B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Blautal-Centers, neuer Leiter zum Jahreswechsel
Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Blautal-Center Ulm Werbegemeinschaft GbR

Blautal-Centers, neuer Leiter zum Jahreswechsel

Manager Jörg Knöfel verlässt das Blautal-Center in Ulm und übernimmt die Leitung eines Einkaufszentrums in Chemnitz. Zum Jahreswechsel wird es daher voraussichtlich einen neuen Leiter des Blautal-Centers in Ulm geben.

Jörg Knöfel übernimmt zum 1. Oktober die Leitung der „Galerie Roter Turm“, eines großen innerstädtischen Einkaufszentrums in Chemnitz. Der 44-Jährige managte drei Jahre lang das Blautal-Center. Jörg Knöfel hatte vor drei Jahren die Leitung des Blautal-Centers von seinem Vorgänger Heiner Ganz, der nun in Rostock ein Einkaufszentrum leitet, übernommen.

Jörg Knöfel sieht in dem Wechsel interessante berufliche Perspektiven

Der Manager des Blautal-Centers in Ulm, des größten Einkaufszentrums Baden-Württembergs, sieht in dem Wechsel interessante berufliche Perspektiven. Jörg Knöfel, der aus Chemnitz stammt, leitet seit 1. Oktober das Einkaufscenter „Galerie Roter Turm“ in seiner Heimatstadt. Er wechselt damit zum Immobilienfonds-Dienstleister WealthCap der Hypovereinsbank.

Voraussichtlich neuer Leiter des Blautal-Centers zum Jahreswechsel

Ein neuer Manager wird die Leitung des Blautal-Centers voraussichtlich zum Jahreswechsel übernehmen. Bis dahin werde das Center-Management „interimsmäßig und REWE-intern“ organisiert, berichtet der scheidende Manager, in dessen Zeit aufwändige und umfangreiche Sanierungs-Maßnahmen, wie z. B. die des Parkdecks, abgeschlossen wurden.

Wirtschaftliche Entwicklung des Blautal-Centers konstant gut

„Das Blautal-Center hat gute Perspektiven“, erklärt Knöfel. „Die Mall ist bei Mietern und Kunden etabliert. Sie hat einen großen Bekanntheitsgrad in Ulm und Umgebung und weist einen attraktiven Branchenmix auf“. Zudem sei die wirtschaftliche Entwicklung des Blautal-Centers trotz zunehmenden Wettbewerbs konstant gut.

Sedelhof-Galerie als Bereicherung für die Stadt Ulm

Die Stadt Ulm, die er als „lebendig und sehr dynamisch“ charakterisiert, sei ihm in der kurzen Zeit sehr ans Herz gewachsen. „Hier wird viel bewegt“, so Knöfel, der als Centermanager die Entwicklung der Handelsflächen um das Blautal-Center herum genau verfolgt. Ulm könne innerstädtisch durchaus noch mehr attraktiven Handel verkraften. So sei die geplante Sedelhof-Galerie eine Bereicherung für die Stadt.

Verdrängungs-Wettbewerb durch Glacis-Galerie in Neu-Ulm möglich

Kritischer sieht er dagegen die geplante Glacis-Galerie in Neu-Ulm. Diese könne zu einem massiven Verdrängungs-Wettbewerb führen, da ein ähnlicher Mieter- und Branchenmix in der Stadt und im Blautal-Center bereits vorzufinden sei. „Das trifft dann nicht die großen Filialisten, sondern eher die kleinen regionalen Boutiquen und Shops“, so der Centermanager, der sich nun auf „neue Perspektiven und Aufgaben“ freut.

www.blautalcenterulm.de

Artikel zum gleichen Thema