Personalie

Das ist die neue Stellvertreterin von Tobias Mehlich bei der HWK Ulm

Die Vollversammlung der HWK Ulm hat gewählt. Das Ergebnis: Karine Gaule ist die neue Stellvertreterin von Dr. Tobias Mehlich. Welche Erfahrung sie für die neue Position mitbringt.

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Die Mitglieder der Vollversammlung der Handwerkskammer Ulm haben in ihrer öffentlichen Sitzung Karine Gaule einstimmig zur neuen stellvertretenden Hauptgeschäftsführerin der Handwerkskammer Ulm gewählt. Das Wirtschaftsministerium hat den Beschluss jetzt genehmigt. Gaule vertritt damit im Verhinderungsfall des Hauptgeschäftsführers, Dr. Tobias Mehlich, die Kammer gerichtlich und außergerichtlich zusammen mit dem Präsidenten der Handwerkskammer Ulm, Joachim Krimmer. Mit dieser Neubesetzung ist folglich die rechtliche Handlungsfähigkeit der Handwerkskammer Ulm auch in unvorhergesehenen Fällen sichergestellt.

Fast zehn Jahre Erfahrung bei der HWK Ulm

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Die gebürtige Französin, Karine Gaule, hat ihr Diplom der Betriebswirtschaftslehre an der Universität La Sorbonne in Paris gemacht. Zehn Jahre lang hatte sie verschiedene Positionen im Controlling eines international tätigen Mineralölkonzerns inne, davon unter anderem fünf Jahre in der Niederlassung in Berlin. Seit 2012 ist Gaule bei der Handwerkskammer Ulm angestellt. Nach zweieinhalb Jahren im Fachbereich Controlling hat sie Anfang 2015 die Leitung des Geschäftsbereichs Finanzen und Zentrale Dienste in der Handwerkskammer Ulm übernommen und ist seither Mitglied der Geschäftsführung.

15 Milliarden Euro Umsatz im Einzugsgebiet

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Handwerkskammer Ulm ist Dienstleister und Ansprechpartner für rund 19.500 Handwerksbetriebe mit mehr als 120.000 Beschäftigten und rund 8.000 Auszubildenden in den Landkreisen Ostalb, Heidenheim, Alb-Donau, Biberach, Ravensburg, Bodensee und den Stadtkreis Ulm. Die Mitgliedsbetriebe zwischen Jagst und Bodensee generierten in 2019 einen Umsatz von über 15 Milliarden Euro. Zentrale Aufgabe der Handwerkskammer Ulm ist es, die Interessen der regionalen Handwerksbetriebe auf allen Ebenen der Politik und in der Öffentlichkeit zu vertreten. Zu den Aufgabenschwerpunkten gehören neben Ausbildung, Prüfungswesen und Führen der Handwerksrolle auch berufliche Bildungsangebote, Nachwuchswerbung, vielfältige Beratungsleistungen für Betriebsinhaber wie unter anderem Personalberatung und Angebote für Existenzgründer oder rund um die Unternehmensnachfolge (ZEN) und jetzt die umfassende Begleitung der Betriebe durch alle Fragen der Corona-Krise.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
Personalie

Das ist die neue Stellvertreterin von Tobias Mehlich bei der HWK Ulm

Die Vollversammlung der HWK Ulm hat gewählt. Das Ergebnis: Karine Gaule ist die neue Stellvertreterin von Dr. Tobias Mehlich. Welche Erfahrung sie für die neue Position mitbringt.

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Die Mitglieder der Vollversammlung der Handwerkskammer Ulm haben in ihrer öffentlichen Sitzung Karine Gaule einstimmig zur neuen stellvertretenden Hauptgeschäftsführerin der Handwerkskammer Ulm gewählt. Das Wirtschaftsministerium hat den Beschluss jetzt genehmigt. Gaule vertritt damit im Verhinderungsfall des Hauptgeschäftsführers, Dr. Tobias Mehlich, die Kammer gerichtlich und außergerichtlich zusammen mit dem Präsidenten der Handwerkskammer Ulm, Joachim Krimmer. Mit dieser Neubesetzung ist folglich die rechtliche Handlungsfähigkeit der Handwerkskammer Ulm auch in unvorhergesehenen Fällen sichergestellt.

Fast zehn Jahre Erfahrung bei der HWK Ulm

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Die gebürtige Französin, Karine Gaule, hat ihr Diplom der Betriebswirtschaftslehre an der Universität La Sorbonne in Paris gemacht. Zehn Jahre lang hatte sie verschiedene Positionen im Controlling eines international tätigen Mineralölkonzerns inne, davon unter anderem fünf Jahre in der Niederlassung in Berlin. Seit 2012 ist Gaule bei der Handwerkskammer Ulm angestellt. Nach zweieinhalb Jahren im Fachbereich Controlling hat sie Anfang 2015 die Leitung des Geschäftsbereichs Finanzen und Zentrale Dienste in der Handwerkskammer Ulm übernommen und ist seither Mitglied der Geschäftsführung.

15 Milliarden Euro Umsatz im Einzugsgebiet

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Handwerkskammer Ulm ist Dienstleister und Ansprechpartner für rund 19.500 Handwerksbetriebe mit mehr als 120.000 Beschäftigten und rund 8.000 Auszubildenden in den Landkreisen Ostalb, Heidenheim, Alb-Donau, Biberach, Ravensburg, Bodensee und den Stadtkreis Ulm. Die Mitgliedsbetriebe zwischen Jagst und Bodensee generierten in 2019 einen Umsatz von über 15 Milliarden Euro. Zentrale Aufgabe der Handwerkskammer Ulm ist es, die Interessen der regionalen Handwerksbetriebe auf allen Ebenen der Politik und in der Öffentlichkeit zu vertreten. Zu den Aufgabenschwerpunkten gehören neben Ausbildung, Prüfungswesen und Führen der Handwerksrolle auch berufliche Bildungsangebote, Nachwuchswerbung, vielfältige Beratungsleistungen für Betriebsinhaber wie unter anderem Personalberatung und Angebote für Existenzgründer oder rund um die Unternehmensnachfolge (ZEN) und jetzt die umfassende Begleitung der Betriebe durch alle Fragen der Corona-Krise.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben