Ausbildungsstart

Geiger Facility Management begrüßt Nachwuchs-Talente

Insgesamt vier neue Auszubildende starten bei Geiger Facility Management in Dietmannsried. Das erwartet das Unternehmen von seinen Nachwuchskräften.

Vier junge Talente haben sich dazu entschieden, ihre Ausbildung zum Kauffmann für Büromanagement bei Geiger Facility Management zu absolvieren. An ihrem ersten Arbeitstag werden die Nachwuchskräfte von der Geschäftsführung, der Ausbildungsbeauftragten und den Azubis des vorherigen Jahres in Empfang genommen und ihren künftigen Paten vorgestellt.

Azubis sollen von Anfang an Verantwortung übernehmen

„Ich freue mich, dass wir auch in diesem Jahr wieder vier junge Talente begrüßen können. Von Beginn an übernehmen die Nachwuchskräfte bei uns verantwortungsvolle Tätigkeiten und werden dazu motiviert, ihre Ideen und Impulse in das Unternehmen einzubringen. Die jungen Kollegen haben die Chance, die Zukunft des Unternehmens von Anfang an aktiv mitzugestalten“, erläutert Ulrich Geiger, Geschäftsführender Gesellschafter von Geiger Facility Management.

Bei Geiger Facility Management sei Anpacken erwünscht. „Wir erwarten das von unseren Mitarbeitern, auch schon von den ganz jungen Kollegen. Die haben häufig noch einen frischen Blick auf die Dinge und können uns ganz neue Impulse geben. Jeder ist dazu ermutigt, sich und seine Ideen mit einzubringen. Ideenreichtum, Leistungsbereitschaft und Motivation - das sind die wichtigsten Eigenschaften, die unsere Azubis mitbringen sollten“, ergänzt Irene Neufeld, Leitung Akademie & Recruiting und Hauptverantwortliche für das Ausbildungsprogramm bei Geiger Facility Management.

Hohe Übernahmechancen

Mit einer Übernahmeqoute von nahezu einhundert Prozent in den letzten fünf Jahren stehen die Chancen einer langfristigen Beschäftigung bei Geiger Facility Management, heißt es in einer Pressemitteilung. So arbeiten die Nachwuchskräfte, die im Frühjahr 2019 ihre Ausbildung abschlossen jetzt im Marketing, Controlling, im Bereich „Akademie & Recruiting“ und in der Lohnabrechnung.

Geiger stell Azubis Paten zur Seite

 „Wir sind davon überzeugt, dass für einen erfolgreichen Start ins Berufsleben neben Engagement, Motivation und der Vermittlung von Fachwissen auch sogenannte Softskills enorm wichtig sind“, so Neufeld. Jedem Azubi wird ein Kollege zur Seite gestellt, der schon länger im Unternehmen ist und der als Ansprechpartner fungiert. „Damit wollen wir dafür Sorge tragen, dass sich die Azubis schnell in unserer Organisation zurecht finden und einen gelungenen Einstieg in die Arbeitswelt haben“, so Neufeld weiter.

Über Geiger Facility Management

Mit 46 Standorten und Stützpunkten ist Geiger Facility Management, das in Dietmannsried im Allgäu beheimatete Unternehmen, bundesweit tätig und zählt zu den TOP-25 Facility Management-Unternehmen in Deutschland. Als Spezialist für technische und infrastrukturelle Facility Services ist Geiger Facility Management Ansprechpartner für Industrie, Handel und Verwaltung. Das Familienunternehmen besteht bereits seit 1969.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
Ausbildungsstart

Geiger Facility Management begrüßt Nachwuchs-Talente

Insgesamt vier neue Auszubildende starten bei Geiger Facility Management in Dietmannsried. Das erwartet das Unternehmen von seinen Nachwuchskräften.

Vier junge Talente haben sich dazu entschieden, ihre Ausbildung zum Kauffmann für Büromanagement bei Geiger Facility Management zu absolvieren. An ihrem ersten Arbeitstag werden die Nachwuchskräfte von der Geschäftsführung, der Ausbildungsbeauftragten und den Azubis des vorherigen Jahres in Empfang genommen und ihren künftigen Paten vorgestellt.

Azubis sollen von Anfang an Verantwortung übernehmen

„Ich freue mich, dass wir auch in diesem Jahr wieder vier junge Talente begrüßen können. Von Beginn an übernehmen die Nachwuchskräfte bei uns verantwortungsvolle Tätigkeiten und werden dazu motiviert, ihre Ideen und Impulse in das Unternehmen einzubringen. Die jungen Kollegen haben die Chance, die Zukunft des Unternehmens von Anfang an aktiv mitzugestalten“, erläutert Ulrich Geiger, Geschäftsführender Gesellschafter von Geiger Facility Management.

Bei Geiger Facility Management sei Anpacken erwünscht. „Wir erwarten das von unseren Mitarbeitern, auch schon von den ganz jungen Kollegen. Die haben häufig noch einen frischen Blick auf die Dinge und können uns ganz neue Impulse geben. Jeder ist dazu ermutigt, sich und seine Ideen mit einzubringen. Ideenreichtum, Leistungsbereitschaft und Motivation - das sind die wichtigsten Eigenschaften, die unsere Azubis mitbringen sollten“, ergänzt Irene Neufeld, Leitung Akademie & Recruiting und Hauptverantwortliche für das Ausbildungsprogramm bei Geiger Facility Management.

Hohe Übernahmechancen

Mit einer Übernahmeqoute von nahezu einhundert Prozent in den letzten fünf Jahren stehen die Chancen einer langfristigen Beschäftigung bei Geiger Facility Management, heißt es in einer Pressemitteilung. So arbeiten die Nachwuchskräfte, die im Frühjahr 2019 ihre Ausbildung abschlossen jetzt im Marketing, Controlling, im Bereich „Akademie & Recruiting“ und in der Lohnabrechnung.

Geiger stell Azubis Paten zur Seite

 „Wir sind davon überzeugt, dass für einen erfolgreichen Start ins Berufsleben neben Engagement, Motivation und der Vermittlung von Fachwissen auch sogenannte Softskills enorm wichtig sind“, so Neufeld. Jedem Azubi wird ein Kollege zur Seite gestellt, der schon länger im Unternehmen ist und der als Ansprechpartner fungiert. „Damit wollen wir dafür Sorge tragen, dass sich die Azubis schnell in unserer Organisation zurecht finden und einen gelungenen Einstieg in die Arbeitswelt haben“, so Neufeld weiter.

Über Geiger Facility Management

Mit 46 Standorten und Stützpunkten ist Geiger Facility Management, das in Dietmannsried im Allgäu beheimatete Unternehmen, bundesweit tätig und zählt zu den TOP-25 Facility Management-Unternehmen in Deutschland. Als Spezialist für technische und infrastrukturelle Facility Services ist Geiger Facility Management Ansprechpartner für Industrie, Handel und Verwaltung. Das Familienunternehmen besteht bereits seit 1969.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben