B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Innungsmitglieder sparen beim Stadtwerk am See
Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
STADTWERK AM SEE GmbH & Co. KG

Innungsmitglieder sparen beim Stadtwerk am See

Kooperationsvertrag zwischen Stadtwerk am See und Kreishandwerkerschaft Bodenseekreis. Foto: Stadtwerk am See

Das Stadtwerk am See bietet einen vergünstigten Strom- und Gaspreis für die Mitglieder der Kreishandwerkerschaft Bodenseekreis. Der Vertrag hierfür wurde Ende letzter Woche unterzeichnet. Ab sofort zahlen die Mitglieder zehn Prozent weniger für Strom und Gas, das sie vom Stadtwerk am See beziehen. Damit sind es nun rund 550 Innungsbetriebe, die von diesem Angebot profitieren.

von Iris Zeilnhofer, Online-Redaktion

Die Mitglieder der Kreishandwerkerschaft Bodenseekreis zahlen ab sofort weniger für Strom und Gas beim Stadtwerk am See. Beim Abschluss eines Vertrages mit dem Unternehmen erhalten sie eine zehnprozentige Vergünstigung auf den Strom- und Gaspreis. Dieses Angebot unterzeichneten Ende letzter Woche die Kreishandwerkerschaft und das Stadtwerk am See.

Rund 550 Innungsbetriebe profitieren mittlerweile vom Stadtwerk am See Angebot

„Wir fassen 16 Innungen zusammen und geben Ihnen eine kraftvolle Stimme“, erklärt Kreishandwerksmeister Christof Binzler. „Mit der Kraft der Betriebe im Rücken können wir günstigere Verträge verhandeln. So auch mit dem Stadtwerk am See.“ Im Bodenseekreis gibt es über 2.500 Handwerksbetriebe, so Beetz: „Jeder davon kann Mitglied einer Innung werden und damit vom günstigen Strom- und Gasangebot profitieren.“ Das Angebot gilt sowohl für bereits bestehende Kunden, wie auch für neue des Stadtwerks am See.  Mittlerweile können rund 550 Innungsbetriebe von diesen Vergünstigungs-Angebot profitieren.

Erster neuer Vertrag bereits abgeschlossen

Den ersten neuen Vertrag konnte das Stadtwerk am See bereits abschließen. Alfred Keller, der Obermeister der Sanitär-Heizung-Klima-Innung aus Lippertsreute, entschied sich, zum günstigeren Anbieter zu wechseln. „Mit dem neuen Rahmenvertrag erhalten wir als Handwerksbetrieb einen attraktiven Preis, eine einfache Abwicklung und persönliche Betreuung“, freut sich Alfred Keller über die neue Zusammenarbeit mit dem Stadtwerk am See.

Erweiterung des Angebots ist logischer Schritt

Für Klaus Eder, Geschäftsführer der Stadtwerk am See, ist die neue Vereinbarung eine logische Fortführung der bisherigen Kooperation von seinem Unternehmen und den Innungen: „Wir arbeiten seit Jahren vertrauensvoll mit den Handwerksbetrieben im Bodenseekreis zusammen. Die günstigeren Preise für die Innungsbetriebe sind nun ein weiterer Baustein dieser intensiven Beziehung“, erklärt er.

Nachwuchsförderung bei jedem neuen Vertragsabschlusses

Zudem soll die Kooperation der Nachwuchsförderung zu Gute kommen. 50 Euro gehen für jeden abgeschlossenen Vertrag an die Kreishandwerkerschaft. Dieses Geld fließt anschließend zweckgebunden in die Bildungsoffensive. „Davon profitiert die Kreishandwerkerschaft und damit jeder einzelne Mitgliedsbetrieb doppelt“, freut sich Georg Beetz, Geschäftsführer der Kreishandwerkerschaft Bodenseekreis. „Darüber hinaus steht das Handwerk für regionale Wertschöpfung, insofern freuen wir uns heute über die Kooperation mit unserem regionalen Energieversorger.“

Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Artikel zum gleichen Thema