B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
5,5 Millionen Euro Fördermittel für Aichach-Friedberg
Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Abgeordnetenbüro Peter Tomaschko MdL

5,5 Millionen Euro Fördermittel für Aichach-Friedberg

 Das Wittelsbacher Schloss in Friedberg. Foto: B4B SCHWABEN

Das Bayerische Finanzministerium hat die Zuweisungen für kommunale Hochbauprojekte bekannt gegeben. Der Landkreis Aichach-Friedberg bekommt demnach über 5,5 Millionen Euro als Finanzausgleichsleistungen. Zusätzlich erhält die Stadt Friedberg zur Sanierung der Altstadt weitere 90.000 Euro.

von Marina Huber, Online-Redaktion

Der Freistaat Bayern stellt den Kommunen jährlich Fördermittel zur Verfügung. Dieses Jahr bekommt der Landkreis Aichach-Friedberg gut 5,5 Millionen Euro für staatlich geförderte Hochbaumaßnahmen. 

Große Summen für Erhalt und Bau von Bildungseinrichtungen

Der Freistaat Bayern stellt den Kommunen dieses Jahr insgesamt Fördermittel von fast 430 Millionen Euro zur Verfügung. Damit sollen kommunale Hochbauprojekte verwirklicht werden. Darunter fallen vor allem Schulen und Kindertageseinrichtungen. Der angemeldete Bedarf der Kommunen kann damit auch in diesem Jahr wieder vollständig gedeckt werden. Landtagsabgeordneter Peter Tomaschko freut sich: „Der Freistaat zeigt sich damit wieder einmal als verlässlicher Partner und Förderer unserer Kommunen. Die staatliche Förderung ist deutlicher Beweis für verantwortungsvolles politisches Handeln in allen Landesteilen Bayerns für eine ausgewogene Infrastruktur.“

Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

5,5 Millionen Euro für Aichach-Friedberg

Für den Landkreis Aichach-Friedberg stehen rund 5,5 Millionen Euro zur Verfügung. Die größte Summe geht dabei nach Mering: Hier soll für knapp drei Millionen Euro ein Neubau des Staatlichen Gymnasiums errichtet werden. Gut 700.000 Euro bekommt Affing zur Verfügung, um die Staatliche Realschule erweitern zu können. Weitere Summen fließen in den Bau von Kindertageseinrichtungen und Erweiterungsbauten.

Friedberg erhält 90.000 Euro für Altstadt

Die Stadt Friedberg erhält darüber hinaus noch weitere Zuschüsse in Höhe von rund 90.000 Euro. Diese stammen aus dem Bund-Länder-Städtebauförderprogramm „Städtebaulicher Denkmalschutz“. Die Stadt Friedberg kann damit ihre Altstadt sanieren. Geplant ist die Einrichtung eines Citymanagements, um die Altstadt als Wohn- und Einzelhandelsstandort weiter zu stärken. Außerdem sollen die Fördermittel für die Sanierungsmaßnahme privater Gebäude in der historischen Altstadt verwendet werden. Sie dienen hierbei als Unterstützung, um die Historie der Altstadt zu erhalten. Durch das Förderprogramm kann die Stadt Friedberg den Städtebaulichen Denkmalschutz vorantreiben.

Artikel zum gleichen Thema