101 Köpfe, Folge 136

Rolf Grummel: Wie passt ein Nord-Deutscher zur Allgäuer Zeitung?

Rolf Grummel ist seit Ende 2020 Geschäftführer des Allgäuer Zeitungsverlages in Kempten. An welche bayerisch-schwäbischen Eigenschaften er sich noch nicht gewöhnen konnte und wen er aktuell besonders vermisst, verrät er im 101-Köpfe-Interview.

Name: Rolf Grummel

Alter: 51

Position: Geschäftsführer

Unternehmen: Mediengruppe Allgäuer Zeitung

Hobbies: Klavier spielen, Joggen, Fußball, Schwimmen


B4B WIRTSCHAFTSLEBEN SCHWABEN: Rolf Grummel, Sie sind seit Ende 2020 Geschäftsführer des Allgäuer Zeitungsverlages in Kempten. Wie passt ein Mann aus Hannover an der Spitze einer bayerisch-schwäbischen Zeitung?

Rolf Grummel: Sehr gut! Der „Mann aus Hannover“ hat emsländische Wurzeln und die Mentalität der Emsländer ist der, der ich hier begegne sehr ähnlich.

An welche Eigenschaften Ihrer neuen Heimat konnten Sie sich bisher noch nicht gewöhnen?

Leider konnte ich bisher pandemiebedingt nur eingeschränkt soziale Kontakte aufbauen – da fehlt das gewohnte Umfeld dann schon ab und zu. Allerdings muss ich sagen, dass das Bier aus großen Flaschen für mich sehr gewöhnungsbedürftig ist.

Ihre Ehefrau wohnt noch in Niedersachsen. Bereuen Sie Ihre Umzugs-Entscheidung, wenn Sie abends allein auf dem Sofa sitzen?

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Natürlich vermisse ich meine Frau und meine Hundedame. Allerdings erlauben die digitalen Kommunikationsmöglichkeiten sehr viel Nähe, auch trotz der räumlichen Entfernung – diese digitalen Wege sind vor allem in Zeiten von Corona eine wichtige Ausweichmöglichkeit. Da die temporäre Trennung endlich ist, ist es mit Blick auf die Zukunft gut zu ertragen.

Was ist die lustigste Geschichte, die Sie bisher im Berufsalltag erlebt haben?

Das sind eher eine Vielzahl von kleinen lustigen Momenten – von Verständnisproblemen im Unternehmensrestaurant bis hin zu fehlenden Schneeschaufeln war vieles dabei, an das ich mich noch heute gerne schmunzelnd zurück erinnere.

Online- oder Printjournalismus – wofür schlägt Ihr Herz?

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Einfach nur Journalismus – ich finde die Drucktechnik faszinierend und für unser aktuelles Geschäft ist sie nicht wegzudenken. Gleichzeitig begeistern mich sämtliche digitalen Ansätze und Technologien sowie die Möglichkeiten der Daten.

Welche Zeitung lesen Sie privat – abgesehen von der Allgäuer Zeitung – am liebsten?

Tatsächlich lese ich privat neben der Allgäuer Zeitung und diversen Fachzeitungen, die Deister- und Weserzeitung und am Wochenende die Süddeutsche am liebsten.

Fußball und Schwimmen gehören zu Ihren Hobbys. Wenn Sie entscheiden müssten: Lieber Einzel- oder Mannschaftssport?

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Früher hätte ich mich ohne zu überlegen unbedingt für den Mannschaftssport entschieden. Mit zunehmendem Alter bevorzuge ich jedoch tatsächlich lieber den Einzelsport – darunter zählt vor allem Joggen und Fitnesstraining.

Über welchen Fakt Ihrer Person wären die meisten Menschen überrascht?

Überraschend mag vielleicht für manche sein, dass ich privat recht musikalisch bin und sehr gerne Klavier spiele.

Ganz spontan in dreißig Sekunden: drei tolle Persönlichkeiten aus Bayerisch-Schwaben – und warum genau die?

Ohje, da haben Sie mich auf dem falschen Fuß erwischt. Ganz spontan in nur wenigen Sekunden fällt mir momentan tatsächlich nur Kalle Riedle als wirklich tolle Persönlichkeit ein. Er ist eins meiner großen Idole. Sicherlich gibt es in Bayerisch-Schwaben aber viele Persönlichkeiten, die an dieser Stelle nennenswert wären.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
101 Köpfe, Folge 136

Rolf Grummel: Wie passt ein Nord-Deutscher zur Allgäuer Zeitung?

Rolf Grummel ist seit Ende 2020 Geschäftführer des Allgäuer Zeitungsverlages in Kempten. An welche bayerisch-schwäbischen Eigenschaften er sich noch nicht gewöhnen konnte und wen er aktuell besonders vermisst, verrät er im 101-Köpfe-Interview.

Name: Rolf Grummel

Alter: 51

Position: Geschäftsführer

Unternehmen: Mediengruppe Allgäuer Zeitung

Hobbies: Klavier spielen, Joggen, Fußball, Schwimmen


B4B WIRTSCHAFTSLEBEN SCHWABEN: Rolf Grummel, Sie sind seit Ende 2020 Geschäftsführer des Allgäuer Zeitungsverlages in Kempten. Wie passt ein Mann aus Hannover an der Spitze einer bayerisch-schwäbischen Zeitung?

Rolf Grummel: Sehr gut! Der „Mann aus Hannover“ hat emsländische Wurzeln und die Mentalität der Emsländer ist der, der ich hier begegne sehr ähnlich.

An welche Eigenschaften Ihrer neuen Heimat konnten Sie sich bisher noch nicht gewöhnen?

Leider konnte ich bisher pandemiebedingt nur eingeschränkt soziale Kontakte aufbauen – da fehlt das gewohnte Umfeld dann schon ab und zu. Allerdings muss ich sagen, dass das Bier aus großen Flaschen für mich sehr gewöhnungsbedürftig ist.

Ihre Ehefrau wohnt noch in Niedersachsen. Bereuen Sie Ihre Umzugs-Entscheidung, wenn Sie abends allein auf dem Sofa sitzen?

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Natürlich vermisse ich meine Frau und meine Hundedame. Allerdings erlauben die digitalen Kommunikationsmöglichkeiten sehr viel Nähe, auch trotz der räumlichen Entfernung – diese digitalen Wege sind vor allem in Zeiten von Corona eine wichtige Ausweichmöglichkeit. Da die temporäre Trennung endlich ist, ist es mit Blick auf die Zukunft gut zu ertragen.

Was ist die lustigste Geschichte, die Sie bisher im Berufsalltag erlebt haben?

Das sind eher eine Vielzahl von kleinen lustigen Momenten – von Verständnisproblemen im Unternehmensrestaurant bis hin zu fehlenden Schneeschaufeln war vieles dabei, an das ich mich noch heute gerne schmunzelnd zurück erinnere.

Online- oder Printjournalismus – wofür schlägt Ihr Herz?

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Einfach nur Journalismus – ich finde die Drucktechnik faszinierend und für unser aktuelles Geschäft ist sie nicht wegzudenken. Gleichzeitig begeistern mich sämtliche digitalen Ansätze und Technologien sowie die Möglichkeiten der Daten.

Welche Zeitung lesen Sie privat – abgesehen von der Allgäuer Zeitung – am liebsten?

Tatsächlich lese ich privat neben der Allgäuer Zeitung und diversen Fachzeitungen, die Deister- und Weserzeitung und am Wochenende die Süddeutsche am liebsten.

Fußball und Schwimmen gehören zu Ihren Hobbys. Wenn Sie entscheiden müssten: Lieber Einzel- oder Mannschaftssport?

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Früher hätte ich mich ohne zu überlegen unbedingt für den Mannschaftssport entschieden. Mit zunehmendem Alter bevorzuge ich jedoch tatsächlich lieber den Einzelsport – darunter zählt vor allem Joggen und Fitnesstraining.

Über welchen Fakt Ihrer Person wären die meisten Menschen überrascht?

Überraschend mag vielleicht für manche sein, dass ich privat recht musikalisch bin und sehr gerne Klavier spiele.

Ganz spontan in dreißig Sekunden: drei tolle Persönlichkeiten aus Bayerisch-Schwaben – und warum genau die?

Ohje, da haben Sie mich auf dem falschen Fuß erwischt. Ganz spontan in nur wenigen Sekunden fällt mir momentan tatsächlich nur Kalle Riedle als wirklich tolle Persönlichkeit ein. Er ist eins meiner großen Idole. Sicherlich gibt es in Bayerisch-Schwaben aber viele Persönlichkeiten, die an dieser Stelle nennenswert wären.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben