Traditionsunternehmen

Hessing übernimmt Schuhhaus Kratzer in Friedberg

Das 126-Jahre alte Schuhhaus Kratzer wird ab März 2020 Teil der über 100-Jahre alten Hessing Stiftung. Nach langer Suche konnte Barbare Kratzer nun die Zukunft ihres Unternehmens sichern.

Das Familienunternehmen Schuhhaus Kratzer geht als neuer Bereich der Hessing Stiftung auf. Künftig als „Kratzer & Hessing“ bleibt das traditionsreiche Schuhhaus so samt Belegschaft und Sortiment in der Friedberger Innenstadt erhalten.

„Schon seit einiger Zeit suchte ich nach einer geeigneten Nachfolge für mein Geschäft, da eine innerfamiliäre Lösung leider nicht möglich war. Im Herbst vergangenen Jahres sprach ich daher Ronny Egger, den Bereichsleiter der Orthopädie- und Orthopädieschuhtechnik, an. Zu seinem Verantwortungsbereich gehören auch die Hessing Sanitätshäuser am Königsplatz in Augsburg und in Göggingen“, beschreibt Barbara Kratzer die Ausgangssituation. „Schon beim ersten Kennenlernen wurde mir klar, dass mein Geschäft bei der Hessing Stiftung in den besten Händen ist“.  

Umbauarbeiten

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Nach der offiziellen Vertragsunterzeichnung im Dezember 2019 begannen die Umbauarbeiten im Friedberger Schuhhaus. Das Geschäft wird derzeit den neuesten Brandschutzvorgaben entsprechend angepasst. Dazu gehört zum Beispiel der Austausch der Schaufenster sowie die Erweiterung der Fluchtwege.

„Eine wichtige Grundlage für das Fortführen des Schuhhauses ist, dass wir das gesamte Team von sechs Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern übernehmen können“, erklärt Ronny Egger, Leiter von Hessing Maßarbeit für Orthopädie. „Für die Kundinnen und Kunden ist es wichtig, dass sie sich weiterhin auf die Fachkompetenz, exzellente Beratung und das bestehende Vertrauensverhältnis verlassen können“.  

Teilnahme am Marktsonntag

Am 4. März 2020 wird das Schuhhaus erstmals unter dem Namen „Kratzer & Hessing“ offiziell eröffnet. Damit soll auch die Teilnahme am ersten Friedberger Marktsonntag des Jahres am gesichert werden.

„Als Bürgermeister der Stadt Friedberg freut es mich ganz besonders, dass ein Traditionsunternehmen unserer Stadt erhalten bleibt und in so fähigen Händen wie der Hessing Stiftung fortgeführt wird“, so Roland Eichmann, Bürgermeister der Stadt Friedberg. „Für unsere Stadt ist es sehr wichtig, dass der Einzelhandel sich zukunftsfähig entwickelt. Kratzer & Hessing sendet hierfür das richtige Signal auch über unsere Stadt hinaus“.  

Über Hessing Maßarbeit

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Hessing Maßarbeit steht für Orthopädietechnik und für Orthopädieschuhtechnik und ist in seinen Sanitätshäusern am Königsplatz und Göggingen ansässig. Ganz in der Tradition des Stifters Hofrat Friedrich Ritter von Hessing, dem Pionier der Orthopädietechnik, führt Hessing Maßarbeit dieses Erbe fort.

Träger von Hessing Maßarbeit ist die traditionsreiche Hessing Stiftung, zu der mehrere Einrichtungen der Gesundheitswirtschaft und anderer Branchen mit dem Schwerpunkt im Großraum Augsburg gehören. Seit über 150 Jahren steht sie für Betreuung in den Bereichen Orthopädie, Rehabilitation, Kinder- und Jugendlichen-Betreuung sowie der Orthopädietechnik und Orthopädieschuhtechnik. 

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
Traditionsunternehmen

Hessing übernimmt Schuhhaus Kratzer in Friedberg

Das 126-Jahre alte Schuhhaus Kratzer wird ab März 2020 Teil der über 100-Jahre alten Hessing Stiftung. Nach langer Suche konnte Barbare Kratzer nun die Zukunft ihres Unternehmens sichern.

Das Familienunternehmen Schuhhaus Kratzer geht als neuer Bereich der Hessing Stiftung auf. Künftig als „Kratzer & Hessing“ bleibt das traditionsreiche Schuhhaus so samt Belegschaft und Sortiment in der Friedberger Innenstadt erhalten.

„Schon seit einiger Zeit suchte ich nach einer geeigneten Nachfolge für mein Geschäft, da eine innerfamiliäre Lösung leider nicht möglich war. Im Herbst vergangenen Jahres sprach ich daher Ronny Egger, den Bereichsleiter der Orthopädie- und Orthopädieschuhtechnik, an. Zu seinem Verantwortungsbereich gehören auch die Hessing Sanitätshäuser am Königsplatz in Augsburg und in Göggingen“, beschreibt Barbara Kratzer die Ausgangssituation. „Schon beim ersten Kennenlernen wurde mir klar, dass mein Geschäft bei der Hessing Stiftung in den besten Händen ist“.  

Umbauarbeiten

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Nach der offiziellen Vertragsunterzeichnung im Dezember 2019 begannen die Umbauarbeiten im Friedberger Schuhhaus. Das Geschäft wird derzeit den neuesten Brandschutzvorgaben entsprechend angepasst. Dazu gehört zum Beispiel der Austausch der Schaufenster sowie die Erweiterung der Fluchtwege.

„Eine wichtige Grundlage für das Fortführen des Schuhhauses ist, dass wir das gesamte Team von sechs Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern übernehmen können“, erklärt Ronny Egger, Leiter von Hessing Maßarbeit für Orthopädie. „Für die Kundinnen und Kunden ist es wichtig, dass sie sich weiterhin auf die Fachkompetenz, exzellente Beratung und das bestehende Vertrauensverhältnis verlassen können“.  

Teilnahme am Marktsonntag

Am 4. März 2020 wird das Schuhhaus erstmals unter dem Namen „Kratzer & Hessing“ offiziell eröffnet. Damit soll auch die Teilnahme am ersten Friedberger Marktsonntag des Jahres am gesichert werden.

„Als Bürgermeister der Stadt Friedberg freut es mich ganz besonders, dass ein Traditionsunternehmen unserer Stadt erhalten bleibt und in so fähigen Händen wie der Hessing Stiftung fortgeführt wird“, so Roland Eichmann, Bürgermeister der Stadt Friedberg. „Für unsere Stadt ist es sehr wichtig, dass der Einzelhandel sich zukunftsfähig entwickelt. Kratzer & Hessing sendet hierfür das richtige Signal auch über unsere Stadt hinaus“.  

Über Hessing Maßarbeit

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Hessing Maßarbeit steht für Orthopädietechnik und für Orthopädieschuhtechnik und ist in seinen Sanitätshäusern am Königsplatz und Göggingen ansässig. Ganz in der Tradition des Stifters Hofrat Friedrich Ritter von Hessing, dem Pionier der Orthopädietechnik, führt Hessing Maßarbeit dieses Erbe fort.

Träger von Hessing Maßarbeit ist die traditionsreiche Hessing Stiftung, zu der mehrere Einrichtungen der Gesundheitswirtschaft und anderer Branchen mit dem Schwerpunkt im Großraum Augsburg gehören. Seit über 150 Jahren steht sie für Betreuung in den Bereichen Orthopädie, Rehabilitation, Kinder- und Jugendlichen-Betreuung sowie der Orthopädietechnik und Orthopädieschuhtechnik. 

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben