B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Augsburg  / 
Agentur für Arbeit Augsburg, Girls` und Boys`Day
Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Agentur für Arbeit Augsburg

Agentur für Arbeit Augsburg, Girls` und Boys`Day

Am Girls` und Boys`Day in der Agentur für Arbeit Augsburg gibt es für Mädchen und Jungen interessante Einblicke. So können Mädchen beispielsweise bei Mitmachaktionen ihr handwerkliches und technisches Talent zeigen.

Du als Mädchen wolltest schon immer mal einen Gabelstapler fahren und damit Paletten verschieben? Du willst wissen und selbst ausprobieren wie ein Schweißgerät funktioniert? Du als Junge möchtest wissen, was ein Ergotherapeut macht? Du willst dich im Haushaltsparcours beweisen? Der Girls` und Boys`Day findet in der Agentur für Arbeit Augsburg, Wertachstraße 28, 86153 Augsburg, am Donnerstag, 26. April 2012 statt. Er bietet Mädchen und Jungen ab der 5. Klasse von 09:00 Uhr bis 12:30 Uhr die Chance, bei Mitmachaktionen ihr handwerkliches und technisches Talent sowie die soziale Ader zu entdecken.

„Wichtig ist mir das Ausprobieren“

Dr. Annette Rosch, Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt der Agentur für Arbeit Augsburg, hat sich für den Girls´ und Boys`Day wieder viel ausgedacht und auf die Beine gestellt: „Wichtig ist mir das Ausprobieren. Die Mädels können unter Anleitung typische Männerberufe testen und somit Vorbehalte gegen technische Berufe abbauen. Aber auch die Jungs sprechen wir dieses Mal an und zeigen ihnen, wie interessant ein sozialer Beruf sein kann. Weitere Angebote und Infos gibt es direkt in der Arbeitsagentur. Eine Anmeldung ist unter www.girls-day.de bzw. www.boys-day.de. möglich. Auf den jeweiligen Internetseiten finden Interessierte auch weitere Informationen zu den einzelnen Aktionen.

Viele spannende Angebote warten auf die Mädels bzw. die Jungs

Mädels können am Girls´ und Boys`Day zum Beispiel ein Fahrrad selbst reparieren. Es wird einen Workshop zum Thema „Traumberuf Spitzenköchin“ mit Zubereitung eines 3-Gänge-Menüs geben. Außerdem stellen sich öffentliche Einrichtungen wie die bayerische Polizei, die Bundeswehr und die Bundespolizei vor. Am Girls´ und Boys`Day können sogar Stoffe mit einem Modeschneider zugeschnitten werden. Die Jungs können an diesem Tag beispielsweise mal eine Kindertagesstätte besuchen. Schließlich gibt es noch eine Verlosung mit tollen Preisen.

Mädchen und Jungen werden eingeladen neue Ausbildungswege zu gehen

„Mit diesem Tag laden wir dieses Mal Mädchen und Jungen ein, neue Ausbildungswege zu gehen. Die Mädchen sollen sich über die Vielfalt der Berufe informieren, denn noch immer konzentrieren sich mehr als 60 Prozent der Mädchen auf nur zehn Berufe. Und die Jungs sollen wissen, dass auch ein sozialer Beruf angesagt sein kann“, sagt Reinhold Demel, Vorsitzender der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Augsburg.

Weitere Informationen finden Sie im Internet unter www.arbeitsagentur.de

Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Artikel zum gleichen Thema