Spende

LIQUI MOLY aus Ulm stockt Unterstützung für Einsatzkräfte auf

Ernst Prost, Geschäftsführer von LIQUI MOLY. Foto: LIQUI MOLY
Der Ulmer Öl- und Additivspezialist LIQUI MOLY erhöht seine Produktspende für Rettungsdienste und Einsatzkräfte auf vier Millionen Euro. Wie damit für finanzielle Entlastung für Hilfsorganisationen gesorgt werden soll.

Der Öl- und Additivspezialist LIQUI MOLY aus Ulm vergrößert erneut seine Unterstützung für Rettungsdienste und Einsatzkräfte auf Produkte im Wert von mittlerweile vier Millionen Euro. „Mit unseren kostenlos abgegebenen Produkten schaffen wir eine finanzielle Entlastung für zahlreiche Hilfsorganisationen, damit sie andere genauso notwendige Ausrüstungsgegenstände beschaffen können“, erklärt Geschäftsführer Ernst Prost.

„Wir helfen mit dem, was wir am besten können“

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Zur Unterstützung von Rettungsdiensten, Feuerwehren und anderen Einsatzkräften, die im Kampf gegen das Corona-Virus an vorderster Front stehen, hat LIQUI MOLY Anfang April angekündigt, ihnen Produkte im Wert von einer Million Euro zur Verfügung zu stellen. „Wir helfen mit dem, was wir am besten können: Öle, Additive und andere Autopflegemittel“, sagte Ernst Prost damals.

Nachfrage nach Unterstützung ist noch immer groß

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Es meldeten sich Einsatzkräfte nicht nur aus Deutschland, sondern aus der ganzen Welt. Die Nachfrage war so groß, dass das Unternehmen sein Hilfspaket bald darauf auf drei Millionen Euro aufstockte. „Diese drei Millionen Euro haben wir nun abgearbeitet. Bis auf den letzten Cent“, sagt Ernst Prost. „Wir erhalten jeden Tag immer noch zahlreiche Bitten nach kostenloser Ware für Feuerwehrautos oder Krankenwagen, für Einsatzfahrzeuge, für mobile Pflege, Essen auf Rädern und und und.... Sollen wir jetzt aufhören? Sollen wir den ‚Spätzündern und Nachzüglern‘ jetzt nichts mehr zukommen lassen?“, fragt Ernst Prost. Nein, entschied er.

3-Millionen-Euro-Spende wird um weitere Million ergänzt

Soziale Verantwortung sei wichtiger als am Jahresende eine Maximalrendite in der Bilanz stehen zu haben. Ernst Prost: „Die gute Sache ist uns eine weitere Million Euro wert und hiermit stocken wir unsere 3-Millionen-Euro-Produkt-Spende auf eine 4-Millionen-Euro-Produkt-Spende auf. Um den Helfern zu helfen!“

Über LIQUI MOLY

Mit rund 4000 Artikeln bietet LIQUI MOLY ein weltweit einzigartig breites Sortiment an Automotiv-Chemie: Motorenöle und Additive, Fette und Pasten, Sprays und Autopflege, Klebe- und Dichtstoffe. Gegründet 1957 entwickelt und produziert LIQUI MOLY ausschließlich in Deutschland. Dort ist es unangefochtener Marktführer bei Additiven und wird immer wieder zur besten Ölmarke gewählt. Das Unternehmen verkauft seine Produkte in 150 Ländern und erwirtschaftete 2019 einen Umsatz von 569 Millionen Euro.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
Spende

LIQUI MOLY aus Ulm stockt Unterstützung für Einsatzkräfte auf

Ernst Prost, Geschäftsführer von LIQUI MOLY. Foto: LIQUI MOLY
Der Ulmer Öl- und Additivspezialist LIQUI MOLY erhöht seine Produktspende für Rettungsdienste und Einsatzkräfte auf vier Millionen Euro. Wie damit für finanzielle Entlastung für Hilfsorganisationen gesorgt werden soll.

Der Öl- und Additivspezialist LIQUI MOLY aus Ulm vergrößert erneut seine Unterstützung für Rettungsdienste und Einsatzkräfte auf Produkte im Wert von mittlerweile vier Millionen Euro. „Mit unseren kostenlos abgegebenen Produkten schaffen wir eine finanzielle Entlastung für zahlreiche Hilfsorganisationen, damit sie andere genauso notwendige Ausrüstungsgegenstände beschaffen können“, erklärt Geschäftsführer Ernst Prost.

„Wir helfen mit dem, was wir am besten können“

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Zur Unterstützung von Rettungsdiensten, Feuerwehren und anderen Einsatzkräften, die im Kampf gegen das Corona-Virus an vorderster Front stehen, hat LIQUI MOLY Anfang April angekündigt, ihnen Produkte im Wert von einer Million Euro zur Verfügung zu stellen. „Wir helfen mit dem, was wir am besten können: Öle, Additive und andere Autopflegemittel“, sagte Ernst Prost damals.

Nachfrage nach Unterstützung ist noch immer groß

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Es meldeten sich Einsatzkräfte nicht nur aus Deutschland, sondern aus der ganzen Welt. Die Nachfrage war so groß, dass das Unternehmen sein Hilfspaket bald darauf auf drei Millionen Euro aufstockte. „Diese drei Millionen Euro haben wir nun abgearbeitet. Bis auf den letzten Cent“, sagt Ernst Prost. „Wir erhalten jeden Tag immer noch zahlreiche Bitten nach kostenloser Ware für Feuerwehrautos oder Krankenwagen, für Einsatzfahrzeuge, für mobile Pflege, Essen auf Rädern und und und.... Sollen wir jetzt aufhören? Sollen wir den ‚Spätzündern und Nachzüglern‘ jetzt nichts mehr zukommen lassen?“, fragt Ernst Prost. Nein, entschied er.

3-Millionen-Euro-Spende wird um weitere Million ergänzt

Soziale Verantwortung sei wichtiger als am Jahresende eine Maximalrendite in der Bilanz stehen zu haben. Ernst Prost: „Die gute Sache ist uns eine weitere Million Euro wert und hiermit stocken wir unsere 3-Millionen-Euro-Produkt-Spende auf eine 4-Millionen-Euro-Produkt-Spende auf. Um den Helfern zu helfen!“

Über LIQUI MOLY

Mit rund 4000 Artikeln bietet LIQUI MOLY ein weltweit einzigartig breites Sortiment an Automotiv-Chemie: Motorenöle und Additive, Fette und Pasten, Sprays und Autopflege, Klebe- und Dichtstoffe. Gegründet 1957 entwickelt und produziert LIQUI MOLY ausschließlich in Deutschland. Dort ist es unangefochtener Marktführer bei Additiven und wird immer wieder zur besten Ölmarke gewählt. Das Unternehmen verkauft seine Produkte in 150 Ländern und erwirtschaftete 2019 einen Umsatz von 569 Millionen Euro.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben