B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Neue Abteilungsleiterin im Landratsamt AIC-FDB
Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Landratsamt Aichach-Friedberg

Neue Abteilungsleiterin im Landratsamt AIC-FDB

 Beate Schwägerl – neue neue Abteilungsleiterin für „Kommunales und Soziales“. Foto: Landratsamt Aichach-Friedberg.

Im Landratsamt Aichach-Friedberg gibt es eine neue Abteilungsleiterin für den Bereich „Kommunales und Soziales“. Abteilungsleiterin ist nun sie 32-jährige Juristin Beate Schwägerl aus Schrobenhausen. Im Gespräch mit B4B SCHWABEN erklärt Beate Schwägerl, was Sie sich von Ihrer neuen Position erwartet.

von Miriam Glaß, Online-Redaktion

Nachdem die Leitungsposition der Abteilung 2 „Kommunales und Soziales“ im Landratsamt Aichach-Friedberg einige Zeit unbesetzt war, gibt es jetzt eine Neubesetzung. Beate Schwägerl heißt die frisch gebackene Abteilungsleiterin. Auf sie warten künftig Aufgaben aus Themen wie Kommunalaufsicht, Wahlen, Kreisjugendamt oder auch sozialen Leistungen und Angeboten. Die Juristin aus Schrobenhausen wird in Teilzeit 50 Prozent arbeiten. „Ich bin in der Region verwurzelt und fühle mich hier richtig wohl, deshalb freue ich mich sehr auf meine neuen Aufgaben hier im Landkreis Aichach-Friedberg“, erzählt die neue Abteilungsleiterin Beate Schwägerl. Die 32-jährige Schrobenhauserin ist in Augsburg geboren, wo Sie auch ihr Jurastudium absolvierte, und anschließend als Rechtsanwältin in Landsberg tätig war. Seit letztem Jahr Mutter von Zwillingen. Vor der Geburt war Sie drei Jahre als Baujuristin im Landratsamt Pfaffenhofen beschäftigt.

Beate Schwägerl, neue Leiterin des Bereichs „Kommunales und Soziales“ erklärt ihre Erwartungen an die neue Position:

B4B SCHWABEN: Warum haben Sie sich für die Leitung der Abteilung „Kommunales und Soziales“ im Landratsamt Aichach-Friedberg entschieden?

Beate Schwägerl: Nach meiner Tätigkeit als Baujuristin am Landratsamt Pfaffenhofen ist es für mich eine spannende Herausforderung, nun die Leitung einer anderen Abteilung zu übernehmen. Die Abteilung 2 im Landratsamt Aichach-Friedberg ist sehr vielseitig, so dass man sich mit den verschiedensten Themen beschäftigen kann. Das Landratsamt Aichach als Dienststelle ist für mich ideal, da ich von Schrobenhausen aus keinen weiten Arbeitsweg habe.

B4B SCHWABEN: Wie sehen Ihre Aufgaben in diesem Bereich aus?

Beate Schwägerl: Die Abteilung umfasst 4 Sachgebiete Sachgebiet 20: Kommunale Angelegenheiten und Wahlen, Staatl.Rechnungsprüfungsstelle; Sachgebiet 22: Soziale Leistungen, Jobcenter Wittelsbacher Land; Sachgebiet 23: Kreisjugendamt; Sachgebiet 24: Besondere soziale Angelegenheiten. Als Abteilungsleiterin bin ich vor allem für Grundsatzfragen und schwierige Rechtsfragen der Abteilung zuständig. Dazu gehört auch die Vertretung der Abteilung vor Gericht sowie in verschiedenen Gremien.

B4B SCHWABEN: Welche Pläne haben Sie für ihre Tätigkeit als Juristin?

Beate Schwägerl: Die nächsten Wochen werde ich nutzen, um mich in die verschiedensten Rechtsgebiete, die die Abteilung betreffen, einzuarbeiten. Ich freue mich darauf, spannende Rechtsfragen zu bearbeiten und zu lösen und damit gemeinsam mit den Kollegen gute Ergebnisse für die Problemstellungen der Abteilung zu finden.

Vielen Dank für das nette Gespräch!

Artikel zum gleichen Thema