B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Airbus Defence and Space unterstützt den Nachwuchs
Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
AIRBUS DS OPTRONICS GmbH

Airbus Defence and Space unterstützt den Nachwuchs

Airbus DS Optronics überreicht symbolisch den Scheck an Ellwangens Oberbürgermeister Hilsenbek. Foto: Airbus DS Optronics GmbH

Airbus Defence and Space-Mitarbeiter sammelten rund 4.000 Euro für die Landeserstaufnahmestelle für Flüchtlinge in Ellwangen. Diese Spende kommt Flüchtlingskindern zugute. Außerdem war „Jugend forscht“ zu Gast bei Airbus Defence and Space in Ulm.

von Alexandra Hetmann, Online-Redaktion

Airbus Defence and Space ist eine Division des Airbus-Konzerns. Die neue Division ist das führende Verteidigungs- und Raumfahrtunternehmen Europas. Airbus Defence and Space ist das zweitgrößte Raumfahrtunternehmen der Welt und unter den zehn größten Verteidigungsunternehmen weltweit. Sie zählt etwa 38.000 Mitarbeiter.

Airbus Defense and Space spendet 4.000 Euro an LEA

Die Mitarbeiter der Business Unit Optronics von Airbus Defence and Space am Standort Oberkochen haben anlässlich ihrer Weihnachtsfeier 2014 rund 4.000 Euro für die Landeserstaufnahmestelle für Flüchtlinge (LEA) in Ellwangen gesammelt. Anfang März übergab Jörg Plaß, Leiter Strategie und Kommunikation, die Spende an Oberbürgermeister Karl Hilsenbek in der Ellwanger Buchenbergschule. Die Schüler der Gemeinschaftsschule hatten ebenfalls für die Landeserstaufnahmestelle gesammelt. „Wir freuen uns sehr über die großzügigen Spenden. Das Geld wird voraussichtlich in Spielzeug für die Flüchtlingskinder investiert“, sagt Karl Hilsenbek. Die Airbus Defence and Space-Mitarbeiter am Standort Oberkochen unterstützen mit ihrer Spendenaktion die Stadt Ellwangen bei der großen Herausforderung. Immerhin muss die Stadt Flüchtlinge in der Größenordnung von fast zehn Prozent der unmittelbaren Stadtbevölkerung aufnehmen.

Aufgaben der Business Unit Optronics von Airbus Defence and Space

Die Business Unit Optronics von Airbus Defence and Space entwickelt, konstruiert und fertigt optische, optronische und feinmechanische Geräte sowie Präzisionsgeräte. Diese werden für militärische und zivile Anwendungen und den Sicherheitsbereich verwendet. Die Produkte werden von Streit- und Sicherheitskräften weltweit für Überwachungs-, Identifizierungs- und Klassifizierungszwecke eingesetzt. Hochpräzise Messungen, Auswertungen und die Zielerfassung können mit den Instrumenten ebenfalls durchgeführt werden. Die optronischen Geräte kommen auf unterschiedlichen Plattformen bei Missionen an Land, in der Luft, auf See und im Weltraum zum Einsatz. Hierzu gehören U-Boote, Panzerfahrzeuge, Flugzeuge, Satelliten und Drohnen.

Regionale Geldspende leistet Beitrag zu Hilfe

Die Ellwanger Landeserstaufnahmestelle soll die bisherigen Einrichtungen in Karlsruhe und Meßstetten entlasten und zusätzliche Kapazitäten schaffen, um der steigenden Flüchtlingszahl gerecht zu werden. Die LEA, gelegen auf dem ungenutzten Teil des Geländes der Reinhardt-Kaserne, wird voraussichtlich 500 bis maximal 1000 Flüchtlinge aufnehmen können. Die Sammelaktion geht zurück auf die Initiative von Christine Hübener, einer Mitarbeiterin der Business Unit Optronics von Airbus Defence and Space. Deren Mann dient als Soldat in der Reinhardt-Kaserne in Ellwangen. „Seit öffentlich bekannt wurde, dass Bereiche der Reinhardt-Kaserne zukünftig als LEA für Flüchtlinge genutzt werden sollen, wollte ich helfen. Das Elend in vielen Teilen der Welt macht mich sehr betroffen. Jetzt haben wir die Gelegenheit, regional mit einer Geldspende einen kleinen Beitrag zur Hilfe zu leisten. Das ist ein erster Schritt der humanitären Unterstützung – wenn auch nur ein Tropfen auf den heißen Stein“, so Hübener.

„Jugend forscht“ zu Gast bei Airbus Defence and Space in Ulm

135 Nachwuchsforscherinnen und –forscher des 12. Regionalwettbewerbs „Jugend forscht“ der Innovationsregion waren bei Airbus Defence and Space in Ulm zu Gast. Die Wettbewerbs-Juroren in der Donauhalle unter Ausschluss der Öffentlichkeit die eingereichten Arbeiten bewerteten. Währenddessen verschafften sich die Jugendlichen bei Airbus einen Einblick in den Alltag eines Hochtechnologieunternehmens. Höhepunkt des Programms war ein Vortrag von Reinhold Bertrand, Leiter der Abteilung Forschung und Technologie der Europäischen Weltraumorganisation ESA. In einem Werksrundgang begutachteten die Gäste außerdem Schlüsselprojekte aus Luftfahrt und Sicherheitstechnik. Sie erhielten zudem einen Überblick über die weitgespannten Ausbildungsaktivitäten. Am Standort Ulm von Airbus Defence and Space sind rund 2.500 Mitarbeiter mit der Entwicklung und Fertigung komplexer Sicherheitselektronik tätig. Ein großer Teil der Mitarbeiter sind Ingenieure und Facharbeiter. Die Fachrichtungen Nachrichtentechnik und Elektrotechnik sind besonders vertreten.

Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Artikel zum gleichen Thema