Erster Mieter bereits bekannt

Neues Gewerbegebiet entsteht am Allgäu Airport

Symbolbild: So könnte der neue Markt neben dem Allgäu Airport aussehen. Foto: Feneberg Lebensmittel GmbH
Mit der Feneberg Lebensmittel GmbH hat die HERECON Unternehmensgruppe einen neuen Mieter für den Einzelhandels-Standort Memmingerberg gewonnen. Der Lebensmittel-Vollsortimenter bezieht in unmittelbarer Nachbarschaft zum Allgäu Airport ein 6.570 Quadratmeter großes Grundstück.

Der Investor HERECON hatte zum Jahresende 2016 ein insgesamt 16.300 Quadratmeter großes Grundstück für Einzelhandels- und Gewerbenutzungen erworben. Darauf sollen neben Feneberg noch weitere Einzelhandels-Einrichtungen entstehen.

Das ist bis 2018 geplant

„Das Grundstück in Memmingerberg, einer Nachbargemeinde zu Memmingen, befindet sich an einem 6-armigen Kreisverkehr ganz in der Nähe des inzwischen stark frequentierten Allgäu Airport. Auf dem Grundstück werden bis 2018 Feneberg sowie weitere Handels-Einrichtungen entstehen. Auf dem südlichen Gewerbegrundstück sind zudem Gewerbebauten wie beispielsweise ein Hotel und ein Handwerkerhof in Flughafennähe möglich“, erklärt Heiner Englert, Gründer und Inhaber der HERECON Unternehmensgruppe, die infrastrukturellen Vorzüge des Grundstücks. Mit Feneberg ist nun der Ankermieter des Gewerbegebiets bekannt und auch die Gespräche mit potenziellen weiteren Mietern laufen, so Michael Breck, Projektleiter bei HERECON.

Nahversorgung der Region ausgebaut

„Neben Feneberg sind noch eine Gewerbefläche sowie ein weiteres Grundstück mit einer möglichen Verkaufsfläche von rund 800 Quadratmetern frei. Möglicherweise wird das Gründstück auch auf zwei Mieter aufgeteilt. Die Gespräche für weitere Mieter laufen bereits", erklärt Breck. „Der Baustart für Feneberg ist derzeit für das Frühjahr 2018 angedacht. Der Abschluss soll dann im Spätsommer erfolgen. Davon werden vor allem die Bürger von Memmingerberg und Umgebung profitieren, da die Nahversorgung der Region damit erheblich ausgebaut wird", so der Projektleiter weiter.

In diesem Zusammenhang soll außerdem die Industriestraße, die am Kreisverkehr in Richtung Süden abgeht, ausgebaut werden. Damit wird sich auch die Frequenz des Kreisverkehrs und damit des künftigen Gewerbegebiets erhöhen, erläutert Breck. Während das derzeit geplante Einzelhandels- und Gewerbegebiet direkt am Kreisverkehr angesiedelt wird, entsteht auch südlich des Allgäu Airport ein neues Gewerbegebiet – der „Triebwerk Business Campus“.

1.200 Quadratmeter Verkaufsfläche

„Wir freuen uns sehr über diese erste Zusammenarbeit mit Feneberg. Das Grundstück eignet sich hervorragend für diese gewerbliche Nutzung. Auf der rund 6.570 Quadratmeter großen Fläche von Feneberg entstehen circa 1.200 Quadratmeter Verkaufsfläche sowie eine großzügige Parkfläche mit knapp 100 Pkw-Stellplätzen“, erläutert Englert die Pläne. Mit Feneberg zieht ein Kemptener Familienunternehmen direkt neben den Memminger Flughafen. Insgesamt betreibt der Lebensmittel-Vollsortimenter 76 Lebensmittelmärkte. Für das Unternehmen ist neben den Märkten im Allgäu auch Regionalität bei den Lebensmitteln bezeichnend.

Über die HERECON Unternehmensgruppe

HERECON ist ein immobilienwirtschaftlicher Investor und Projektentwickler. Die Schwerpunkte liegen bei Tankstellen, Gewerbeimmobilien wie beispielsweise Waschstraßen, System-Gastronomie und Kfz-Services sowie Einzelhandel. Gegründet wurde das Unternehmen im Jahr 2004. Zu den Kunden und Geschäftspartnern von HERECON gehören unter anderem private und institutionelle Investoren, Kommunen, mittelständische Unternehmen und weltweit agierende Mineralölkonzerne.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben