B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Holzgünzer Mang Gruppe weiht neue Produktions- und Lagerhallen von Joma ein
Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Expansion

Holzgünzer Mang Gruppe weiht neue Produktions- und Lagerhallen von Joma ein

Mit den Neubauten 2022 hat sich die Gesamthallenfläche von JOMA auf über 50.000 m2 erweitert. Foto: Matthias Mang/Joma
Mit den Neubauten 2022 hat sich die Gesamthallenfläche von JOMA auf über 50.000 m2 erweitert. Foto: Matthias Mang/Joma

In Anwesenheit von 380 Gästen gab es für die Mang-Gruppe doppelten Grund zur Freude am Firmensitz in Holzgünz. Warum auf dem Fest aber auch getrauert wurde.

Drei Millionen Euro sollten in den Bau neuer Produktions- und Lagerhallen der Joma Dämmstoffwerke GmbH fließen. Auf dem Betriebsgelände der Mang-Gruppe wurden die Neubauten nun feierlich eingeweiht, auch wenn die geplanten Kosten letztendlich überstiegen wurden. Insgesamt seien 3,3 Millionen Euro nötig gewesen, um die 2.500 und 3.500 Quadratmeter großen Hallen zu errichten. Mit der Expansion wuchs die Gesamthallenfläche des Unternehmens auf 50.000 Quadratmeter. Doch neben neuen Betriebsgebäude wurde von Roland Mang, geschäftsführender Gesellschafter der Mang-Gruppe, auch das 110-jährige Firmenjubiläum zelebriert.

Zusammenhalt auch in Krisenzeiten bewiesen

Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Vor den Augen der Mitarbeitenden, ihren Familien, am Bau beteiligten Handwerkern und örtlichen Gemeinderatsmitglieder zeigte er sich dankbar. „Ich freue mich sehr, dass wir dieses Fest gemeinsam begehen können, in erster Linie ist es natürlich ein Dank an unsere tollen Teams und ihre Familien, aber auch an die mit uns verbundenen Unternehmer. Die Corona-Pandemie und der aktuelle Krieg in der Ukraine waren und sind für unsere Familien eine zusätzliche Belastung. Das ist uns sehr wohl bewusst und daher kann ich euch allen nur meinen herzlichen Dank für das Geleistete aussprechen. Das war wirklich hervorragend. Wir haben gezeigt, zu was Familienunternehmen fähig sind, wenn alle zusammenhalten“, sagte Mang voller Stolz.

Trauer im Familienunternehmen

Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

In seinem Rückblick ging er anschließend auf die facettenreiche Geschichte der Josef Mang Bauunternehmung ein. Diese begann im Jahr 1912 als die Firma von Rolands und Josefs Großvater Josef Mang gegründet worden war. 1947 wurde sie dann von ihrem Vater Franz Josef nach seinem Bauingenieur-Studium weitergeführt. Damals begann auch die Verzweigung der Firmengruppe, die 1956 das JOMA Dämmstoffwerk gründete. Mit einer Gedenkminute erinnerte die Festgesellschaft an verstorbene Mitarbeiter und in erster Linie an Josef Mang. Der Bruder von Roland Mang, ebenfalls geschäftsführender Gesellschafter, war Ende des Jahres 2021 überraschend im Alter von 67 Jahren verstorben. 

 Kurzfristige Zukunft ist gesichert

Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Die Josef Mang Bauunternehmung entwickelte sich konsequent zu einem der führenden Bauunternehmen im Allgäu. In der ausgegliederten Mang Wohnbau GmbH & Co. KG werden seit 2014 in erster Linie Schlüsselfertigbau-Projekte realisiert, aber auch sämtliche Dienstleistungen rund um die Immobilie wie Hausverwaltung oder Mietmanagement mit angeboten. Die Josef Mang Bauunternehmung sei gut ausgelastet. „Unser Auftragsbestand reicht bis Mitte 2023“, freut sich Mang, der mit seinem Team aktuell Wohnanlagen in Erkheim, Babenhausen und Woringen, sowie das neue Feuerwehrhaus in Erkheim realisiert.

Artikel zum gleichen Thema