Meilenstein in der Produktion

Torhersteller Butzbach feiert 1 Millionsten Quadratmeter Fiberglas

Die Butzbach GmbH feiert einen weiteren Meilenstein. Kürzlich ging der 1 Millionste Quadratmeter Fiberglas vom Band. Ein besonderes Jubiläum für das Unternehmen.

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Im Rahmen eines Festakts wurde Thilo Butzbach, Geschäftsführer der Butzbach GmbH Industrietore, ein besonderes Werkstück von seinen Mitarbeitern überreicht: Das quadratische Kunststoffteil symbolisierte den Meilenstein zu einer Million Quadratmeter produziertem Fiberglas. Der besagte Werkstoff ist national und global in zahlreichen Industrie- und Hangartoren des Unternehmens verbaut. Überreicht wurde das Stück im Beisein von großen Teilen der Belegschaft. Es symbolisiert für das Unternehmen auch den Beweis für Herrn Butzbach Seniors Aussage von 1976: „Aus diesem Material muss man mehr machen können als nur Flugzeuge!“.

Über die Butzbach GmbH Industrietore

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Die Butzbach GmbH Industrietore ist ein 1953 gegründetes und in zweiter Generation geführtes Familienunternehmen, das sich auf die Entwicklung und den Vertrieb von Industrie- und Hangartoren spezialisiert hat. Während im Innen- und Außentorbereich neben Sonderlösungen auch in Serie gefertigt wird, zeichnet sich der Hangarbereich durch zahlreiche Einzelaufträge aus. Darunter fallen Sonderlösungen wie Rumpfanpassungen für übergroße Flugzeuge wie den Airbus 380. Zudem machte Butzbach im Laufe der Firmengeschichte mit Innovationen wie beispielsweise einem seitlich öffnenden Schnelllauftor auf sich aufmerksam. Neben Entwicklung und Vertrieb zählen die umfassende Beratung sowie Montage und Wartung der Toranlagen zum Leistungsspektrum. Das Unternehmen vertreibt weltweit und beschäftigt derzeit mehr als 350 Mitarbeiter an zwei Standorten – in Kellmünz und Unterroth.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
Meilenstein in der Produktion

Torhersteller Butzbach feiert 1 Millionsten Quadratmeter Fiberglas

Die Butzbach GmbH feiert einen weiteren Meilenstein. Kürzlich ging der 1 Millionste Quadratmeter Fiberglas vom Band. Ein besonderes Jubiläum für das Unternehmen.

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Im Rahmen eines Festakts wurde Thilo Butzbach, Geschäftsführer der Butzbach GmbH Industrietore, ein besonderes Werkstück von seinen Mitarbeitern überreicht: Das quadratische Kunststoffteil symbolisierte den Meilenstein zu einer Million Quadratmeter produziertem Fiberglas. Der besagte Werkstoff ist national und global in zahlreichen Industrie- und Hangartoren des Unternehmens verbaut. Überreicht wurde das Stück im Beisein von großen Teilen der Belegschaft. Es symbolisiert für das Unternehmen auch den Beweis für Herrn Butzbach Seniors Aussage von 1976: „Aus diesem Material muss man mehr machen können als nur Flugzeuge!“.

Über die Butzbach GmbH Industrietore

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Die Butzbach GmbH Industrietore ist ein 1953 gegründetes und in zweiter Generation geführtes Familienunternehmen, das sich auf die Entwicklung und den Vertrieb von Industrie- und Hangartoren spezialisiert hat. Während im Innen- und Außentorbereich neben Sonderlösungen auch in Serie gefertigt wird, zeichnet sich der Hangarbereich durch zahlreiche Einzelaufträge aus. Darunter fallen Sonderlösungen wie Rumpfanpassungen für übergroße Flugzeuge wie den Airbus 380. Zudem machte Butzbach im Laufe der Firmengeschichte mit Innovationen wie beispielsweise einem seitlich öffnenden Schnelllauftor auf sich aufmerksam. Neben Entwicklung und Vertrieb zählen die umfassende Beratung sowie Montage und Wartung der Toranlagen zum Leistungsspektrum. Das Unternehmen vertreibt weltweit und beschäftigt derzeit mehr als 350 Mitarbeiter an zwei Standorten – in Kellmünz und Unterroth.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben