B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Continental: Stipendien für benachteiligte Schüler
Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Continental AG

Continental: Stipendien für benachteiligte Schüler

Continental wird Gründungspartner des Deutschen Schülerstipendiums in Niedersachsen. Foto: fotolia.de

Der Automobilzulieferer Continental wird Gründungspartner des Deutschen Schülerstipendiums in Niedersachsen. 20 Stipendien vergibt das Unternehmen an Schülerinnen und Schüler bis zum Alter von 16 Jahren. Die Stipendiaten bekommen maßgeschneiderte, systematische Unterstützung bis zum Abitur.

von Konrad Dreyer, Online-Redaktion

Abitur machen und anschließend studieren: Was für ein Kind von akademisch ausgebildeten Eltern meist ein selbstverständlicher Bildungsweg ist, bleibt für Mädchen und Jungen aus sozial benachteiligten Familien oft unerreichbar. Deshalb hat sich Continental dazu entschieden, Gründungspartner des Deutschen Schülerstipendiums der Roland Berger Stiftung in Niedersachsen zu werden. Der internationale Automobilzulieferer, Reifenhersteller und Industriepartner unterstützt nun erstmals 20 Schülerinnen und Schülern ab der ersten Klasse bis zum Alter von 16 Jahren. Sie bekommen die Möglichkeit, auf dem Weg zum Abitur maßgeschneiderte, systematische Unterstützung zu erhalten.

Kinder mit schwierigen Startbedingungen werden unterstützt

„Die Gründungspartnerschaft für das Deutsche Schülerstipendium in Niedersachsen ist für uns ein wichtiger neuer Baustein. Hier haben wir die Möglichkeit, Kinder und Jugendliche, die schwierige Startbedingungen haben, dabei zu unterstützen, ihre Fähigkeiten optimal zu entfalten“, erklärte Continental-Personalvorstand Wolfgang Schäfer. „Die Förderung von jungen Menschen liegt uns besonders am Herzen. Denn unsere Gesellschaft braucht gebildete Menschen, die Zukunft frei gestalten können. Das macht unsere Gesellschaft zukunftsfähig. Noch entscheidet nach wie vor oft die soziale Herkunft und nicht die reine Begabung des Einzelnen über seinen Bildungserfolg. Diese unsichtbare Grenze ist überwindbar. Dabei wollen wir helfen. Mit unserem Beitrag nehmen wir somit einen Teil der Verantwortung für die Förderung der nachkommenden Generation wahr.“ 

Individueller Förderplan unterstützt engagierte Stipendiaten

„Kein Talent verlieren“ – Unter diesem Motto fördert die Roland Berger Stiftung mit dem Deutschen Schülerstipendium seit 2009 begabte, leistungswillige und engagierte Schülerinnen und Schüler mit schwierigen Starbedingungen auf ihrem Weg zum Abitur. Mit einem individuellen Förderplan werden die Stipendiaten auf ihrem Weg zum Schulabschluss gezielt nach ihren Begabungen und Bedürfnissen in zehn Lernbereichen unterstützt. Ehrenamtliche Mentoren begleiten sie als wichtige Vertrauensperson und Mittler zwischen Elternhaus, Schule und Stiftung.

Bundesweit werden 640 Schüler unterstützt

Derzeit werden bundesweit 640 Kinder und Jugendliche unterstützt. In Niedersachsen werden nun erstmals 20 Stipendien vergeben. Bewerben können sich Schülerinnen und Schüler aus Hannover und der Region Hannover ab der ersten Klasse in der Grundschule bis zum Alter von 16 Jahren in allgemeinbildenden Schulen.

Die Bewerbung

Die Bewerbungsfrist für das Deutsche Schülerstipendium in Niedersachsen endet am 17. Oktober 2014. Aufnahmekriterien sind u.a. Begabung, Leistungsbereitschaft, Engagement und soziale Bedürftigkeit. Die vollständige Bewerbung umfasst ein ausgefülltes Bewerbungsformular, ein Bewerbungsschreiben, einen tabellarischen Lebenslauf und einen Aufsatz der Bewerber zum Thema "Was wünsche ich mir für meine Zukunft?". Grundschüler, die noch nicht schreiben können, dürfen zu diesem Thema ein Bild malen. Hinzu kommen das Gutachten einer Lehrkraft, Zeugniskopien sowie zwei Passfotos.

Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Artikel zum gleichen Thema