Grundstücks-Vergabe Augsburg Innovationspark

Am Technologiezentrum Augsburg entsteht ein neues Hotel

Das Technologiezentrum Augsburg. Foto: B4B WIRTSCHAFTSLEBEN SCHWABEN
Rund ums Technologiezentrum Augsburg werden derzeit neue Grundstücke erschlossen. Zwei von ihnen sind bereits fest für Unternehmen reserviert. Auch für die Halle im Technologiezentrum Augsburg konnten neue Interessenten gefunden werden.

Im ersten Bau-Abschnitt werden rund um das Technologiezentrum Augsburg derzeit rund 48.000 Quadratmeter Grundstücks-Fläche erschlossen. Die Preise liegen zwischen 120 und 200 Euro pro Quadratmeter. Zwei Grundstücke wurden bereits für Unternehmen zurückgelegt. Um wen es sich dabei genau handelt, gibt die Stadt Augsburg derzeit nicht bekannt. Der Augsburg Innovationspark ist jedoch kein „klassisches" Gewerbegebiet, sondern ein Sonder-Gebiet für Forschung und Entwicklung. Das bedeutet, dass hier nur Unternehmen aus diesem Bereich angesiedelt werden. Reine Handwerks- und Produktions-Unternehmen sind grundsätzlich ausgeschlossen.

Augsburg bekommt ein neues Hotel

Zwischen den Insitituten DLR/ Fraunhofer und dem Technologiezentrum Augsburg wurde ein weiteres Grundstück an einen Investor vergeben. Hier steht die Stadt kurz vor einem Vertragsabschluss. Auf dem Grundstück werden ein Hotel, ein Restaurant und eine Möglichkeit zur Nahversorgung entstehen. Auch ein Parkhaus und ein Bürogebäude sind geplant.

Das tut sich rund ums Technologiezentrum Augsburg

Laut Geschäftsführer Wolfgang Hehl entwickelt sich der Augsburg Innovationspark ungewöhnlich schnell. Rund um das Technologiezentrum Augsburg (TZA) entstehen neue Forschungs-Einrichtungen. Dazu gehören das Materials Ressource Management-Gebäude und die neue Fraunhofer-Einrichtung IGCV westlich des TZA sowie ein DLR Forschungs-Institut. In fußläufiger Entfernung sind somit bald elf wissenschaftliche Einrichtungen erreichbar. Für den Augsburg Innovationspark interessieren sich zudem auch immer mehr internationale Immobilien-Anbieter. Wolfgang Hehl rechnet damit, dass die Nachfrage hier weiter steigt. Auch das Event-Geschäft im Technologiezentrum Augsburg läuft gut: Seit der Eröffnung im April 2016 waren über 4.000 Gäste im Haus.

Weitere Firmen interessieren sich für die Halle im TZA

Für 2017 liegt der Fokus auf der Halle. Neue Interessenten aus der Wirtschaft gibt es bereits. Für die Halle sollen noch mehr Kunden und Forschungs-Projekte gewonnen werden. Letzteres hängt vor allem von der Ausschüttung von Fördermitteln ab. Einige wurden bereits in Aussicht gestellt, vor allem im Bereich Carbon. Ein weiteres Ziel für 2017 ist außerdem, die Betriebskosten im TZA zu optimieren.

Technologiezentrum Augsburg: erstes Jahr erfolgreich

Im Startjahr konnten über 30 Firmen für das Technologiezentrum Augsburg gewonnen werden. Rund 190 Mitarbeiter dieser Unternehmen haben ihren Arbeitsplatz im TZA. Zahlreiche weitere Kooperationen mit Akteuren aus der Wirtschaft haben das Technologiezentrum nachhaltig gestärkt. Zu den wichtigsten Partnern gehören die Regio Augsburg Wirtschaft GmbH, MAI Carbon, die Wirtschaftsförderung Augsburg, die Handwerkskammer für Schwaben, die Industrie- und Handelskammer Schwaben, die wissenschaftlichen Instituten, regionale Banken und viele weitere.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben