B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

b4bschwaben.de: Regionale Wirtschaftsnachrichten

Die Top-Nachrichten aus Augsburg

Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Regus

Weshalb Home-Office seinen Reiz verliert

 In den Office Spaces von Regus finden Mitarbeiter alle Voraussetzungen für flexibles Arbeiten in einer neuen Arbeitswelt.
In den Office Spaces von Regus finden Mitarbeiter alle Voraussetzungen für flexibles Arbeiten in einer neuen Arbeitswelt. Foto: Regus

Home-Office wird immer beliebter, aber die Produktivität leidet häufig unter einer unprofessionellen Umgebung. Die Experten von Regus erklären, warum das so ist und welche Alternativen es gibt.

Wenn Sie einer der Millionen Betrachter des Videos von Professor Robert Kelly waren, der im BBC live über die Politik in Südkorea spricht und von seinen kleinen Kindern – auf komödiantische Art und Weise – in seinem Arbeitszimmer unterbrochen wird, erinnern Sie sich vermutlich mit einem Lächeln daran.

Aber für Mitarbeiter mit Heimarbeitsplätzen trifft das virale Video, das den amerikanischen Akademiker ins Rampenlicht gestellt hat, sicher einen Nerv.

Jeder, den Sie fragen, der von zu Hause arbeitet, wird zustimmen, dass Heimarbeit auch ihre Herausforderungen hat. Das können beispielsweise eine Unterbrechung durch Familienmitglieder bei einer wichtigen Videoschaltung, Probleme mit der Technik oder ein Gefühl der Isolation sein.

Lt. Statista arbeiteten Ende Januar 2021, 24 Prozent und damit knapp ein Viertel der befragten Erwerbstätigen ausschließlich oder überwiegend im Homeoffice. Dies entspricht noch nicht ganz den 27 Prozent des ersten Lockdowns im April 2020, dennoch zeigten Empfehlungen sowie die Homeoffice-Verordnung seitens Medizin und Politik Wirkung. Es ist erkennbar, dass die Homeoffice-Nutzung insgesamt seit Beginn der Pandemie deutlich zugenommen hat.

Die Arbeitswelt befindet sich zweifellos im Wandel. Die neue als „Generation Flex“ bekannte Generation talentierter, technisch versierter Arbeitskräfte möchte die Arbeit zu einem Zeitpunkt und – noch wichtiger – an einem Ort anpacken, der ihr gelegen kommt.

Die Vorteile sind vielfältig – aber eine gesunde Work-Life-Balance steht an erster Stelle. Nehmen wir einmal den Arbeitsweg. Obwohl etwa ein Drittel der befragten Arbeitskräfte ihren Arbeitsweg so gut sie können nutzen, um einige Arbeitsaufgaben zu erledigen (48 %), sagen zwei von fünf Pendlern, dass der Arbeitsweg „der schlimmste“ Teil ihres Tages sei.

Adam Cox, der Gründer der Work from Home Week erklärt: „Durch eine Reduzierung der Pendelzeit kann sich die psychische Gesundheit der Arbeitskräfte verbessern. Außerdem kann durch die größere Flexibilität die Müdigkeit verringert und die Gesamtproduktivität erhöht werden.“

Obwohl uns die Arbeit von zu Hause das Leben leichter machen kann, kann sie aber auch neue Herausforderungen mit sich bringen. Wie jeder bestätigen kann, der schon einmal durch Kinder oder die Türklingel bei einem wichtigen Gedankengang oder einer entscheidenden Konferenz gestört wurde: Unterbrechungen gibt es zu Hause zur Genüge.

Allen, die eine „Robert-Kelly-Situation“ lieber vermeiden möchten, raten wir daher, zu Hause frühzeitig sehr klare Grenzen zu setzen und eine förderliche Arbeitsumgebung zu schaffen.

Gemäß einem Bericht von IWG (International Workplace Group) scheitern viele Unternehmen daran, die grundlegenden Anforderungen für die erfolgreiche Heimarbeit wie die richtigen Tools zur Verfügung zu stellen – obwohl sie die Vorteile der Flexibilität der Arbeitswelt schnell anerkennen.

Während 57 % der Heimarbeiter angeben, dass sie ein vollständig ausgestattetes Home-Office haben, bestätigen nur 28 %, dass sich ihr Unternehmen an den Einrichtungskosten beteiligt hat. Und wenn ein Mitarbeiter Probleme hat, auf einen Drucker zuzugreifen, über eine langsame Internetverbindung verfügt, oder einen ungeeigneten Bürostuhl hat, werden die Vorteile der Heimarbeit schnell zu Nichte gemacht. Nicht zuletzt werden Mitarbeiter damit auch demotiviert oder sogar ihre Gesundheit gefährdet.

Wenn Sie nun noch an die Unfähigkeit „abzuschalten“, die Verlockungen der Prokrastination („extremes Aufschieben“), wenig Kommunikation mit Menschen, den Mangel einer kollaborativen Arbeitsumgebung und mögliche schlechte Angewohnheiten (schon einmal den Kühlschrank geplündert?) denken, wird klar, dass Arbeiten von Zuhause nicht für jeden Mitarbeiter das Richtige ist.

Aus diesen Gründen kommen Unternehmen und Arbeitnehmer immer häufiger zu dem Schluss, dass 100 % Home-Office nicht das richtige Modell ist. In diesem Fall machen sie sich auf die Suche nach einem geeigneten Anbieter, der flexibles Arbeiten als moderne Alternative zum Home-Office und zum festen Firmenbüro unterstützt.

Regus mit seinem Netzwerk von weltweit über 3.300 Standorten ist als Anbieter optimal auf das Modell Flex Office vorbereitet. In den Office Spaces finden Mitarbeiter alle Voraussetzungen für flexibles Arbeiten in einer neuen Arbeitswelt. Man wählt den bevorzugten Arbeitsstil, beispielsweise bei Regus Augsburg. Hier erhält der Flex-Worker nicht nur einen Arbeitsplatz außerhalb des Home-Office, sondern auch Zugang zu allen Locations von Regus weltweit. Dort kann er sich (kostenlos) in einer der vielen Lounges aufhalten oder – je nach Bedarf – einen Meetingraum oder ein Tagesbüro hinzubuchen.

Wenn auch Sie Interesse an vollständig und nach Ihren Wünschen ausgestatteten Büroräumen, Coworking-Spaces, oder unseren Membership-Konzepten haben, kommen Sie gern auf Regus in Augsburg zu. Wir stehen Ihnen mit unseren Experten auch für eine unverbindliche Diskussion Ihrer Bürostrategie zur Verfügung.

Artikel zum gleichen Thema