Umfrage zum Kundenkontakt während Corona, Folge 5

Sparkasse Allgäu: Beratungen per Screen-Sharing als Zukunftsmodell

Wir haben bei bayerisch-schwäbischen Unternehmen nachgefragt, wie sie während der Krise mit ihren Kunden in Kontakt bleiben. Gabriele Louis, stellvertretendes Vorstandsmitglied der Sparkasse Allgäu, erzählt, welche Online-Möglichkeiten die Bank hat.

Trotz der Einschränkungen aufgrund der Corona-Pandemie sind die Kontakte mit unseren Kunden sehr intensiv. Die Sparkasse Allgäu ist auf den unterschiedlichsten Kanälen für ihre Kunden erreichbar: Neben dem persönlichen Kontakt steht unsere Telefon-Filiale rund um die Uhr an sieben Tagen in der Woche zur Verfügung. Hier können über 120 Service-Prozesse direkt über das Telefon erledigt werden oder der Kunde kann sich mit seinem Berater verbinden lassen. Die klassische E-Mail gehört ebenso zu unseren Zugangswegen wie unsere Internet-Filiale.

Beratungen per Screen-Sharing

Im Online-Banking kann das elektronische Postfach zu einem sicheren Datenaustausch genutzt werden. Außerdem kann bei unserer Online-Beratung der Kunde an seinem Bildschirm per Screen-Sharing gemeinsam mit dem Berater auf Dokumente zugreifen. Aktuell sind wir dabei, Beratungen per Screen-Sharing über Skype zu erproben um, sie dann flächendeckend einzuführen.

Über die Sparkasse Allgäu


Die Sparkasse Allgäu ist ein öffentlich-rechtliches Kreditinstitut mit Sitz in Kempten im Allgäu. Ihr Geschäftsgebiet ist der Allgäuer Raum. Die Sparkasse Allgäu betreibt als Sparkasse das Universalbankgeschäft. Sie als größter Finanzdienstleister in ihrem Geschäftsgebiet in finanziellen Fragen und auch bei internationalen Projekten Ansprechpartner für ihre Kunden.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
Umfrage zum Kundenkontakt während Corona, Folge 5

Sparkasse Allgäu: Beratungen per Screen-Sharing als Zukunftsmodell

Wir haben bei bayerisch-schwäbischen Unternehmen nachgefragt, wie sie während der Krise mit ihren Kunden in Kontakt bleiben. Gabriele Louis, stellvertretendes Vorstandsmitglied der Sparkasse Allgäu, erzählt, welche Online-Möglichkeiten die Bank hat.

Trotz der Einschränkungen aufgrund der Corona-Pandemie sind die Kontakte mit unseren Kunden sehr intensiv. Die Sparkasse Allgäu ist auf den unterschiedlichsten Kanälen für ihre Kunden erreichbar: Neben dem persönlichen Kontakt steht unsere Telefon-Filiale rund um die Uhr an sieben Tagen in der Woche zur Verfügung. Hier können über 120 Service-Prozesse direkt über das Telefon erledigt werden oder der Kunde kann sich mit seinem Berater verbinden lassen. Die klassische E-Mail gehört ebenso zu unseren Zugangswegen wie unsere Internet-Filiale.

Beratungen per Screen-Sharing

Im Online-Banking kann das elektronische Postfach zu einem sicheren Datenaustausch genutzt werden. Außerdem kann bei unserer Online-Beratung der Kunde an seinem Bildschirm per Screen-Sharing gemeinsam mit dem Berater auf Dokumente zugreifen. Aktuell sind wir dabei, Beratungen per Screen-Sharing über Skype zu erproben um, sie dann flächendeckend einzuführen.

Über die Sparkasse Allgäu


Die Sparkasse Allgäu ist ein öffentlich-rechtliches Kreditinstitut mit Sitz in Kempten im Allgäu. Ihr Geschäftsgebiet ist der Allgäuer Raum. Die Sparkasse Allgäu betreibt als Sparkasse das Universalbankgeschäft. Sie als größter Finanzdienstleister in ihrem Geschäftsgebiet in finanziellen Fragen und auch bei internationalen Projekten Ansprechpartner für ihre Kunden.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben