Seele GmbH

Apple-Chef Tim Cook besuchte Gersthofer Seele GmbH

Apple-Chef Tim Cook besuchte gestern die Seele GmbH in Gersthofen. Foto: Justin Sullivan/ Getty Images News/ thinkstock

Was für eine Sensation: Apple-Chef Tim Cook besuchte gestern die Seele GmbH. Der Glasbauspezialist aus Gersthofen ist bekannt für viele spektakuläre Bauprojekte auf der ganzen Welt. Unter anderem stellte Seele auch Teile der Glasfassade der Apple-Zentrale in Kalifornien her.

von Rebecca Weingarten, Online-Redaktion

Angela Merkel schaffte es gestern leider nicht zu KUKA nach Augsburg. Dafür durfte die Nachbarstadt Gersthofen hohen Besuch aus der Wirtschaft empfangen: Apple-Chef Tim Cook besuchte den Mittelständler Seele. Das Glausbauunternehmen Seele stellte unter anderem für die Apple-Zentrale im kalifornischen Cupertino Teile der Glasfassade her.

Seele und Apple: Kooperation seit 2001

Tim Cook ist seit 2011 CEO von Apple und damit einer der wichtigsten und einflussreichsten Manager der Welt. Bereits sein Vorgänger Steve Jobs schwor auf die Glaskonstruktionen von Seele: Seele und Apple arbeiten bereits seit 2001 zusammen. Der Apple-Store auf der 5th Avenue in New York ist ein glastechnisch und architektonisch spektakuläres Bauwerk. Daran wirkte Seele bereits 2006 mit. 2011 folgte dann eine neues Projekt am selben Standort: Die Seele GmbH aus Gersthofen hat einen Glaswürfel für Apple errichtet. Und dabei steht der Apple-Store in einer Gegend, die von Erdbeben gefährdet ist. Die Seele GmbH hat sich dieser statischen Herausforderung gestellt und ein Meisterwerk errichtet. Das Unternehmen aus Gersthofen beschäftigt rund 1.000 Beschäftigte an 14 Standorten weltweit. Damit unterstützt Seele unter anderem Apple: Das Glas von Seele verbaut Apple in seinen Stores auf über fünf Kontinenten.

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Seele: keine Angst vor glasbautechnischen Herausforderungen

Die Seele GmbH aus Gersthofen hat bereits viele internationale Projekte gemeistert – nicht nur für Apple. Unter anderem war Seele auch in England tätig. Kings Cross ist einer der wichtigsten Bahnhöfe Londons. Der Bahnbetrieb aus ganz Großbritannien läuft hier zusammen. Gleichzeitig ist Kings Cross ein wichtiger Verkehrsknotenpunkt für die Stadt London: Kings Cross verfügt unter anderem über einen weitläufige U-Bahnstation. Im Rahmen der olympischen Spiele wurde der denkmalgeschützte Bahnhof teilweise neu gestaltet. Dazu baute Seele direkt über Kings Cross eine gigantische Konstruktion aus Stahl und Glas. Auch am neuen Olympiastation in der britischen Hauptstadt London wirkte Seele mit. Der Mittelständler aus Gersthofen lieferte und montierte das Dach dieses Bauprojekts. Eine filigrane Seilkonstruktion stützt das gewaltige Glasdach.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
Seele GmbH

Apple-Chef Tim Cook besuchte Gersthofer Seele GmbH

Apple-Chef Tim Cook besuchte gestern die Seele GmbH in Gersthofen. Foto: Justin Sullivan/ Getty Images News/ thinkstock

Was für eine Sensation: Apple-Chef Tim Cook besuchte gestern die Seele GmbH. Der Glasbauspezialist aus Gersthofen ist bekannt für viele spektakuläre Bauprojekte auf der ganzen Welt. Unter anderem stellte Seele auch Teile der Glasfassade der Apple-Zentrale in Kalifornien her.

von Rebecca Weingarten, Online-Redaktion

Angela Merkel schaffte es gestern leider nicht zu KUKA nach Augsburg. Dafür durfte die Nachbarstadt Gersthofen hohen Besuch aus der Wirtschaft empfangen: Apple-Chef Tim Cook besuchte den Mittelständler Seele. Das Glausbauunternehmen Seele stellte unter anderem für die Apple-Zentrale im kalifornischen Cupertino Teile der Glasfassade her.

Seele und Apple: Kooperation seit 2001

Tim Cook ist seit 2011 CEO von Apple und damit einer der wichtigsten und einflussreichsten Manager der Welt. Bereits sein Vorgänger Steve Jobs schwor auf die Glaskonstruktionen von Seele: Seele und Apple arbeiten bereits seit 2001 zusammen. Der Apple-Store auf der 5th Avenue in New York ist ein glastechnisch und architektonisch spektakuläres Bauwerk. Daran wirkte Seele bereits 2006 mit. 2011 folgte dann eine neues Projekt am selben Standort: Die Seele GmbH aus Gersthofen hat einen Glaswürfel für Apple errichtet. Und dabei steht der Apple-Store in einer Gegend, die von Erdbeben gefährdet ist. Die Seele GmbH hat sich dieser statischen Herausforderung gestellt und ein Meisterwerk errichtet. Das Unternehmen aus Gersthofen beschäftigt rund 1.000 Beschäftigte an 14 Standorten weltweit. Damit unterstützt Seele unter anderem Apple: Das Glas von Seele verbaut Apple in seinen Stores auf über fünf Kontinenten.

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Seele: keine Angst vor glasbautechnischen Herausforderungen

Die Seele GmbH aus Gersthofen hat bereits viele internationale Projekte gemeistert – nicht nur für Apple. Unter anderem war Seele auch in England tätig. Kings Cross ist einer der wichtigsten Bahnhöfe Londons. Der Bahnbetrieb aus ganz Großbritannien läuft hier zusammen. Gleichzeitig ist Kings Cross ein wichtiger Verkehrsknotenpunkt für die Stadt London: Kings Cross verfügt unter anderem über einen weitläufige U-Bahnstation. Im Rahmen der olympischen Spiele wurde der denkmalgeschützte Bahnhof teilweise neu gestaltet. Dazu baute Seele direkt über Kings Cross eine gigantische Konstruktion aus Stahl und Glas. Auch am neuen Olympiastation in der britischen Hauptstadt London wirkte Seele mit. Der Mittelständler aus Gersthofen lieferte und montierte das Dach dieses Bauprojekts. Eine filigrane Seilkonstruktion stützt das gewaltige Glasdach.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben