B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Käuferle GmbH schließt Gebäude-Sanierung am Hauptsitz ab
Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Zwei Jahre Bauzeit

Käuferle GmbH schließt Gebäude-Sanierung am Hauptsitz ab

 Die Käuferle GmbH und Co. KG hat das Firmengebäude in Aichach optisch und energetisch saniert. Foto: Käuferle

Das Firmengebäude in Aichach wurde seit 2015 optisch und energetisch saniert. Die komplette Gebäudehülle der Käuferle GmbH und Co. KG konnte so schrittweise modernisiert werden. Die Arbeiten hängen auch mit der Unternehmens-Strategie zusammen.

Das Firmengebäude am Rande von Aichach – eine Stahlkonstruktion – besteht seit 1979. Im Rahmen der Sanierung wurden Dämmungen angebracht, die nun für einen effizienteren Wärmeschutz im Winter sorgen. In den Sommermonaten wird so zudem die Raumaufheizung reduziert und die Temperatur im Gebäude kühler. Insgesamt steigern die Neuerungen die Energieeffizienz des Firmensitzes in Aichach.

Käuferle: Neue Strategie beeinflusst auch die Arbeitsweise

Die Umbauten erfolgten dabei auch im Hinblick auf die Unternehmens-Strategie. Käuferle möchte neben seinen Produkten auch die Arbeitsumgebung der Mitarbeiter kontinuierlich den aktuellen technischen Standards anpassen. 2015 haben sich die Geschäftsführer deswegen dazu entschieden, das Gebäude energetisch sowie optisch zu modernisieren. „Unsere zukunftsweisende Strategie beeinflusst auch unsere Arbeitsweise und den Umgang mit Ressourcen“, erklärt Sebastian Käuferle, Geschäftsführer der Käuferle GmbH & Co. KG. „Daher war es uns besonders wichtig, durch die Modernisierungs-Maßnahmen unser Gebäude energieeffizient zu machen.“

Süd-Fassaden GmbH übernimmt Umbau

Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Umgesetzt wurde das Projekt von der Süd-Fassaden GmbH. In zwei Bauabschnitten wurde die Fassade des Obergeschosses und der Halle während des laufenden Geschäfts- und Fertigungsbetriebes saniert. Dabei tauschte die Baufirma die an der Halle vorhandenen Profilgläser gegen Aluminium-Fensterelemente aus, wodurch nun deutlich mehr Tageslicht in die Produktionshalle gelangt. Außerdem senkt eine Wärmedämmung aus Mineralwolle den Energieverbrauch. Zur Anbringung der Fassadenbekleidungs-Paneele war aus statischen Gründen eine aufwendige Sonderlösung der Unterkonstruktion nötig. Diese wurde ebenfalls von Süd-Fassaden geplant und umgesetzt.

Über Käuferle GmbH & Co. KG

Als mittelständisches Unternehmen sitzt mit seinen rund 175 Mitarbeitern im bayerisch-schwäbischen Aichach. Die Käuferle GmbH & Co. KG bietet dem Wohnungs-, Gewerbe- und Kommunalbau in Deutschland, Österreich und der Schweiz von hieraus ein umfassendes Programm von Sammelgaragentoren und Industrietoren über Varioboxen, Parkboxen und Kellertrennwände bis hin zu Fenstern und Türen aus Kunststoff und Aluminium an.

Artikel zum gleichen Thema