Neue Reiseziele

Neuer Partner startet diese Woche am Flughafen Memmingen

Am Allgäu Airport in Memmingen. Foto: Archiv | B4B WIRTSCHAFTSLEBEN SCHWABEN
Der Reiseveranstalter Globalis, spezialisiert auf geführte Erlebnisreisen, setzt nun verstärkt auf den Flughafen Memmingen. Das Unternehmen bietet eine Reihe neuer Reiseziele mit eigenem Charter an.

Neuer Partner, neue Reiseziele heißt es am Allgäu Airport. Mit dem Reiseveranstalter Globalis aus Schöneck (Hessen) wird der Flughagen Memmingen künftig zusammenarbeiten. Den Auftakt macht eine Reise auf die Kanalinsel Jersey.

Jersey und Lamezia Therme

In dieser und in der kommenden Woche erkunden Reisende aus Süddeutschland bei zwei Touren die Insel, die zwischen Britannien und Frankreich liegt. Geflogen wird mit der britischen Fluggesellschaft Blue Islands.

Im Herbst (14. bis 21. Oktober) steht dann im Rahmen einer Gruppenreise Lamezia Therme auf dem Flugplan. Hier fungiert Sundair als Airline Partner. Kalabrien steht mit gleich zwei Reisevarianten auf dem Programm. Neben einer Standortrundreise mit Unterbringung in der Urlaubsregion Tropea richtet sich das Angebot auch an Aktivurlauber unter dem Titel „Wandern an Italiens unentdeckter Stiefelspitze“.

„Haben uns bewusst für Memmingen entschieden“

„Wir freuen uns über diesen neuen Partner“, betont Flughafen Vertriebsleiter Marcel Schütz. „Globalis bietet unseren Passagieren neue, spannende Reiseziele.“ Klaus Daccache, Verkaufsleiter bei Globalis, verspricht beim Start in Memmingen für 2020 zahlreiche Erlebnisreisen. So steht im Februar (16.- 21.) bereits eine Winterreise nach Kuusamo in Finnisch-Lappland auf dem Programm. Auch Jersey soll wieder besucht werden. „Wir haben uns bewusst für Memmingen entschieden, da wir hier ein gutes Einzugsgebiet und starke Vertriebspartner und Verlagspartner haben“ so Daccache. Globalis verstehe sich seit nunmehr 40 Jahren als Experte für nicht alltägliche Gruppenreisen und gehe als Mehr Charterflüge

Verschiedene Charter Flüge ab Memmingen

Sommerzeit ist Charterzeit am Allgäu Airport: So fliegt seit 28. April Rhomberg wieder jeden Sonntag zwei Mal auf die Mittelmeerinsel Korsika. Amos Reisen bietet Flüge nach Neapel. Beide Ziele übernimmt die österreichische Fluggesellschaft Peoples an. Das ägyptische Hurghada, das touristische Zentrum am Roten Meer, ist ab Memmingen für Kunden von FTI, Europas viertgrößtem Reiseveranstalter, nonstop erreichbar. Corendon Airlines bringt seit Mitte April jede Woche wieder Urlauber von Memmingen nach Antalya (Türkei). Das Bayerische Pilgerbüro legt wieder für die Zeit von 13. bis 17. Juni eine Sonderreise nach Lourdes ab Memmingen auf.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
Neue Reiseziele

Neuer Partner startet diese Woche am Flughafen Memmingen

Am Allgäu Airport in Memmingen. Foto: Archiv | B4B WIRTSCHAFTSLEBEN SCHWABEN
Der Reiseveranstalter Globalis, spezialisiert auf geführte Erlebnisreisen, setzt nun verstärkt auf den Flughafen Memmingen. Das Unternehmen bietet eine Reihe neuer Reiseziele mit eigenem Charter an.

Neuer Partner, neue Reiseziele heißt es am Allgäu Airport. Mit dem Reiseveranstalter Globalis aus Schöneck (Hessen) wird der Flughagen Memmingen künftig zusammenarbeiten. Den Auftakt macht eine Reise auf die Kanalinsel Jersey.

Jersey und Lamezia Therme

In dieser und in der kommenden Woche erkunden Reisende aus Süddeutschland bei zwei Touren die Insel, die zwischen Britannien und Frankreich liegt. Geflogen wird mit der britischen Fluggesellschaft Blue Islands.

Im Herbst (14. bis 21. Oktober) steht dann im Rahmen einer Gruppenreise Lamezia Therme auf dem Flugplan. Hier fungiert Sundair als Airline Partner. Kalabrien steht mit gleich zwei Reisevarianten auf dem Programm. Neben einer Standortrundreise mit Unterbringung in der Urlaubsregion Tropea richtet sich das Angebot auch an Aktivurlauber unter dem Titel „Wandern an Italiens unentdeckter Stiefelspitze“.

„Haben uns bewusst für Memmingen entschieden“

„Wir freuen uns über diesen neuen Partner“, betont Flughafen Vertriebsleiter Marcel Schütz. „Globalis bietet unseren Passagieren neue, spannende Reiseziele.“ Klaus Daccache, Verkaufsleiter bei Globalis, verspricht beim Start in Memmingen für 2020 zahlreiche Erlebnisreisen. So steht im Februar (16.- 21.) bereits eine Winterreise nach Kuusamo in Finnisch-Lappland auf dem Programm. Auch Jersey soll wieder besucht werden. „Wir haben uns bewusst für Memmingen entschieden, da wir hier ein gutes Einzugsgebiet und starke Vertriebspartner und Verlagspartner haben“ so Daccache. Globalis verstehe sich seit nunmehr 40 Jahren als Experte für nicht alltägliche Gruppenreisen und gehe als Mehr Charterflüge

Verschiedene Charter Flüge ab Memmingen

Sommerzeit ist Charterzeit am Allgäu Airport: So fliegt seit 28. April Rhomberg wieder jeden Sonntag zwei Mal auf die Mittelmeerinsel Korsika. Amos Reisen bietet Flüge nach Neapel. Beide Ziele übernimmt die österreichische Fluggesellschaft Peoples an. Das ägyptische Hurghada, das touristische Zentrum am Roten Meer, ist ab Memmingen für Kunden von FTI, Europas viertgrößtem Reiseveranstalter, nonstop erreichbar. Corendon Airlines bringt seit Mitte April jede Woche wieder Urlauber von Memmingen nach Antalya (Türkei). Das Bayerische Pilgerbüro legt wieder für die Zeit von 13. bis 17. Juni eine Sonderreise nach Lourdes ab Memmingen auf.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben