B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Volksbanken Raiffeisenbanken: Geld abheben nur gegen Gebühr?
Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Filiale im Unterallgäu betroffen

Volksbanken Raiffeisenbanken: Geld abheben nur gegen Gebühr?

Symbolbild. Foto: B4B WIRTSCHAFTSLEBEN SCHWABEN

Auf dem Online-Portal Biallo wird darauf verwiesen, dass einige Volksbanken Raiffeisenbanken gegen das Geldabheben am Automaten Gebühren erheben. Dies ist auch in einigen schwäbischen Filialen der Fall, zum Beispiel im Unterallgäu. Was hat es damit auf sich? – Wir haben nachgefragt.

Die Volksbanken und Raiffeisenbanken sind bundesweit mit 18.700 Geldautomaten vertreten. 11.787 Bankstellen und noch einmal 3.467 Selbstbedienungs-Zweigstellen sorgen europaweit für ein dichtestes Bankservice-Netzwerk. Überall hier können Kunden der Genossenschaftsbanken Geld abheben. Ob kostenlos oder nicht, hängt aber vom Kontomodell und der Bank ab. Die geschäftspolitisch selbständig arbeitenden Genossenschaftsbanken können hierüber selbst entscheiden.

Geld abheben gegen Gebühr: An sich nichts Neues

„Angesichts der anhaltenden Niedrigzins-Phase und der damit einhergehenden schrumpfenden Zinsmargen muss jeder verantwortliche Bankleiter die Ertragskraft seiner Bank im Blick haben. Unser Eindruck ist, dass die Kunden die wirtschaftliche Notwendigkeit verstehen“, so eine Sprecherin des Bundesverband der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken aus Berlin. Auch in Schwaben finden sich unter den Volksbanken und Raiffeisenbanken Häuser, die Modelle ohne kostenlose Bargeld-Abhebungen anbieten. Dies ist aber nichts Neues und ist in den Rahmenbedingungen der Konto-Modelle aufgelistet.

Unterallgäuer Filiale bietet vergünstigten Tarif mit Abhebe-Gebühr an

Die Genossenschaftsbank Unterallgäu beispielsweise bietet in einem von vier Modellen einen vergünstigten Tarif an, in dem Buchungs-Kosten extra berechnet werden. „Das Kontomodell besteht bereits seit 2011“, erklärt Vorstandsassistent Volker Leinich. Es werde außerdem nur von sehr wenigen Kunden genutzt. „Hier fallen, anders als der Bericht es vermuten lässt, keine separaten Gebühren beim Geldabheben an.“ Bei den restlichen Modellen sei dies ebenfalls nicht der Fall. „Die Frage ist immer, passt das Kontomodell zum Nutzerverhalten des Kunden?“, heißt es auch aus Berlin.

Geldabheben bleibt für die meisten Kunden kostenlos

„Das Geldabheben durch Volksbanken- und Raiffeisenbankenkunden an Geldautomaten von Genossenschaftsbanken ist in der Regel nach wie vor kostenlos – außer, der Kunde hat sich für ein anderes Kontomodell entschieden. In der Regel haben unsere Mitgliedsbanken wenigstens ein Kontomodell im Angebot, bei dem die Verfügung am eigenen Geldautomaten kostenfrei ist“, erklärt eine Sprecherin des Bundesverbands der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken abschließend.

Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Artikel zum gleichen Thema