/ 
B4B Nachrichten  / 
Neue Ryanair-Maschine ermöglicht weiteres Flugziel ab Memmingen
Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Ausbau des Streckennetzes

Neue Ryanair-Maschine ermöglicht weiteres Flugziel ab Memmingen

 Eine Ryanair-Maschine am Flughafen Memmingen. Foto: Rebecca Weingarten/B4B WIRTSCHAFTSLEBEN SCHWABEN

Der Flughafen Memmingen baut sein Streckennetz weiter aus. So wird die Fluggesellschaft Ryanair ab Ende März 2018 zweimal wöchentlich in die bulgarische Hafenstadt Burgas fliegen.

Neben Varna, das seit diesem Sommer von Wizz Air angesteuert wird, wird mit Burgas ab Memmingen nun das zweite Ferienziel in Bulgarien angeflogen. „Die große Nachfrage nach Varna in diesem Sommer stimmt uns optimistisch, dass auch das zweite bulgarische Ferienzentrum sehr positiv angenommen wird“, erklärt Airport Vertriebsleiter Marcel Schütz. Bulgarien habe sich als preiswerte und sichere Alternative zur Türkei etabliert.

Zwei Flüge wöchentlich

Gestartet wird die neue Verbindung am 27. März nächsten Jahres – zu Beginn der Osterferien. Geflogen wird am Dienstag und am Freitag, ab Memmingen um 13 Uhr, ab Burgas um 11:15 Uhr. Möglich wurde die neue Strecke durch die Stationierung einer Ryanair-Maschine in Memmingen. Diese soll dem Flughafen weitere markante Wachstumsimpulse verleihen. Neu neben Burgas sind die Verbindungen nach Stockholm, Warschau,  Sevilla, Fes in Marokko, Thessaloniki und Oradea in Rumänien. Obendrein wird die beliebte Verbindung nach Palma de Mallorca jetzt auch im Winter bedient.

Neue Ryanair-Basis am Flughafen Memmingen

Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Die Ryanair-Basis wurde am 5. September eingeweiht und ist 10. deutsche Basis. Mit dieser sichert die Airline nicht nur 645 Arbeitsplätze in der Region Memmingen, sondern erweitert auch seinen Flugplan und das Verkehrsvolumen. Zum Start der neuen Basis in Memmingen war Kenny Jacobs, Chief Marketing Officer von Ryanair, eigens aus Dublin angereist. „Dies ist die Bestätigung, dass wir in den letzten zehn Jahren gute Arbeit geleistet haben“, freute sich Flughafen-Geschäftsführer Ralf Schmid. Mit der Eröffnung der Basis gehen auch sechs neuen Strecken die von Memmingen aus bedient werden einher. Im kommenden Jahr fliegt Ryanair vom Allgäu aus 19 Destinationen an. Das erste der neuen Flugziele war die Verbindung von Memmingen nach Stockholm.

Ryanair fliegt Burgas ab Düsseldorf, Frankfurt und Memmingen an

„Wir freuen uns, den Start unserer neuen Routen von Deutschland nach Burgas zu verkünden. Die Verbindungen von Düsseldorf, Frankfurt und Memmingen werden ab Ende März 2018 angeboten und sind damit die ersten neuen Strecken in unserem Sommerflugplan 2018“, so Lisa-Maria Rumpf, Marketing and Sales Executive DACH von Ryanair.

Artikel zum gleichen Thema