B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Augsburg  / 
Augburger ICE Verbindungen: Protest gegen DB
Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Deutsche Bahn | Dr. Volker Ullrich, MdB

Augburger ICE Verbindungen: Protest gegen DB

Werden Augsburger ICE Verbindungen gestrichen? Foto: B4B SCHWABEN

Die Pläne der Deutschen Bahn AG, möglicherweise ab 2015 fünf ICE-Verbindungen zu streichen, haben den Augsburger Bundestagsabgeordneten Dr. Volker Ullrich auf den Plan gerufen. Er hat Widerstand ankündigt.

„Eine gute Fernverkehrsanbindung ist für die Region Augsburg und Schwaben von großer Bedeutung“, so Dr. Ullrich. Letzte Woche hat der Abgeordnete Gespräche mit Konzernvertretern der Deutschen Bahn AG und der DB Fernverkehr AG geführt. „Das Gespräch war sehr konstruktiv. Ich werde an dem Thema Schienenverkehr für Augsburg am Ball bleiben und weiter Gespräche mit den Vertretern der Bahn führen“, betonte Ullrich.

Deutsche Bahn: Zu wenig Fahrgäste in Augsburg

Die Entscheidung, die ICE Strecke nach Berlin und Hamburg nicht mehr über Augsburg zu führen, begründet die Deutsche Bahn mit zu geringen Fahrgastzahlen. Nach den Ermittlungen des Unternehmens, würden die Züge nicht ausreichend gefüllt. Daher sollen die ICE Züge künftig wieder über Ingolstadt fahren, statt über die Fuggerstadt.

Diese Auffassung teilt Volker Ullrich nicht. Die reinen Fahrgastzahlen, seien nicht ausschlaggebend, so der Bundestagsabgeordnete. „Das Potential in Augsburg ist da. Durch eine bessere Abstimmung der Nahverkehrs-Fahrpläne können auch die Fahrgäste aus der Region München- Pasing und die Pendler aus der Region Donauwörth, von Unternehmen wie Eurocopter, an Augsburg angebunden werden und so von der ICE-Streckenführung über Augsburg profitieren“, argumentiert Ullrich. Seiner Meinung nach, sollte die Entscheidung nicht rein wirtschaftlich sein, sonder auch eine politische Überlegung, für Augsburgs künftige Entwicklungen.

Ullrich engagiert sich in der Parlamentsgruppe Schienenverkehr

Der Bundestagsabgeordnete für Augsburg und Königsbrunn engagiert sich in der neu gegründeten Parlamentsgruppe Schienenverkehr im Deutschen Bundestag. Seit 1988 erörtern Bundestagsabgeordnete aller Fraktionen die Belange des Schienenverkehrssektors. „Die Parlamentsgruppe und das Thema Schienenverkehr ist bedeutsam für die Region Augsburg. Ich freue mich darauf, mich für dieses Thema und meine Region stark zu machen“, erklärt Ullrich.

Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Artikel zum gleichen Thema