Flugverkehr

Memminger Flughafen stellt neuen Airline-Partner vor

Fluggäste können zukünftig sechs Mal pro Woche von Memmingen nach Kiew fliegen. Das soll ab Mai dieses Jahres zusätzlich durch den neuen Airline-Partner des Airport Memmingen möglich gemacht werden: SkyUp.

Der Flughafen Memmingen begrüßt einen neuen Airline-Partner: Ab Ende Mai verbindet die Fluggesellschaft SkyUp Memmingen drei Mal wöchentlich mit der ukrainischen Hauptstadt Kiew (Kyiv). Da auch Wizz Air die Metropole weiterhin ab Memmingen anfliegt, kann der Allgäu Airport nun sechs Nonstop-Verbindungen pro Woche in das politische und wirtschaftliche Zentrum des Landes bieten.

An diesen Wochentagen sind die Flüge geplant

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Denn nach dem Start am 27. Mai sieht der Flugplan der ukrainischen Charterund Low Cost Airline, die 2016 gegründet wurde und 2018 ihren Flugbetrieb aufgenommen hat, am Dienstag, Donnerstag und Samstag Flüge von Memmingen zum großen internationalen Airport Kyiv Boryspil vor. Wizz Air bietet in seinem Sommerflugplan 2021 eine Ergänzung mit Verbindungen am Montag, Mittwoch und Freitag zum kleineren, stadtnahen Flughafen KyivZhuliany.

Hoffnung auf Belebung des Verkehrsgeschehens

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

„Somit können wir sechs Mal pro Woche eine direkte Verbindung in die Ukraine anbieten“, erklärt Airport Vertriebsleiter Marcel Schütz. „Gerade für Geschäftsleute aus beiden Ländern ist das eine ideale Reisemöglichkeit.“ Mit dem neuen Airline-Partner verbinden die Verantwortlichen am Flughafen Memmingen auch die Hoffnung auf eine Belebung des Verkehrsgeschehens.

Erwartete Wachstumsimpulse im Besuchsverkehr

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

„Es war vor allem der Besuchsverkehr, der sich während der letzten Monate als relativ stabil erwiesen hat“, so Marcel Schütz. „Er wird auch der erste Bereich sein, der wieder deutliche Wachstumsimpulse zeigen wird.“ Obendrein böten Flugplanänderungen etablierter Airlines anderen Fluggesellschaften neue Chance – gerade in Ost-Europa. So seien es in den vergangenen Monaten meist die Flüge in diese Länder gewesen, die am Allgäu Airport für ein, wenn auch geringeres, Passagieraufkommen sorgten. Tickets für die neuen Kiew-Flüge, die mit Maschinen des Typs Boeing 737-800 durchgeführt werden, sind bereits online buchbar.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
Flugverkehr

Memminger Flughafen stellt neuen Airline-Partner vor

Fluggäste können zukünftig sechs Mal pro Woche von Memmingen nach Kiew fliegen. Das soll ab Mai dieses Jahres zusätzlich durch den neuen Airline-Partner des Airport Memmingen möglich gemacht werden: SkyUp.

Der Flughafen Memmingen begrüßt einen neuen Airline-Partner: Ab Ende Mai verbindet die Fluggesellschaft SkyUp Memmingen drei Mal wöchentlich mit der ukrainischen Hauptstadt Kiew (Kyiv). Da auch Wizz Air die Metropole weiterhin ab Memmingen anfliegt, kann der Allgäu Airport nun sechs Nonstop-Verbindungen pro Woche in das politische und wirtschaftliche Zentrum des Landes bieten.

An diesen Wochentagen sind die Flüge geplant

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Denn nach dem Start am 27. Mai sieht der Flugplan der ukrainischen Charterund Low Cost Airline, die 2016 gegründet wurde und 2018 ihren Flugbetrieb aufgenommen hat, am Dienstag, Donnerstag und Samstag Flüge von Memmingen zum großen internationalen Airport Kyiv Boryspil vor. Wizz Air bietet in seinem Sommerflugplan 2021 eine Ergänzung mit Verbindungen am Montag, Mittwoch und Freitag zum kleineren, stadtnahen Flughafen KyivZhuliany.

Hoffnung auf Belebung des Verkehrsgeschehens

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

„Somit können wir sechs Mal pro Woche eine direkte Verbindung in die Ukraine anbieten“, erklärt Airport Vertriebsleiter Marcel Schütz. „Gerade für Geschäftsleute aus beiden Ländern ist das eine ideale Reisemöglichkeit.“ Mit dem neuen Airline-Partner verbinden die Verantwortlichen am Flughafen Memmingen auch die Hoffnung auf eine Belebung des Verkehrsgeschehens.

Erwartete Wachstumsimpulse im Besuchsverkehr

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

„Es war vor allem der Besuchsverkehr, der sich während der letzten Monate als relativ stabil erwiesen hat“, so Marcel Schütz. „Er wird auch der erste Bereich sein, der wieder deutliche Wachstumsimpulse zeigen wird.“ Obendrein böten Flugplanänderungen etablierter Airlines anderen Fluggesellschaften neue Chance – gerade in Ost-Europa. So seien es in den vergangenen Monaten meist die Flüge in diese Länder gewesen, die am Allgäu Airport für ein, wenn auch geringeres, Passagieraufkommen sorgten. Tickets für die neuen Kiew-Flüge, die mit Maschinen des Typs Boeing 737-800 durchgeführt werden, sind bereits online buchbar.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben