Basisausbildung in der Sicherheitstechnik

ABUS Akademie erweitert Schulungsangebot in Affing

Der ABUS Standort in Affing. Foto: ABUS
Die hauseigene ABUS Akademie am bayerisch-schwäbischen Standort Affing nimmt nun eine Schulung zum „ABUS Fachplaner Sicherheitstechnik“ in ihr Portfolio mit auf. Damit erweitert das für seine Schlösser bekannte Unternehmen sein Weiterbildungsangebot.

Das Weiterbildungsseminar zum „ABUS Fachplaner Sicherheitstechnik“ ergänzt künftig das Portfolio in der ABUS Akademie im Landkreis Aichach-Friedberg. Das Seminar dient als Grundausbildung für Interessierte, die im Bereich Sicherheitstechnik starten wollen. Die Weiterbildung zum „ABUS Fachplaner Sicherheitstechnik“ richtet sich daher insbesondere an Auszubildende der Sicherheitsbranche, Mitarbeiter, die grundlegende Kenntnisse der Projektierung erwerben oder auffrischen wollen, und Quereinsteiger.

Weiterbildungsangebot ab September

Die vermittelten Inhalte sind breit gefächert: So werden Grundlagen zum Thema Einbruch, mechanische Absicherung, Zutrittskontrolle sowie Video- und Alarmtechnik erläutert. Ergänzend dazu werden auch die Bereiche Netzwerktechnik und Verkaufstraining abgedeckt. Das Seminar geht immer über zwei Tage. Die ABUS Akademie lädt hierzu erstmals am 24. und 25. September 2019 nach Affing ein.

ABUS ist TOP 100 Unternehmen

Bei der 26. Ausgabe des Innovationswettbewerbs TOP 100 zählte auch ABUS zu den Preisträgern. In dem unabhängigen Auswahlverfahren überzeugte ABUS besonders in der Kategorie „Innovative Prozesse und Organisation“. Überreicht wurde die Auszeichnung am 28. Juni 2019 in der Frankfurter Jahrhunderthalle durch den Wissenschaftsjournalisten Ranga Yogeshwar, der als Mentor des Wettbewerbs agiert.

„Wir freuen uns sehr über diese Auszeichnung. Als inhabergeführtes Familienunternehmen sehen wir es als unserer Verpflichtung, unseren Kunden stets zeitgemäße und innovative Lösungen zu bieten, die für das Plus an Sicherheit sorgen“, so Christian Rothe, Mitglied der Geschäftsleitung bei der ABUS KG.

Über ABUS Security Center

ABUS Security Center ist Hersteller von Alarmanlagen, Videoüberwachungssystemen und Zutrittskontrollsystemen. Als Teil der ABUS Gruppe ist das Unternehmen sowohl auf branchenspezifische Sicherheitsbedürfnisse, als auch auf die Anforderungen von Privatanwendern spezialisiert. Dabei steht die Entwicklung ganzheitlicher Sicherheitsprodukte im Vordergrund: die Verschmelzung von Mechanik, Alarm, Zutrittskontrolle und Videoüberwachung zu kompletten Sicherungslösungen. Mit Schwerpunkt in Europa ist das Unternehmen weltweit vertreten.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
Basisausbildung in der Sicherheitstechnik

ABUS Akademie erweitert Schulungsangebot in Affing

Der ABUS Standort in Affing. Foto: ABUS
Die hauseigene ABUS Akademie am bayerisch-schwäbischen Standort Affing nimmt nun eine Schulung zum „ABUS Fachplaner Sicherheitstechnik“ in ihr Portfolio mit auf. Damit erweitert das für seine Schlösser bekannte Unternehmen sein Weiterbildungsangebot.

Das Weiterbildungsseminar zum „ABUS Fachplaner Sicherheitstechnik“ ergänzt künftig das Portfolio in der ABUS Akademie im Landkreis Aichach-Friedberg. Das Seminar dient als Grundausbildung für Interessierte, die im Bereich Sicherheitstechnik starten wollen. Die Weiterbildung zum „ABUS Fachplaner Sicherheitstechnik“ richtet sich daher insbesondere an Auszubildende der Sicherheitsbranche, Mitarbeiter, die grundlegende Kenntnisse der Projektierung erwerben oder auffrischen wollen, und Quereinsteiger.

Weiterbildungsangebot ab September

Die vermittelten Inhalte sind breit gefächert: So werden Grundlagen zum Thema Einbruch, mechanische Absicherung, Zutrittskontrolle sowie Video- und Alarmtechnik erläutert. Ergänzend dazu werden auch die Bereiche Netzwerktechnik und Verkaufstraining abgedeckt. Das Seminar geht immer über zwei Tage. Die ABUS Akademie lädt hierzu erstmals am 24. und 25. September 2019 nach Affing ein.

ABUS ist TOP 100 Unternehmen

Bei der 26. Ausgabe des Innovationswettbewerbs TOP 100 zählte auch ABUS zu den Preisträgern. In dem unabhängigen Auswahlverfahren überzeugte ABUS besonders in der Kategorie „Innovative Prozesse und Organisation“. Überreicht wurde die Auszeichnung am 28. Juni 2019 in der Frankfurter Jahrhunderthalle durch den Wissenschaftsjournalisten Ranga Yogeshwar, der als Mentor des Wettbewerbs agiert.

„Wir freuen uns sehr über diese Auszeichnung. Als inhabergeführtes Familienunternehmen sehen wir es als unserer Verpflichtung, unseren Kunden stets zeitgemäße und innovative Lösungen zu bieten, die für das Plus an Sicherheit sorgen“, so Christian Rothe, Mitglied der Geschäftsleitung bei der ABUS KG.

Über ABUS Security Center

ABUS Security Center ist Hersteller von Alarmanlagen, Videoüberwachungssystemen und Zutrittskontrollsystemen. Als Teil der ABUS Gruppe ist das Unternehmen sowohl auf branchenspezifische Sicherheitsbedürfnisse, als auch auf die Anforderungen von Privatanwendern spezialisiert. Dabei steht die Entwicklung ganzheitlicher Sicherheitsprodukte im Vordergrund: die Verschmelzung von Mechanik, Alarm, Zutrittskontrolle und Videoüberwachung zu kompletten Sicherungslösungen. Mit Schwerpunkt in Europa ist das Unternehmen weltweit vertreten.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben