/ 
B4B Nachrichten  / 
Flughafen Memmingen vom Ryanair-Streik nicht betroffen
Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Entwarnung

Flughafen Memmingen vom Ryanair-Streik nicht betroffen

 Am Flughafen Memmingen. Foto: B4B WIRTSCHAFTSLEBEN SCHWABEN

Vor wenigen Tagen hat die Gewerkschaft Vereinigung Cockpit (VC) zum Streik aufgerufen. Auch für Ryanair-Fluggäste am Allgäu Airport bedeutete das Unsicherheit, ob ihre Flüge geplant stattfinden würden – nun kommt die Entwarnung.

Der Streikaufruf verhallte am Flughafen Memmingen ungehört. Alle Piloten der Fluggesellschaft Ryanair traten ihren Dienst an und alle Flüge konnten planmäßig durchgeführt werden. Auch der für heute um 7:15 Uhr terminierte und mit 189 Passagieren ausgebuchte Flug nach Thessaloniki startete pünktlich und ohne Verzögerungen. Die späteren Verbindungen blieben ebenfalls ungestört.

Flughafen Memmingen rechnet am 23. Dezember mit 5.200 Passagieren

Für den morgigen Samstag rechnet der Flughafen mit einem der verkehrsreichsten Tage des Jahres. Rund 5.200 Passagiere werden erwartet. Die Flughafenleitung bittet deshalb alle Fluggäste, frühzeitig im Terminal zu erscheinen, da an diesem Tag mit etwas längeren Wartezeiten zu rechnen sei.

Artikel zum gleichen Thema