B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Bezirk Schwaben präsentiert sich mit Liebeserklärung
Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Bezirk Schwaben

Bezirk Schwaben präsentiert sich mit Liebeserklärung

Fischer von Kissinger. Foto: Bezirk Schwaben

Die Wandersaustellung des Bezirks Schwaben kommt dieses Jahr nach Aichach. Die traditionsreiche Ausstellung besteht nun seit über 60 Jahren und stellt eine Übermittlungsfunktion für soziale Fragen dar.

Das Inkrafttreten des Schwäbischen Bezirkstags vor sechs Jahrzenten nimmt der Bezirk Schwaben zum Anlass, die diesjährige Wanderausstellung nach Aichach zu verlegen. Dort werden über die Aufgaben und Leistungen des Bezirks, beispielsweise über Hilfen für Menschen mit Behinderung, informiert.

Ausstellung wandert nach Aichach

Die seit über 60 Jahren tradierte Wanderausstellung des Bezirks Schwaben wird dieses Jahr in Aichach-Friedberg präsentiert. Ziel der Veranstaltung ist es, den Bürgern die Aufgaben und Erfolge des Bezirks näher zu bringen. Gegenwärtige und zukünftige Errungenschaften sollen dadurch klar übermittelt werden. Insgesamt nehmen die Bezirke eine bedeutende Rolle an. Sie stellen ein wichtiges Element der kommunalen Selbstverwaltung dar. In keinem anderen Bundesland sind die Aufgaben der Bezirke in diesem Maße ausgeprägt. Sie übernehmen Aufgaben, die über die Zuständigkeiten der Gemeinden, Landkreise und kreisfreien Städte hinausgehen. Aufgaben wie überörtliche Sozialhilfe, die psychiatrische Versorgung sowie die Pflege der regionalen Kultur stehen auf ihrer Tagesordnung. „Wir laden alle Interessierten dazu ein, sich vor Ort ein Bild von unseren Aufgaben zu machen“, so der Bezirkspräsident Jürgen Reichert.

Bezirk Schwaben feiert 60-jähriges Bestehen

Die Bürger sollen in die Prozesse der Bezirke integriert werden, da sie mitunter den Bezirkstag wählen. „Dieser innerbayerische Föderalismus hat eine lange Tradition, die jedoch durch die nationalsozialistische Gleichschaltung unterbrochen wurde“, erklärt Reichert. 1953 wurden daher die Bezirke bewusst im Freistaat wieder etabliert, um eine weitere kommunale Ebene zu schaffen. 1954 fanden Wahlen zum ersten schwäbischen Bezirkstag statt. Das nun 60-jährige Jubiläum gibt Anlass zur Freude über den langjährigen Erfolg. Die Wanderausstellung findet im Foyer des Landratsamtes, Münchener Straße 9, in Aichach vom, 10. März bis zum 28. März satt. Eingeladen sind alle Interessenten, die sich ein Bild von den Aufgaben und Zielsetzungen des Bezirks Schwaben machen möchten.

Verlosung: Bildband "Liebeserklärung an Schwaben"

Außerdem gibt der Bezirk zu seinem 60-jährigen Jubiläum eine „Liebeserklärung an Schwaben“ in Form eines Bildbandes heraus. Der Augsburger Fotograf Bernd Müller stellte für den Bezirk Schwaben eine Bilderreise durch die einmalige schwäbische Landschaft zwischen Ries und Allgäu, von Neu-Ulm bis ins Wittelsbacher Land zusammen. Wir verlosen fünf Exemplare des Bildbands "Liebeserklärung an Schwaben". 


Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Artikel zum gleichen Thema