B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Marketing-Club Ulm/Neu-Ulm weiter auf Wachstumskurs
Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Marketing-Club Ulm/Neu-Ulm

Marketing-Club Ulm/Neu-Ulm weiter auf Wachstumskurs

 Der bestätigte Vorstand des Marketing-Clubs um Club-Sekretärin Claudia Lasar, Foto: Marketing-Club Ulm/Neu-Ulm

Kürzlich trafen sich die Mitglieder des Marketing-Club Ulm/Neu-Ulm zur Mitgliederversammlung. Der Marketing-Club zählt mittlerweile 268 Mitglieder. Im Rahmen der Mitgliederversammlung wurden der Präsident, Vorstand und Beirat einstimmig wiedergewählt. Zum ersten Ehrenpräsidenten in der 45-jährigen Geschichte des Marketing-Clubs wurde Wolfgang Röhr ernannt.

Die Mitgliederversammlung honorierte die zahlreichen hochkarätigen Aktivitäten des Marketingclubs Ulm/Neu-Ulm mit der einstimmigen Wiederwahl des gesamten Vorstands und Beirats. Der alte und neue Präsident Bernd Radtke resümierte: „Der Club pulsiert, er wächst und legt in der Qualität ständig zu. Das Renommee nimmt ebenfalls zu, deshalb haben wir auch kein Problem, bundesweit bekannte Marketingexperten nach Ulm zu bekommen.“

Veranstaltungen für die Mitglieder

Jährlich finden rund 20 Veranstaltungen statt, die der Marketing-Club Ulm/Neu-Ulm jährlich für seine Mitglieder organisiert. Dabei reicht das Spektrum von interessanten Vorträgen über gesellschaftliche Glanzpunkte wie der Cannes Rolle bis hin zu Veranstaltungen in Betrieben, um gelebtes Marketing vor Ort zu erfahren. Zusätzlich gibt es laut Bernd Radtke in 2013 wieder mehr Kooperationsveranstaltungen mit anderen Organisationen.

Ulmer Marketingpreis ist Highlight des Jahres

Herausstechend in diesem Jahr wird nach den Worten des geschäftsführenden Vorstands, Armin Weidt, die Verleihung des Ulmer Marketingpreises (UMP) 2013 sein. Bei der 4. Auflage des UMP im November werden nachhaltige Marketing-Strategien und Kampagnen ausgezeichnet, außerdem eine herausragende Marketing-Persönlichkeit sowie – neu in diesem Jahr – der Marketing-Hochschulpreis für eine brillante Abschlussarbeit. Ebenfalls neu in diesem Jahr ist die Dotierung des Hauptpreises mit insgesamt 1.750 Euro, gestiftet vom Ulmer Gastronom Christian Becker.

Marketing-Club wird größer

Positive Nachrichten hatte auch Rolf Waidner, Vizepräsident Mitgliedergewinnung, zu berichten. So konnte die Zahl der Mitglieder von Anfang 2012 mit 250 auf nun 268 gesteigert werden. „Die neuen Mitglieder sehen den Nutzen des Clubs, sie können viel erfahren und bringen sich jeweils auf den neuesten Stand im Bereich Marketing“, so Waidner.

Erster Ehrenpräsident des Marketing-Club Ulm/Neu-Ulm

Die Mitgliederversammlung wurde von einem ganz besonderen Höhepunkt gekrönt. Die Jubilare wurden geehrt und zwei von ihnen wurde sogar eine besondere Ehre zu Teil. Für seine 14-jährige Präsidentschaft und 25-jährige Mitgliedschaft wurde Wolfgang Röhr geehrt und zum ersten Ehrenpräsidenten in der 45-jährigen Geschichte des Marketing-Clubs ernannt. Dieter Mähr wurde für seine 40-jährige Mitgliedschaft und langjährige Tätigkeit im Vorstand und Beirat die Ehrenmitgliedsurkunde überreicht. „Personen wie Wolfgang Röhr und Dieter Mähr bilden das Rückgrat eines aktiven Clubs“, bilanzierte Bernd Radtke und sprach beiden und allen anderen Jubilaren großen Dank aus.

Artikel zum gleichen Thema