Soziales Engagement

Spende von Juzo an mamazone e.V. anlässlich des Welt-Brustkrebstages

Der Brustkrebsmonat Oktober steht unter dem Motto, die Gesellschaft für diese Krebsart zu sensibilisieren.  Anlässlich des Starts in den Oktober setzte das Unternehmen Juzo  aus Aichach durch eine Spende ebenfalls ein Zeichen.

Mit dem Welt-Brustkrebstag am 1. Oktober startete der Brustkrebsmonat Oktober, in welchem vermehrt auf die häufigste Krebserkrankung von Frauen aufmerksam gemacht werden soll. Einen Monat lang rücken die Vorbeugung, Erforschung und Behandlung von Brustkrebs in den Fokus. Weltweit zeigen sich Menschen solidarisch mit den Betroffenen.

Spende von Juzo an mamazone e.V.

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Juzo setzt ebenfalls ein Zeichen und spendet die Erlöse der Fortbildungsreihen zu Brust und Thorax an die Initiative mamazone e.V. Frau Welter, Regionalgruppe Augsburg und im Vorstand der Organisation, und Frau Kasper, Regionalgruppe Augsburg, nahmen den Scheck in Aichach entgegen und erhielten eine Führung durch die Produktion.

Die Brustkrebspatientinnen- Initiative mamazone e.V.

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Mamazone – Frauen und Forschung gegen Brustkrebs e.V. ist die größte und aktivste Brustkrebs-Patientinnen-Initiative in Deutschland. Sie setzt sich aus 1.800 aktiven Mitgliedern und einem wissenschaftlichen Beirat aus 28 internationalen Experten zusammen. Ihr Ziel ist es Ärzte, Wissenschaftler und erkrankte Frauen zusammenzubringen, um Lebens- und Überlebensbedingungen von an Brustkrebs erkrankten Frauen entscheidend zu verbessern. Dazu setzt sich der gemeinnützige Verein für umfassende Beratungen, das Voranbringen von Forschung und Behandlungsmethoden und eine enge Vernetzung ein. 

Besondere Ausbildungsförderung von Juzo

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Die Julius-Zorn GmbH setzt neben dem Engagement für soziale Projekte auch sein Augenmerk auf die Ausbildung ihrer Azubis. So führen die Azubis bei Juzo eine eigene Firma, um Kompetenzen wie Zeitplanung, unternehmensinterne- und externe Kommunikation sowie die Verwaltung von Aufträgen zu erlernen. Im Gegensatz zu vielen anderen solcher Ausbildungsmodelle handelt es sich bei Juzo nicht nur um ein fiktives Planbeispiel, sondern um ein reales Unternehmen, welches Dienstleistungen und Produkte hervorbringt. Das Projekt wird bereits seit acht Jahren im Unternehmen fortgeführt: Besonders hervorgehoben wird dabei immer wieder die Stärkung des Zusammenhaltes unter den Auszubildenden.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
Soziales Engagement

Spende von Juzo an mamazone e.V. anlässlich des Welt-Brustkrebstages

Der Brustkrebsmonat Oktober steht unter dem Motto, die Gesellschaft für diese Krebsart zu sensibilisieren.  Anlässlich des Starts in den Oktober setzte das Unternehmen Juzo  aus Aichach durch eine Spende ebenfalls ein Zeichen.

Mit dem Welt-Brustkrebstag am 1. Oktober startete der Brustkrebsmonat Oktober, in welchem vermehrt auf die häufigste Krebserkrankung von Frauen aufmerksam gemacht werden soll. Einen Monat lang rücken die Vorbeugung, Erforschung und Behandlung von Brustkrebs in den Fokus. Weltweit zeigen sich Menschen solidarisch mit den Betroffenen.

Spende von Juzo an mamazone e.V.

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Juzo setzt ebenfalls ein Zeichen und spendet die Erlöse der Fortbildungsreihen zu Brust und Thorax an die Initiative mamazone e.V. Frau Welter, Regionalgruppe Augsburg und im Vorstand der Organisation, und Frau Kasper, Regionalgruppe Augsburg, nahmen den Scheck in Aichach entgegen und erhielten eine Führung durch die Produktion.

Die Brustkrebspatientinnen- Initiative mamazone e.V.

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Mamazone – Frauen und Forschung gegen Brustkrebs e.V. ist die größte und aktivste Brustkrebs-Patientinnen-Initiative in Deutschland. Sie setzt sich aus 1.800 aktiven Mitgliedern und einem wissenschaftlichen Beirat aus 28 internationalen Experten zusammen. Ihr Ziel ist es Ärzte, Wissenschaftler und erkrankte Frauen zusammenzubringen, um Lebens- und Überlebensbedingungen von an Brustkrebs erkrankten Frauen entscheidend zu verbessern. Dazu setzt sich der gemeinnützige Verein für umfassende Beratungen, das Voranbringen von Forschung und Behandlungsmethoden und eine enge Vernetzung ein. 

Besondere Ausbildungsförderung von Juzo

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Die Julius-Zorn GmbH setzt neben dem Engagement für soziale Projekte auch sein Augenmerk auf die Ausbildung ihrer Azubis. So führen die Azubis bei Juzo eine eigene Firma, um Kompetenzen wie Zeitplanung, unternehmensinterne- und externe Kommunikation sowie die Verwaltung von Aufträgen zu erlernen. Im Gegensatz zu vielen anderen solcher Ausbildungsmodelle handelt es sich bei Juzo nicht nur um ein fiktives Planbeispiel, sondern um ein reales Unternehmen, welches Dienstleistungen und Produkte hervorbringt. Das Projekt wird bereits seit acht Jahren im Unternehmen fortgeführt: Besonders hervorgehoben wird dabei immer wieder die Stärkung des Zusammenhaltes unter den Auszubildenden.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben