologien vorne. Der Münchener Businessplan Wettbewerb ist das Finale eines dreistufigen Wettbewerbs, bei dem Gründer und Start-ups aus ganz Südbayern antreten. Jetzt stehen die vier Sieger fest.

Innovation als Finanzierungsaussichten

Ein Vertreter des Bayerischen Wirtschaftsministeriums und der Vorstand der LfA Förderbank Bayern prämierten die Sieger mit Preisgeldern von insgesamt 30.000 Euro. Zwei erfolgreiche Gründerteams mit Augsburger Hintergrund konnten zudem bereits Investoren überzeugen. Am Businessplan Wettbewerb nahmen insgesamt 230 Teams teil. 57 Businesspläne wurden im Finale eingereicht. "Der Wettbewerb 2012 zeigt: Biotechnologie und mobiles Internet sind starke Zukunftsmärkte. Die Geschäftsideen aus diesen Hightech-Bereichen sind wichtige Impulsgeber für den Innovationsgeist im gesamten Mittelstand. Und wer innovativ ist, hat auch gute Finanzierungsaussichten", betonte LfA-Chef Dr. Otto Beierl bei der Prämierung in München.

Investoren für die Start-ups mit Augsburger Wurzeln

Die Testbirds GmbH landete auf dem 3. Platz des Münchener Businessplan Wettbewerbs. Sie geht die dringendsten Probleme des Software Testings mithilfe der "Crowd"-Community an. Als B2B Dienstleister hat sich das Start-up auf das Testen von Apps für mobile Endgeräte und Smartphones sowie Webanwendungen für Browser spezialisiert. Das junge Gründerteam konnte über das Finanzierungsnetzwerk von evobis, dem Ausrichter des Münchener Businessplan Wettbewerbs, bereits Privatinvestoren gewinnen: die WALTER Beteiligungen und Immobilien AG aus Augsburg beteiligt sich mit einem siebenstelligen Betrag. Auch zwei der drei Testbirds Gründer haben Augsburger Wurzeln, denn sie haben an der Universität Augsburg studiert.

Secomba unter den besten Acht

Die Secomba GmbH aus Augsburg haben bereits den Businessplan Wettbewerb Schwaben gewonnen, sowie den zweiten Platz in der zweiten Stufe des Münchener Businessplan Wettbewerbs gemacht. Jetzt gehörten die beiden jungen Gründer Andrea A´Wittek und Robert Freutenreich zu den acht nominierten. . Ihr Produkt BoxCryptor schließt eine Sicherheitslücke beim immer größer werdenden IT-Trend Cloud Computing. Die Verschlüsselungssoftware bietet die Lösung für Privat- und Geschäftskunden, die zum Speichern, Abrufen und Teilen größerer Datenmengen Internet-basierte Cloud Computing- Dienste nutzen wollen – sich aber um die Sicherheit Sorgen machen.

Secomba entwickelt sich prächtig

Mit der Prämierung beim Businessplan Wettbewerb Schwaben entwickelte sich das Unternehmen mit Sitz in Augsburg rasant. Eine erste Finanzierungsrunde im mittleren sechsstelligen Bereich wurde bereits im Mai diesen Jahres abgeschlossen. Investoren sind die drei Gründer der Astaro AG, die ebenfalls aus dem IT Bereich stammen. Für ihre Software konnte Secomba schon über 100.000 Downloads verzeichnen sowie mehr als 2.000 kostenpflichte Lizenzen verkaufen (www.boxcryptor.de). Jetzt suchen die Gründer dringend IT-Mitarbeiter, um ihr bisher 7-köpfiges Team zu vergrößern.

Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Artikel zum gleichen Thema