B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Augsburg  / 
Augsburg bewegt sich: Die neue Pendlerzahlen
Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Agentur für Arbeit Augsburg

Augsburg bewegt sich: Die neue Pendlerzahlen

Symbolbild. Foto: 3dan3 / iStock / thinkstock

Die Agentur für Arbeit veröffentlichte Mitte März die neuen Pendlerzahlen aus dem Agenturbezirk Augsburg. Demnach fahren mehr Menschen zum Arbeiten hinaus als reinkommen.

von Iris Zeilnhofer, Online-Redaktion

Die Entwicklung der Pendlerzahlen bleiben wie gehabt. Die Agentur für Arbeit meldet für den Agenturbezirk Augsburg (Stadt Augsburg, Landkreis Augsburg, Landkreis Aichach-Friedberg) das bekannte Bild: Es fahren mehr Menschen zum Arbeiten hinaus als hinein. Dadurch steigt der sogenannte Einpendlersaldo weiter negativ auf minus 18.185 Menschen an. Im Vorjahr lag der Saldo noch niedriger, bei minus 17.150 Personen.

Agenturbezirk hat Auspendlerüberschuss

Zum Stichtag 30. Juni 2015 fuhren insgesamt 56.635 Personen aus dem Agenturbezirk hinaus, während 38.450 Personen in den Agenturbezirk hineinfuhren. Für rund 200.000 Personen ist der Wohn- auch gleichzeitig der Arbeitsort. Damit ergibt sich für den Agenturbezirk ein Auspendlerüberschuss.

Stadt Augsburg verzeichnet mehr Ein- als Auspendler

Beim gesonderten Blick auf die Stadt Augsburg lässt sich dagegen ein anders Bild festhalten: hier herrscht Pendlerüberschuss. 41.891 Personen fahren aus der Stadt hinaus, während 71.452 Personen nach Augsburg reinfahren. Daraus ergibt sich ein positiver Einpendlersaldo von plus 29.561 Menschen. Im Jahr zuvor lag der Saldo bei plus 30.525 Personen. Seit 2008 liegt der Saldo damit erstmals unter 30.000 Personen.

Landkreise haben negative Einpendlersalden

In den beiden Landkreisen hingegen ist das Vorzeichen genau umgekehrt. 59.030 Personen fahren aus dem Landkreis Augsburg hinaus, während 30.076 Personen in den Landkreis zum Arbeiten hineinfahren. Der Einpendlersaldo liegt hier bei minus 28.954 Personen. Im Jahr zuvor lag der Wert geringfügig niedriger bei minus 28.818 Personen. Der Landkreis Aichach-Friedberg zählt 32.601 Auspendler und 13.809 Einpendler. Daraus ergibt sich ein Einpendlersaldo von minus 18.792. Im Vorjahr lag der Saldo etwas höher bei minus 18.857 Personen.

Augsburger fahren in den Landkreis, der Landkreis kommt nach Augsburg

Nach wie vor hat über die Hälfte der sozialversicherungspflichtig Beschäftigten in der Stadt Augsburg (51,9 Prozent) ihren Wohnsitz außerhalb der Stadt. In Aichach sind es 41,7 Prozent. Der Landkreis Augsburg liegt mit 44,5 Prozent dazwischen. Der Großteil der nach Augsburg einfahrenden Pendler stammt aus dem Landkreis Augsburg. Dieser wiederum verzeichnet die größte Einreise von Pendlern aus der Stadt.

Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Artikel zum gleichen Thema