Steca

Steca

Steca Elektronik präsentierte sich auf der Intersolar in München. Dabei stand das Unternehmen mit seinen innovativen Entwicklungen im Mittelpunkt.

Die Netzwechselrichter StecaGrid 3000 und StecaGrid 3600 zogen auf der Intersolar in München große Aufmerksamkeit auf sich. Die Weltneuheit StecaGrid 3600 wurde für den Intersolar Award nominiert. In der Kategorie Photovoltaik befindet sich die Weltneuheit unter der Top 10 der herausragenden und zukunftsweisenden Innovationen.

Neuigkeiten zur Photovoltaik

Das internationale Fachpublikum nutzte die Chance, sich an dem Messestand von Steca zu informieren. Die Messebesucher erfuhren dabei interessante Neuigkeiten zur Photovoltaik und über die Weltneuheit für höchste Wirkungsgrade.

Steca informiert zur Solarthermie

Im Bereich der autarken Systeme punktete Steca Elektronik mit den neuen Steca PI-Sets. Auf der Intersolar gabe es zudem einen zweiten Steca-Stand. Dieser informierte zur Solarthermie. Dort galt die Aufmerksamkeit der Besucher aus aller Welt vor allem dem neuen Regler TR A503 TTR. Dieser Regler überzeugte mit seinen Zusatzfunktionen.

Über Steca Elektronik

Steca steht traditionell für Ideen und Innovationen als Elektronikdienstleister (EMS-Provider) und Hersteller von Produktlinien der Marke Steca in der Solarelektronik und den Batterie-Ladesystemen. Seit der Gründung im Jahre 1976 hat das Unternehmen einen erfolgreichen Weg zurückgelegt.

Über die Intersolar

Die Intersolar ist mit über 3.000 Ausstellern und mehr als 100.000 Besuchern auf drei Kontinenten die weltweite Leitmesse für die gesamte Solarwirtschaft. Die Intersolar Europe findet jährlich auf der Neuen Messe München statt. Sie ist die weltweit größte Fachmesse der Solarwirtschaft und blickt auf eine zwanzigjährige Geschichte zurück. Im Jahr 2010 wurden 1.884 internationale Aussteller und mehr als 72.000 Fachbesucher auf der Intersolar Europe begrüßt. Die Intersolar Europe konzentriert sich auf die Bereiche Photovoltaik, PV-Produktionstechnik und Solarthermie und hat sich seit ihrer Gründung bei Herstellern, Zulieferern, Großhändlern und Dienstleistern als wichtigste Branchenplattform etabliert. Die begleitende Intersolar Europe Conference vertieft die Themen der Messe. 2010 diskutierten über 150 Referenten und rund 2.000 Teilnehmer die aktuellen Branchenthemen und beleuchteten die Hintergründe der technologischen, marktbezogenen und politischen Entwicklungen.

Weitere Informationen finden Sie unter www.steca.com und www.intersolar.de.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
Steca

Steca

Steca Elektronik präsentierte sich auf der Intersolar in München. Dabei stand das Unternehmen mit seinen innovativen Entwicklungen im Mittelpunkt.

Die Netzwechselrichter StecaGrid 3000 und StecaGrid 3600 zogen auf der Intersolar in München große Aufmerksamkeit auf sich. Die Weltneuheit StecaGrid 3600 wurde für den Intersolar Award nominiert. In der Kategorie Photovoltaik befindet sich die Weltneuheit unter der Top 10 der herausragenden und zukunftsweisenden Innovationen.

Neuigkeiten zur Photovoltaik

Das internationale Fachpublikum nutzte die Chance, sich an dem Messestand von Steca zu informieren. Die Messebesucher erfuhren dabei interessante Neuigkeiten zur Photovoltaik und über die Weltneuheit für höchste Wirkungsgrade.

Steca informiert zur Solarthermie

Im Bereich der autarken Systeme punktete Steca Elektronik mit den neuen Steca PI-Sets. Auf der Intersolar gabe es zudem einen zweiten Steca-Stand. Dieser informierte zur Solarthermie. Dort galt die Aufmerksamkeit der Besucher aus aller Welt vor allem dem neuen Regler TR A503 TTR. Dieser Regler überzeugte mit seinen Zusatzfunktionen.

Über Steca Elektronik

Steca steht traditionell für Ideen und Innovationen als Elektronikdienstleister (EMS-Provider) und Hersteller von Produktlinien der Marke Steca in der Solarelektronik und den Batterie-Ladesystemen. Seit der Gründung im Jahre 1976 hat das Unternehmen einen erfolgreichen Weg zurückgelegt.

Über die Intersolar

Die Intersolar ist mit über 3.000 Ausstellern und mehr als 100.000 Besuchern auf drei Kontinenten die weltweite Leitmesse für die gesamte Solarwirtschaft. Die Intersolar Europe findet jährlich auf der Neuen Messe München statt. Sie ist die weltweit größte Fachmesse der Solarwirtschaft und blickt auf eine zwanzigjährige Geschichte zurück. Im Jahr 2010 wurden 1.884 internationale Aussteller und mehr als 72.000 Fachbesucher auf der Intersolar Europe begrüßt. Die Intersolar Europe konzentriert sich auf die Bereiche Photovoltaik, PV-Produktionstechnik und Solarthermie und hat sich seit ihrer Gründung bei Herstellern, Zulieferern, Großhändlern und Dienstleistern als wichtigste Branchenplattform etabliert. Die begleitende Intersolar Europe Conference vertieft die Themen der Messe. 2010 diskutierten über 150 Referenten und rund 2.000 Teilnehmer die aktuellen Branchenthemen und beleuchteten die Hintergründe der technologischen, marktbezogenen und politischen Entwicklungen.

Weitere Informationen finden Sie unter www.steca.com und www.intersolar.de.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben