Verbesserung

Neu-Ulm im Landkreistest: Von Platz 50 auf 26 in nur einem Jahr

Der Landkreis Neu-Ulm schneidet im Deutschland-Check des FOCUS MONEY Magazins hervorragend ab. So verbesserte er sich um 24 Plätze innerhalb eines Jahres.

Der Landkreis Neu-Ulm zählt zu den dynamischsten deutschen Wirtschaftsregionen. Beim aktuellen FOCUS MONEY Wirtschaftsranking belegt der Landkreis Platz 26 unter 374 bewerteten Landkreisen und kreisfreien Städten in Deutschland. Damit verbesserte sich der Landkreis Neu-Ulm gegenüber dem Vorjahr um 24 Plätze und gehört nun zur Spitzengruppe in Deutschland.

Arbeitslosenquote ist Neu-Ulms stärkste Rubrik

„Wir freuen uns über das tolle Abschneiden, das die wirtschaftliche Stärke des Landkreises Neu-Ulm zeigt. Dieses wiederum verdanken wir fleißigen Menschen und erfolgreichen Unternehmen. Der wirtschaftliche Erfolg ist Voraussetzung für die sozialen, schulischen, karitativen und kulturellen Leistungen, die unseren Landkreis Neu-Ulm lebenswert machen“, betont Landrat Thorsten Freudenberger. Besonders stark schnitt der Landkreis Neu-Ulm in den Rubriken Arbeitslosenquote (Platz 2) und Veränderung der Bevölkerung zum Vorjahr (Platz 9) ab.

Beste Lebensbedingungen im Landkreis

Dass auch in vielerlei Hinsicht beste Lebensbedingungen geboten sind, wurde im Sommer letzten Jahres deutlich, als dem Landkreis Neu-Ulm ein sehr gutes Abschneiden im Teilhabe-Atlas des Berlin-Instituts und der Wüstenrot-Stiftung gelungen ist. In der deutschlandweiten Studie wurde untersucht, wie gut die Menschen in den 401 einzelnen Landkreisen und kreisfreien Städte jeweils am gesellschaftlichen Leben teilhabenhaben können.

„Die Erfolge freuen mich sehr, ausruhen dürfen wir uns auf ihnen aber nicht“, bekräftigt Landrat Freudenberger. Daher werde man im Landkreis Neu-Ulm auch weiterhin alles daransetzen, beste wirtschaftliche, schulische, soziale und kulturelle Rahmenbedingung für die Menschen zu schaffen.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
Verbesserung

Neu-Ulm im Landkreistest: Von Platz 50 auf 26 in nur einem Jahr

Der Landkreis Neu-Ulm schneidet im Deutschland-Check des FOCUS MONEY Magazins hervorragend ab. So verbesserte er sich um 24 Plätze innerhalb eines Jahres.

Der Landkreis Neu-Ulm zählt zu den dynamischsten deutschen Wirtschaftsregionen. Beim aktuellen FOCUS MONEY Wirtschaftsranking belegt der Landkreis Platz 26 unter 374 bewerteten Landkreisen und kreisfreien Städten in Deutschland. Damit verbesserte sich der Landkreis Neu-Ulm gegenüber dem Vorjahr um 24 Plätze und gehört nun zur Spitzengruppe in Deutschland.

Arbeitslosenquote ist Neu-Ulms stärkste Rubrik

„Wir freuen uns über das tolle Abschneiden, das die wirtschaftliche Stärke des Landkreises Neu-Ulm zeigt. Dieses wiederum verdanken wir fleißigen Menschen und erfolgreichen Unternehmen. Der wirtschaftliche Erfolg ist Voraussetzung für die sozialen, schulischen, karitativen und kulturellen Leistungen, die unseren Landkreis Neu-Ulm lebenswert machen“, betont Landrat Thorsten Freudenberger. Besonders stark schnitt der Landkreis Neu-Ulm in den Rubriken Arbeitslosenquote (Platz 2) und Veränderung der Bevölkerung zum Vorjahr (Platz 9) ab.

Beste Lebensbedingungen im Landkreis

Dass auch in vielerlei Hinsicht beste Lebensbedingungen geboten sind, wurde im Sommer letzten Jahres deutlich, als dem Landkreis Neu-Ulm ein sehr gutes Abschneiden im Teilhabe-Atlas des Berlin-Instituts und der Wüstenrot-Stiftung gelungen ist. In der deutschlandweiten Studie wurde untersucht, wie gut die Menschen in den 401 einzelnen Landkreisen und kreisfreien Städte jeweils am gesellschaftlichen Leben teilhabenhaben können.

„Die Erfolge freuen mich sehr, ausruhen dürfen wir uns auf ihnen aber nicht“, bekräftigt Landrat Freudenberger. Daher werde man im Landkreis Neu-Ulm auch weiterhin alles daransetzen, beste wirtschaftliche, schulische, soziale und kulturelle Rahmenbedingung für die Menschen zu schaffen.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben