B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Landrat Metzger zu Gast bei Gründern im aiti-Park
Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
aiti-Park – IT-Gründerzentrum GmbH

Landrat Metzger zu Gast bei Gründern im aiti-Park

 Landrat Dr. Klaus Metzger, Stefan Schimpfle, Daniela Eder, Wolfgang Müller. Foto: aiti-Park

Landrat Dr. Klaus Metzger traf Ende September junge Gründer aus Augsburg im aiti-Park. Während seines Rundgangs informiert er sich über die innovativen Produkte der Teams von der mobilen Software-Lösung bis zur mehrfach prämierten Verschlüsselungssoftware.

von Sandra Hinzmann, Online-Redaktion

Bei seinem Besuch im aiti-Park Augsburg überzeugte sich Dr. Klaus Metzger, Landrat Aichach-Friedberg, von der Vielfalt der Firmen, die im aiti-Park angesiedelt sind, und vom Gründergeist, der von hier ausgeht. Er informierte sich über die zahlreichen Leistungen, die jungen Unternehmern vom Technologie- und Gründerzentrum angeboten werden, angefangen vom Büro oder Co-Working-Space über Workshops bis hin zu individuellen Gesprächen mit dem ExpertenRat. Es sei beeindruckend zu sehen, mit welchem Enthusiasmus die jungen Firmen an ihr Gründerwerk herangehen aber auch mit welchem Engagement das Team des aiti-Parks sich für das Gelingen ihres Auftrags einsetzt.

aiti-Park- zentraler Akteur für nachhaltige Entwicklung

 „Damit Betriebe die richtigen Rahmenbedingungen für eine zukunftsfähige Entwicklung vorfinden, setzt sich der Landkreis Aichach-Friedberg gemeinsam mit den Städten, Märkten und Gemeinden für ideale Standortbedingungen ein. Dazu gehört auch die Unterstützung des aiti-Parks, zentraler Akteur und Partner für eine nachhaltige Entwicklung des Wirtschaftsraums Augsburg“, bekräftigte Landrat Metzger das Engagement des Landkreises als Gesellschafter des aiti-Parks.

Augenmerk soll auf Augsburger Gründerszene gelegt werden

Stefan Schimpfle, Geschäftsführer des aiti-Parks, hob im Gespräch mit Landrat Metzger hervor: „Technologieorientierte und wissensbasierte Unternehmensgründungen stehen für die Dynamik und die Erneuerungskraft im Wirtschaftsraum und schaffen zukunftsorientierte Arbeitsplätze. Die Politik ist ganz besonders gefordert, das Augenmerk auf die Gründerszene zu lenken und deren Sichtbarkeit deutlich zu erhöhen. Es ist wichtig, die entsprechenden Rahmenbedingungen für ein positives Gründer- und Unternehmerklima nicht nur verstärkt in Ballungsräumen zu schaffen, sondern in allen Regionen. Die Innovationskraft kleiner Unternehmen ist für die Wirtschaft nicht zu ersetzen“, so  Stefan Schimpfle.

Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

eBusiness-Lotse als Stütze für KMU‘s

Projektleiterin Andrea Henkel stellte den eBusiness-Lotsen Schwaben vor, der durch die Vermittlung praxisrelevanter Informationen kleinen und mittelständischen Unternehmen Orientierung bei der Auswahl und dem Einsatz von IT-und Kommunikationslösungen bietet. Die Geschäftsstelle des eBusiness-Lotsen Schwaben im aiti-Park koordiniert die Aktivitäten im Wirtschaftsraum Bayerisch-Schwaben und wird im Rahmen der Förderinitiative „eKompetenz-Netzwerk für Unternehmen“ unter dem Dach des Förderschwerpunkts „Mittelstand-Digital – IKT-Anwendungen in der Wirtschaft“ vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) gefördert.

Flexibilität wird im aiti-Park groß geschrieben

Andrea Wittek und Robert Freudenreich, Secomba-Gründer und Gewinner des Deutschen Gründerpreises 2014, demonstrierten das mehrfach prämierte Produkt Boxcryptor und hoben die Unterstützung, die sie im aiti-Park erfahren, hervor. „Seit 2012 haben wir jetzt unsere Büroräume im aiti-Park und erst kürzlich haben wir unsere Fläche um zwei Büros und einen Besprechungsraum erweitert. Wir schätzen die Flexibilität, auf die wir hier zurückgreifen können.“ Dr. Thomas Eisenbarth, Gründer und Geschäftsführer der makandra GmbH, unterstrich während des Kurzbesuches von Landrat Metzger die Notwendigkeit von Fördermaßnahmen für Existenzgründer. Auch Alexander Ilg, Geschäftsführer der msc-mobile GmbH ist überzeugt, dass durch die gezielte Unterstützung von Existenzgründern über besondere Förderprogramme viele spannende Ideen Realität werden können.

Artikel zum gleichen Thema